Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 907.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Rostlöcher im Boden

    urs137 - - T4-Forum

    Beitrag

    Hi die Rostlöcher und auch der Rast den du noch siehst kommt von unten . Die Schweißpunkte bzw die aufeinanderliegenden Bleche haben dafür gesorgt, das weder die Grundierung noch Farbe oder Unterbosdenschutz an die Stelle gekommen ist . Die Fläche wurde nur rundherum duch den U Schutz abgesperrt , dieser bekommt mit der Zeit Risse und Feuchtigkeit zieht ein , das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Nahezu alle Autos haben solche stellen , mal mehr mal weniger. Vermutlich sind die Stellen wo Rost zu se…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Phips4u: „Danke für die Antwort. Rückfrage: Im Stellrädchen neben dem Lenkrad? Aber müsste es dann nicht auf der rechte Scheinwerfer auch nicht richtig funktionieren? Das Problem tritt nur links auf!“ In den Motoren sind auch Potis , wenn der andere (das wurde ja schon gut erkannt ) in Ordnung ist und ansonsten artig arbeitet wäre es vermutlich der Stellmotor selbst. Wenn der andere seinen Dienst eh quittiert hat , der Stellmotor und der Geber . Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi ich behaupte mal, das das Poti im Stellrädchen defekt ist . Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin da wir das BJ deines Bussen nicht wissen können wir auch nicht richtig nachschauen , bei den Wasser Kühlern selbst gibt es durchaus Unterschiede. gleiche Bauform ,gleiche Anschlüsse -> einbauen . Überhitzen wird vermutlich nicht das jetzige Problem sein , eher Ölverlust und Geräusche (ich meine nicht den Endanschlag) der Servo. Luft im ÖL mag die Servopumpe garnicht . Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „Hat eigentlich schon mal jemand beim Koppelstangenwechsel an das Ende vom Stabi eine Gewindestange geschweißt, um die neue Buchse drauf zu bekommen?? “ Warum sollte man soetwas tun . Flutschi hilft in vielen Lebenslagen und gewaltig ist auch des Kleinen Kraft wenn er mit dem Hebel schafft. Gruß Urs Habs bei meinem Bus per Hand drücken geschafft , beim Ralph mal eine Seite von Hand die Andere brauchte ich Hebelhilfe. "Gleitmittel" war jeweils Sprühwachs

  • Benutzer-Avatarbild

    Auf der Bühne ist es eher etwas "blöder" da man den Achsschenkel vorne unter stützen muss wegen dem Drehstab. Am Boden übernimmt das ein kleiner Wagenheber. Hinten geht das auch super am Boden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Tacho defekt?

    urs137 - - Reparaturen allgemein

    Beitrag

    Zitat: „Aber jetzt ist mir aufgefallen das auch die Tankuhr/Spritanzeige herum springt wie sie will. “ Das ist bei dem KI und fehlendem Tachosignal typisch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Austauschmotor '95 ACU

    urs137 - - T4-Forum

    Beitrag

    Ein Fahrzeug das sehr lange nicht bzw wenig bewegt wurde hat , bei kräftiger Nutzung durchaus mal Probleme an der ZKD Tropfende Einspritzdüse.... hätte man evt. am Verbrauch merken können ? Aber Hätte hätte Fahrradkette... Danke für die Info . Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    Austauschmotor '95 ACU

    urs137 - - T4-Forum

    Beitrag

    Hi darf man erfahren was dem Motor bei 120tkm (so steht es in deiner Signatur) widerfahren ist ? Der ACU ansich ist normal für 500tkm und mehr gut. Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    Zwei in einem steuer/ plakette

    urs137 - - T4-Forum

    Beitrag

    Dann baut er eben die Karosse um ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Tacho defekt?

    urs137 - - Reparaturen allgemein

    Beitrag

    Hi das Kabel zum/vom Getriebe wird gern mal vom Marder heimgesucht . An dem Ritzel des Gebers hat es schon ab und an mal Probleme gegeben . Gerissene Lötstellen sind , soweit ich weiß , beim KI deines Baujahres weniger bekannt. Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    T5 Kauf steht bevor

    urs137 - - T5-Forum

    Beitrag

    Zum Preis muss ich passen . Am besten mal die bekannten Portale durchsuchen ob es so im Rahmen liegt. Aber daran denken ,das sich Verkäufer auch gern mal einen Preis wünschen der nicht unbedingt in die Welt passt . Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    T5 Kauf steht bevor

    urs137 - - T5-Forum

    Beitrag

    Hi ich bewege so ein Ding als LR mit 2,8t quasi täglich. Hat jetzt 230tkm runter , es gibt regelmäßig so alle 1,5 Jahre ,mal ein paar Probleme mit dem Zündgschirr (das wechseln ist mit Verlaub : Kacke) Gut das die Kiste in die Werkstatt geht Die Kerzen liegen zum Teil unter der Ansaugbrücke. Trotz 116 PS ist der Motor in dem Auto eher lahm , fährt aber natürlich . Auch als die Kiste, als wir den Wagen bekommen haben, mal leer war , war mein T4 eher ein Rennauto dagegen (2,5l Benziner) Verbrauch …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi die Karrosserie arbeiten die genannt werden sind möglich , aber nicht zwingend . Wenn die freigängigkeit gewärleistet ist , das Prüft der Prüfer für eine Eintragung , muss nichts geändert werden. Mein Bus hatte (vor meiner Zeit) zB mal 8,5 J 17 ET35 mit 235 45 ZR17 eingetragen . 1300 kg auf der VA , normal 1520 kg. Irgendein Prüfer wird das wohl gemacht haben . Da war nichts an der Karosse gemacht . Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „ liegt an Getriebe oder an falsch angeschraubt oder Riemen zu stramm oder falsche Öl oder falsche Wetter oder......" “ Zitat: „( kann ich besorgen, bis 2000 N kein großes Problem) “ Hi das liegt nah beinader Wer soll denn die Klappe zumachen wenn gerade mal kein Kein Elefant in der Heckbox sitzt . Gruß Urs Mir tut das bei den 1000senbdern schon etwas weh beim Schließen . Und wenn etwas mehr Last auf der Klappe ist lege ich ein U Profil in einen Dämpfer.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi 10 kg Die Felgen werden vermutlich eh eingetragen werden müssen , daher schnapp dir das Gutachten /ABE und sprich mit dem TÜV Onkel der das eintragen soll . Wird sicherlich ohne Probleme möglich sein , wenn der T4 grundsätzlich schonmal aufgeführt ist . Dann erst kaufen. Ein Besonders Gesamtgewicht ist bei deinem Bus ja nicht gefordert ? Die Sache mit dem Kombinationsfahrzeug über 2,8t ist ja schon lange durch . Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    Schaffe eine eigene Tankentnahme . Das mit dem Rücklauf ist so eine Sache ,ich weiß auch nicht auf welcher Höhe die Endet. Vollgetankt läuft es ? Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi der Hinweis zu klären ob man da wirklich dran muss ist scher gut. Evt. war jemand übervorsichtig. Das eine Werkstatt sagt das ein oder mehrere Bolzen abreißen können ist doch gut und richtig , besser als ein Ewachen wenn der Bus auf der Bühne steht . Das Kopf deswegen runter muss und Folgekosten von 2500 € entstehen ...Die heben keinen Bock auf dein Auto Eine Undicht Krümmerdichtung kann nicht nur zu Problemen thermischer Art führen , die Lambdawerte sind ggf. verfälscht und das Steuergerät r…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi die Dinger können kaputt gehen , müssen nicht . hast du schon gut erkannt Wenn ich es recht verstehe kommst du so schnell nicht wieder so leicht an das Teil . Einen guten WT kaufen und neu machen , ob VW noch was hat und zu welchem Preis ? Ich habe mal vor Jahren an einem 35i den WT wechseln dürfen , habe , da Winterauto und Haltbarkeit des Fahrzeuges zu dem Zeitpunkt eher unbekannt einen für 18 ? € genommen . Hat gehalten . Aber am Bus wär mir das nicht recht. Gruß Urs

  • Benutzer-Avatarbild

    zuviel Druck im Kühlwasser?

    urs137 - - T4-Forum

    Beitrag

    Zitat: „ Der Vorratsbehälter hat ja ne extra Öffnung für den Überdruck. “ ? Meiner nicht . Der hat Über und Unterdruckventil im Deckel . Der Deckel sollte blau sein.+ Ab Werk waren bis Bj? schwarze verbaut.

VWBuswelt.de - T4-Forum.de
Helfen macht Freu(n)de