Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 553.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    AAF Bj. 1991 Motor hinüber?

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo! Zitat von B80C: „Ließ sich aber nicht fotografieren, weil dazu erst die Ölwanne weggemusst hätte.“ Also, bei meinem Diesel brauche ich ohne Abschrauben der Schutzwanne (Ölwanne ist das Teil direkt am Motor, das muss dafür nicht ab) garnicht erst an der Kurbelwelle anzufangen. Wenn die Schutzwanne noch dran ist, dann ist das mit der Kurbelwelle wohl eher Spekulation oder man weiß, wo man gepfuscht hat. Da sollte erst mal nachgesehen werden. Egal, ob Tauschmotor oder Sanierung der Kurbelwel…

  • Benutzer-Avatarbild

    AAF Bj. 1991 Motor hinüber?

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hi! Zitat von urs137: „wenn der Motor quasi überholt wurde , wurde evt. an der Stelle ein oder mehrere Fehler begangen .“ Sehe ich auch so. Kopfdichtung vermutlich nicht korrekt montiert mit möglicherweise verzogenem Kopf, Anzugsmoment / -Winkel an der Zentralschraube nicht eingehalten. Ein weiterer Fehler könnte gewesen sein, dass mit dem defekten Motor einfach weiter gefahren wurde, bis es nicht mehr ging, dadurch können weitere Folgeschäden entstanden sein. Was nun welchen Anteil hatte, könnt…

  • Benutzer-Avatarbild

    AAF Bj. 1991 Motor hinüber?

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo Matthias! Was soll da wohl passiert sein? Es gab einen ZKD (Zylinderkopfdichtung) Schaden, die ZKD gab zwischen den Zylindern 1 und 2, vor allem aber zwischen 3 und 4 auf. Dadurch strömen zwischen den betroffenen Zylindern die heißen Gase hin und her und der Motor läuft schlecht. Wenn nun halt weiter gefahren wird, dann erodieren die heißen Gase eben das Aluminium des ZK und dieser wird unbrauchbar. Wahrscheinlich ist er, neben den Erosionen, auch aufgrund der überhöhten Motortemperatur, v…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurze Frage Zahnriemen übegrsprungen

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Kerzen und Düsen können drin bleiben. Wenn sich allerdings rausstellt, dass der Kopf Schrott ist, müssen sie doch raus, falls man sie übernimmt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurze Frage Zahnriemen übegrsprungen

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo Morty! Zitat von morty: „Naja ZKD kostet mit schrauben 55€. Der Kopf ist wegen Zahnriemenarbeiten schon gut zugänglich. Muss doch jetzt nur Kerzen, Düsen raus, Hosenrohr ab und dann Kopfschrauben raus, oder stelle ich mir das zu einfach vor?“ Nee, das passt schon so, halt noch ein paar Kabel und Kühlwasserschläuche sowie die Zitat von http://www.t4-wiki.de/wiki/Kategorie:Motor_-_Zahnriemen/Steuerkette_und_Riemen: „Zahnriemen“ abbauen, Luftzufuhr abziehen, Schraube der ESP.Konsole entfernen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurze Frage Zahnriemen übegrsprungen

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Naja, Kopf runter nehmen ist schon die größere Aktion. Was könnte passiert sein? - Ventil rausgesprungen und liegt nun im Brennraum -> hab noch nicht probiert, ob es da rein passt, ohne Entnahme der Nockenwelle nicht feststellbar - Ventil abgebrochen, Teil liegt im Brennraum -> von oben nicht feststellbar - Ventilfeder gebrochen, Teile blockieren Hydro -> von oben feststellbar - Kolben zerbröckelt, blockiert -> von oben nicht feststellbar - Pleuel geknickt, kommt gegen Kurbelwelle und blockiert …

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurze Frage Zahnriemen übegrsprungen

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo Morty! Wirf mal nicht die Flinte ins Korn und schau erst mal, was überhaupt los ist! Mit einem unbekannten Gebrauchtmotor kann man auch so seine Probleme bekommen, wer weiß schon, wie der von innen aussieht? Du kannst ihn ja immer noch nehmen, wenn du über den Zustand deines Motors Bescheid weißt. Bin schon gespannt auf die Bilder! Hast du auch die Vakuumpumpe ab? Gruß, Tiemo

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurze Frage Zahnriemen übegrsprungen

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo! Ich würde den Motor nicht mit Gewalt weiter drehen. Was soll das bringen? So kann man ihn nicht betreiben und beschädigt möglicherweise weitere Dinge (Zylinderwände). Und ja, wenn sich herausstellt, dass ein Fremdkörper oder Flüssigkeit die Ursache ist, muss auf jeden Fall der Kopf runter. Ist nur mal zum schnellen Nachsehen, was man zu erwarten hat. Gruß, Tiemo

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurze Frage Zahnriemen übegrsprungen

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo Morty! Das hört sich ja nicht gut an... Gang ist aber draußen? Wenn dies jetzt nicht noch an einem blockierenden Nebenaggregat liegt (LIMA / Servopumpe), wird es spannend. Ich würde nun erst die Keilriemen abnehmen und prüfen, ob sich was ändert. Dann würde ich mal genau beobachten, was die einzelnen Ventile bzw. ihre Hydrostößel beim langsamen Durchdrehen so machen. Vielleicht klemmt eins und kommt nicht wieder nach oben, wenn der Nocken darüber hinweg ist? Dann würde ich mal die Einsprit…

  • Benutzer-Avatarbild

    Obere Traggelenke prüfen - WIE?

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hi! Mein linkes und die beiden unteren Achsgelenke haben auch so lange gehalten. Das rechte hat bereits früher, vor 6 Jahren, aufgegeben. Mal sehen, wie lange die neuen Lager halten... @Urs: Ich prüfe halt lieber spannungsfrei, finde, da merkt man eher was... Gruß, Tiemo

  • Benutzer-Avatarbild

    Obere Traggelenke prüfen - WIE?

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hi! Das Messen des Spiels ist halt so ne Sache, weil das Parallelogramm aus Achskörper, oberem und unterem Querlenker sowie dem Achsschenkel (im WIKI Lagergehäuse) immer unter relativ heftiger Vorspannung durch die Federung steht, auch nach dem Anheben. Man muss, um die Spannung raus zu bekommen, den oberen Querlenker abstützen, zB. mit einer Vorrichtung wie im WIKI vom "Kuhraser" gegen den Boden. Dann ist die Spannung raus und man kann Spiel mit relativ geringen Kräften (großer Schraubendreher,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurze Frage Zahnriemen übegrsprungen

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Moin Morty! Die Markierung auf der Schwungscheibe ist die genaueste. Nach der würde ich mich richten, auch wenn sie etwas beschissen einzusehen ist. Gruß, Tiemo

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurze Frage Zahnriemen übegrsprungen

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo Ralph, An einem zu stark gespannten Riemen wird das nach nur einem Jahr sicher nicht liegen. Wenn der sehr viel zu stark gespannt ist, dann hört man das auch, der Riementrieb gibt dann bei bestimmten Drehzahlen ein unangenehmes Jaulen von sich. Vor allem wäre dann der Riemen sicher gerissen und nicht übergesprungen. Bei der Einschätzung von Febi als guter Hersteller mag ich mich inzwischen auch nicht mehr anschließen. Ich möchte da nichts gegen die Stoßdämpfer sagen, aber die Teile, die Fe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Lüfter springt nicht an

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo nochmal! Zitat von T4Opa: „Muß ich mir nun gedanken machen zwecks der Lüfter und der Themperaturen?“ Eigentlich nur, falls sich das Verhalten plötzlich geändert hat. Vielleicht brauchst du die Lüfter im Moment wirklich nicht, die Temperaturen klingen ja gut. Gruß, Tiemo

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Olli! Ich vermute, dein Zünd-Anlass-Schalter ist defekt. Vielleicht hilft es vorübergehend schon, dort mal den Stecker ab- und wieder dran zu stecken. Wie der zu tauschen geht, steht im WIKI unter t4-wiki.de/wiki/Schalter_D_(Z%C3%BCndanlassschalter). Ist kein teures Teil. Solange der alte Schalter noch drin ist, würde ich zur Sicherheit den Stecker abziehen oder die Zitat von http://t4-wiki.de/wiki/Batterie: „Batterie“ abklemmen, denn der Schalter scheint ja auch ohne Schlüssel ein Eigenle…

  • Benutzer-Avatarbild

    Lüfter springt nicht an

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Moin! Wasserpumpe und Thermostat sind ohne Ausbau leider überhaupt nicht prüfbar. Bei der Wasserpumpe ist der Aufwand fast mit dem eines Zahnriemenwechsels vergleichbar. Dennoch sind "Billigpumpen" im Umlauf, bei denen sich das Flügelrad (dann meist Kunststoff) lockert und nicht mehr richtig angetrieben wird, dementsprechend geht die Pumpleistung verloren. Das Thermostat ist wesentlich einfacher zu wechseln, nach dem üblichen "Tamtam" (Wartungsstellung Kühler herstellen / Wasser ablassen) sind d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Lüfter springt nicht an

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hi! Sehe ich auch so. Falls das Kühlwasser "neu" gemacht wurde, könnte es auch zu viel Konzentrat und zu wenig Wasser enthalten. Dann ist es zu zäh und wird nicht gut gepumpt. Maximal 1 Teil Konzentrat auf 1 Teil Wasser geben. Vielleicht wurde auch mal mit "Kühlerdicht" experimentiert? - Dann ist jetzt der Kühler dicht - am besten gleich austauschen... Was noch sein könnte, dass einer der Schläuche kollabiert oder geknickt ist und daher nicht genug durchlässt. Gruß, Tiemo

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurze Frage Zahnriemen übegrsprungen

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Hi Morty! Das mit den sporadisch blockierenden Lagern (Hakeln) ist nicht ungewöhnlich. Im Wälzlager trudeln in dem Stadium halt schon mehrere kleine Fremdkörper in Form von Spänen / zerlegten Wälzkörpern im Fett herum. Ab und zu geraten die dann zwischen die Laufflächen und Wälzkörper und dann klemmt das Lager. Beliebte Ursache für Zahnriemenrisse. Hoffen wir mal, dass nichts passiert ist. Ich würde an deiner Stelle alles neu machen, auch wenn der Riemen das äußerlich erst mal überlebt hat. Die …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe und Neuvorstellung

    tiemo - - T4-Forum

    Beitrag

    Moin Gerd! Spritzt der Motor denn auch ein? Löse mal eine Überwurfmutter an einer ESD und versuche zu starten, dann sollte da Diesel austreten. Falls kein Diesel kommt, wieso nicht? Geht Diesel über den Rücklauf weg oder kommt an der Pumpe garnicht erst was an? Normal haben die Pumpen einen durchscheinenden Schlauch im Vorlauf, an dem man etwas erkennen kann, etwas einen undichten Kraftstofffilter (Blasen oder nur Luft zu sehen). Beim TDI saugt die ESP aus dem Tank und überall in Vor- und Rückla…

  • Benutzer-Avatarbild

    Fridi, das war eher Sarkasmus. Mir ist schon ganz klar, dass die Veränderungen im 1/10-Gradbereich liegen. Mir ist aber auch ganz klar, dass sich damit prima Politik machen lässt. So ist CO2, ohne welches keine Pflanze leben könnte, nun ein Schadstoff... Als ich noch zur Schule ging, bibberte übrigens alle Welt vor der nächsten Eiszeit. Gruß, Tiemo

VWBuswelt.de - T4-Forum.de
Helfen macht Freu(n)de