Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 711.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Der "Schnapper" wird ja von einer ermüdeten alten Feder gesteuert. Wenn du schließt rutscht er quasi nicht mehr richtig hinter den Riegel. Da kann Silikonspray helfen alles etwas gängiger und flutschender zu machen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nein, ganz leicht. Aber erstmal wäre zu prüfen ob die Mechanik noch gängig ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Also Miko's Methode ist aber für Experten. Gerade neben dem Reisebus, wenn da mal das Lenkradschloss einrastet und der Fahrer Panik bekommt.... @Pontis: Deine Motorsteuerung geht in den Notlauf. Da musst du nur kurz über aus/anlassen das System resetten. Der Notlauf passiert keinesfalls durch etwas Verkokung im Turbo. Wusste auch gar nicht, dass man den Turbo so reinigen sollte. Hätte ja gerne mal Fotos vorher und nachher gesehen. Haben die denn die Unterdruckdose geprüft und wenn nein warum nic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sehr schön, obwohl ich das Kaktusdesign nicht mehr sehen kann... Mit der Schranktür: Entweder nochmal davor klopfen nach dem Schließen oder den Riegel nochmal ein wenig verstellen. Auch etwas Silikon könnte helfen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die ewige KFZ-Steuer-FRAGE

    RalphCC2 - - T4-Forum

    Beitrag

    Und das wird jetzt noch viel teurer werden. Die Länder haben ja der Privatisierung der Autobahnen zugestimmt (als Anlage für die Versicherungswirtschaft) und die Mautgebühren sollen auch nach Schadstoffausstoß gestaffelt werden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die ewige KFZ-Steuer-FRAGE

    RalphCC2 - - T4-Forum

    Beitrag

    Die Grüne Plakette ist nur auf Feinstaub bezogen und richtet sich gegen alte Diesel.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich war bei einer Firma für Metallbau und Rostsanierung, die ein paar alte Fahrzeuge wie M.A.N aus der Kriegszeit so nebenher machen. Gemacht wurden - Schweller rechts und links, quasi ab Trittstufe und dann nach vorn bis zur Stoßstangenaufnahme (alles durch) - Bleche im Motorraum, z.B. wo das Steuergerät drauf sitzt - alle Radläufe - Kotflügel rechts neu und diverse Instandsetzung am Komposter - Komplett lackiert bis Dachkante, da eh überall unten Rostbehandlung und neuer Kotflügel zu ma…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterdruckdose und Gestänge hatte ich jetzt Gedanklich nicht zum verkokten Turbo gerechnet... Aber klar, da kann es hängen. Nur wenn einen die Reisebusse überholen, dann denke ich immer eher an ein Unterdruckproblem.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist es denn ein plötzlicher Leistungsabfall, also bei einer bestimmten Geschwindigkeit und Leistungsabforderung ein Einbrechen der Leistung mit einem leichten Ruck? Ich glaube eher nicht an einen verschmutzen Turbolader als Ursache. Da könnte übrigens 2-Taktöl im Diesel helfen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, du musste direkt an die Zitat von http://t4-wiki.de/wiki/Batterie: „Batterie“ anschließen. Den Deckel vor der Batterie abnehmen. Und das schwarze Kabel des Ladegeräts am minus-Pol befestigen und das rote Kabel am Plus-Pol befestigen. Dann das Ladegerät irgendwie am Strom anschließen. Wenn es Klemmen gibt kann man die irgendwo an den Polen bzw. anderen blanken Kabeln dort anklemmen. Wenn es was zum Anschrauben gibt dann meist die kleinen Schrauben lösen, an denen schon viele Kabel hängen u…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich würde den Urlaub nicht abbrechen. Zur Sicherheit könntest du noch den Kaltgerätestecker hinten am Ladegerät abziehen. Obwohl auch die Sicherungen im Ladegerät längst durch sind... Dazu musst du einfach das Brett unter dem Kühlschrank abbauen und hinter das Ladegerät fassen und den Stecker abziehen. Wenn du ein Autozubehörgeschäft findest, kannst du ein CTEK MSX 5.0 Ladegerät kaufen. Das kann man immer gebrauchen. amazon.de/CTEK-MXS-5-0-Autobat…&sr=8-1&keywords=ctek+5.0 Dieses Gerät sc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Steht vielleicht noch in der Werkstatt beim Schrauber des Vertrauens...

  • Benutzer-Avatarbild

    Nimm Tapatalk, da ist das hochladen ganz einfach vom Smartphone. Bin auch von Werbung geflutet worden auf dem PC. Das ist fast kriminell. Wette, die lesen jede Cookie aus, dessen sie habhaft werden können Zu deinem Fensterrahmen. Der sieht aus wie beim Cali CC bei mir. Und jetzt kommt es: Der war NIE schwarz! Eher so ein eloxiertes Antrazit. Aber sprüh ihn dir nur schwarz wenn du magst...

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei Tapatalk musst du das + Zeichen neben dem Eingabefeld betätigen und dann glaube ich den zweiten "Berg"Button. Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Benutzer-Avatarbild

    Schönen Dank für die Auflösung. Diese Info gehört eigentlich in die T4-Wiki. Hier hin t4-wiki.de/wiki/Geber_G18_(Tem…r_f%C3%BCr_K%C3%BChltruhe) Muss wohl mal schauen, wie man einen Account bekommt. Hast du zufällig ein Foto von der Konstruktion des Rohrs gemacht?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist halt alles relativ mit den Geräuschen. Meine Radlager haben gezwitschert wie Vögelchen. (nach 1000 Km, schwerst mit Urlaubsgepäck beladen und bei Hitze) Und die Antriebswelle hat nach Erneuerung der inneren und äußeren Gelenke (wegen tock, tock) erst nichts mehr gesagt und dann unter Last und nach hunderten Km Warmfahren laut gewummert oder gedröhnt. Am besten wäre es mal mit der Aufnahmefunktion des Smartphones eine Tondatei zu erstellen. Kürzlich hatte ja sogar jemand dazu das Smartphone i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dröhnen unter dem Fahrerboden

    RalphCC2 - - T4-Forum

    Beitrag

    Also wenn es so wäre wie bei mir, musst du die Gänge eher nicht ausfahren, sondern früh hochschalten und dann belasten. Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Benutzer-Avatarbild

    Dröhnen unter dem Fahrerboden

    RalphCC2 - - T4-Forum

    Beitrag

    Also die Antriebswellen mit den Gelenken machen anfangs tatsächlich nur unter Last Geräusche. D.h. z.B. bergauf im 5. Gang ja, im 3. Gang aber kaum. Flansch- und Steckwelle mit dem Lager waren bei mir auch sehr teuer, da im Internet nicht zu bekommen und beim Freundlichen nur zu Apothekerpreisen. Sachverständige und Werkstätten können meist auch nur raten. Ggf. musst du warten bis es schlimmer wird, oder auf Verdacht tauschen. Alle Wellen hatten bei mir bis 400.000 gehalten. Gesendet von iPhone …

  • Benutzer-Avatarbild

    Dröhnen unter dem Fahrerboden

    RalphCC2 - - T4-Forum

    Beitrag

    Das Spiel der Antriebswellen ist in der Werkstatt normal nicht feststellbar. Die Vibration tritt anfangs nur unter Last und wenn das Fett warm gefahren ist auf. Hatte das mal immer nur auf der Fahrt in den Urlaub und es brauchte 700 km Strecke bis es anfing. Klackert es wenn man auf der Bühne das rechte Antriebsfahrt vor und zurück dreht, dann hat die Steckwelle zuviel Spiel. Das kann man dort auch sehen. Die wäre dann zu erneuern. Allerdings verursacht die glaube ich nicht ein Dröhnen. Wieviel …

  • Benutzer-Avatarbild

    Dröhnen unter dem Fahrerboden

    RalphCC2 - - T4-Forum

    Beitrag

    Was ist Dröhnen? Bergauf und unter Last und warm spricht dann wie du richtig erkannt hast für Antriebswellen oder Flansch-/Steckwelle. Normal wäre das aber eher ein Schlagen. Gesendet von iPhone mit Tapatalk

VWBuswelt.de - T4-Forum.de
Helfen macht Freu(n)de