Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Wasserpumpe Standheizung undicht

    WIT-mari - - T4-Forum

    Beitrag

    Die passt leider nicht, ich brauche 201673250100. Aber trotzdem danke.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wasserpumpe Standheizung undicht

    WIT-mari - - T4-Forum

    Beitrag

    Nein, woher. Ich bau doch nicht einen teil des Kühlsystem auseinander wo ich nicht weiß ob ich es ieder zusammenbauen kann und dicht bekomme.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wasserpumpe Standheizung undicht

    WIT-mari - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo Ich habe eine Eberspächer B7W Zitat von http://www.t4-wiki.de/wiki/Standheizung: „Standheizung“ verbaut, an der Heizung ist eine Wasserpumpe installiert, diese ist jetzt leider undicht. Leider ist weder die Pumpe, noch ein Dichtungssatz für diese zu bekommen. Kennt jemand dieses Problem? Nachdem ich keine andere Idee mehr habe dachte ich an Kühlerdichtmittel, hat das schon jemad mal ausprobiert? Danke

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe es auch machen lassen. Nach Anlasserausbau war der Lagerbock zu erreichen und das Schaltgestänge kann nach hinten rausgezogen werden. berechnet wurden 3 Arbeitsstunden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Ich habe auch ein Problem an der Stelle, nur ist bei mir die Plastikbuchse in dem Gegenlager gebrochen. in der Anleitung steht neue Buchse einpressen, ich habe da keine vorstellung wie das gehen soll weil die aus hartem Plastik ist, oder ist die bei mir einfach nur verhärtet?

  • Benutzer-Avatarbild

    Also um die Sache zum Abschluss zu bringen, es war wirklich das Hosenrohr, seit dem "abpolstern" mit der Hitzeschutzmatte ist das Geräusch nicht mehr aufgetreten. Mit der Ursache des Kontaktes bin ich aber immernoch nicht weiter, habe mich aktuell aber auch nicht weiter darum kümmern können.

  • Benutzer-Avatarbild

    Heute war das dröhnen nicht zu hören. Ich hatte das Hosenrohr mit einer Hitzeschutzmatte abgepolstert. Motorlager hatte ich jetzt auch in Verdacht, das sich dadurch der Motor abgesenkt hat.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das mit dem Aufnehmen habe ich schon versucht, aber dann war es eben immer nicht da. Es gibt noch neue Kanditen, das Hosenrohr könnte es auch sein. Es gibt da zwei stellen wo es Kontakt mit anderen teilen hat.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurzes Update Heute vormittag war ich mit dem Bus in einer Werkstatt, Problem beschrieben, aber wie das eben so mit sporadisch auftretenden Fehlern ist, es kann alles und nichts sein. Also Probefahrt gemacht, bergrauf und runter, Gänge bis zum ende ausgefahren und es war natürlich nichts zu hören. Radlager haben die aber auch ausgeschlossen da die immer Geräusche machen würden. Alles andere am Antriebsstrang währe auch eher unwarscheinlich den Symptomen nach. Naja heute abend dann der weg von de…

  • Benutzer-Avatarbild

    So, gerade auf dem weg nach hause habe ich nochmal versucht mehr rauszuhören. Wi es dann so ist, es passiert natürlich nix oder sehr wenig. Also nach ca. 5km konnte ich ohne weiteres mit 80 im 3. Gang fahren ohne irgendwelche Geräusche. Nach weiteren 5km gab es dann erste Ansätze von Geräuschen aber wenn dann nur für Sekunden. Einen Berg an dem es häfig auftritt konnte ich dann mit 60 im 3. und 4. Gang fahren ohne nennenswerte Geräusche. Zuhause angekommen habe ich dann mal die Radnaben angescha…

  • Benutzer-Avatarbild

    230000km bisher. Wenn ich unter dem Auto liege kann ich die Antriebswelle mit Kraft hoch und runder drücken also nicht rein und raus oder vor und zurückdrehen sondern hoch und runter. Das fühlt sich so an als ob die Flanschwellenlager hin sind

  • Benutzer-Avatarbild

    Es ist auf jeden Fall ein metallisches Geräusch. Dröhnen oder Vibrieren beschreibt es am besten. Dürfen die Antriebswellen wenn das Auto auf den Rädern steht spiel haben oder nicht?

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo seit kurzem habe ich ein nicht immer reproduzierbares dröhnen unter dem Auto. Wenn es Auftritt dann bei fahrt bergauf, warmen Motor und höherer Drehzahl. Bergab bei hoher Drehzahl ist nichts zu hören. Zu spüren ist es in den Pedalen, aber nicht im Lenkrad oder Schalthebel. Bisher habe ich Radlager oder Flanschwelle in Verdacht. Gegen Radlager spricht allerdings das es nicht im Lenkrad zu spüren ist, oder? Hat jemand weitere Ideen? Danke

  • Benutzer-Avatarbild

    Also ich habe eine Eberspächer Heizung und dachte auch erst das es keine Fehlercodeanzeige gibt. Gibt es bei Eberspächer aber doch, undzwar ist ein blinkender Punkt in der Uhr des Bedinelementes. Bei mir gab es mehrere Fehler in Folge, erst war eine Sensorleitung kaputt, dann hatte die zusatzbatterie zu wenig Spannung und am ende war noch der Flammsensor verdreckt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Syncro Differential Anschlüsse

    WIT-mari - - T4-Forum

    Beitrag

    Danke

  • Benutzer-Avatarbild

    Syncro Differential Anschlüsse

    WIT-mari - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo Ich habe an meinem Syncro das Hinterachsdifferential ohne manuelle Sperre, an dem Anschluß der mit dem roten Pfeil markiert ist habe ich einen klarsichtschlauch der durch den Fahrzeugboden in dem Kofferraum geführt ist und offen rumliegt. Kann mir jemand sagen wofür dieser Schlauch ist? Danke

  • Benutzer-Avatarbild

    der-t4-store

    WIT-mari - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo Hat schonmal jemand bei der-t4-store gekauft? Wenn ja, wie waren die Erfahrungen? Danke Marcus

  • Benutzer-Avatarbild

    Kombiinstrument linke Seite tot

    WIT-mari - - T4-Forum

    Beitrag

    Hallo Ich habe ein Problem mit meinem KI, erst zappelten nur die Zeiger von Tank und Temperturanzeige, da habe ich den Spannungsregler getauscht. Danach ging es auch kurz ohne Probleme, jetzt ist aber die komplette linke Seite tot, also Tankanzeige, Temperaturanzeige, Kontrollleuchte Kühlwasserstand und Öl. Hat jemand eine Idee? Vielen Dank Es ist ein 95er

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und Problem mit ACU

    WIT-mari - - T4-Forum

    Beitrag

    OK, das hat geklappt. Wie bekomme ich jetzt die Ventile aus dem Gehäuse, aufgemacht habe ich das schon.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und Problem mit ACU

    WIT-mari - - T4-Forum

    Beitrag

    Scheint grundsätzlich zu funktionieren, leider sind die Schrauben Bombenfest angebacken. . Währe ja auch zu schön gewesen wenn mal was ohne Probleme läuft.

VWBuswelt.de - T4-Forum.de
Helfen macht Freu(n)de