Umbau Steckdose 7 auf 13 polig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umbau Steckdose 7 auf 13 polig

      Ich habe einen ACV von 97 und möchte von 7 auf 13 polig umbauen.

      Dauerstrom und geschaltet D+ muss ich dafür nach hinten legen.

      Nun die Frage.

      Wo kann ich D+ abgreifen, in der ZE?
      Wie stark muss ich die Leitungen absichern.
      Für einen Wohnwagen mit 12 VKühlschrank.

      Robert


    • Moin,

      [...]
      >Wo kann ich D+ abgreifen, in der ZE?

      Tatsächlich das D+ von der Lichtmaschine? Trennrelais?
      Dafür gibt es mindestens 1 1-fach-Steckverbindung mit blauem Kabel in dem Chaos hinter der ZE.


      >Wie stark muss ich die Leitungen absichern.
      >Für einen Wohnwagen mit 12 VKühlschrank.

      Kommt darauf an, wieviel Strom der Kühlschrank zieht. Watt durch 14 Volt (wenn Betrieb auch während der Fahrt, ansonsten 12V) ergibt die Ampere als Anhaltspunkt.


      >Robert

      zaydo


    • Moin,

      >Den Kühlschrank will ich mit D+ anfahren.
      >Um sicherzustellen, das der Kühlschrank mir nicht die Batterie leer zieht.

      Direkt sollte man das nicht machen, weil D+ nicht sonderlich belastbar ist. Wenn D+, dann zur Ansteuerung eines Relais, das Dauerplus auf den Kühlschrank schaltet.
      Ich halte D+ abe3r auch deswegen nicht für sinnvoll, weil ja der Motor laufen muss. Da wäre Zündungsplus schon besser. Oder siehe unten.

      Zweitbatterie ist vorhanden?


      >Ich weiss aber nicht was der zieht.
      >100 Watt??

      Tippe eher auf die Hälfte, wenn es einer aus dem Campingbereich ist.


      >Dauerstrom nur für Innenbeleuchtung

      Wie wäre es mit einer Spannungsüberwachung, die Dauerplus auch für den Kühlschrank abschaltet, wenn die Batteriespannung zu niedrig wird? Spart Verkabelung und kostet bei den geringen Strömen nicht die Welt.


      >Robert

      zaydo


    • >Hi,
      >für den sinnvollen Einsatz des Kühlschranks halte ich eine Zweitbatterie für nötig (es sei denn es ist ein gasbetriebener Absorber Kühlschrank).
      >Ansonsten ersäuft Dir alles im Kondenswasser im Kühlschrank, und das riecht dann auch so lecker...
      >Tomy

      Ist ein Kombi 12/220 Volt und Gas.

      Gas geht aber auf der Fähre nicht, da verboten.

      Ich möchte später eine Batterie in den WoWa bauen.

      Robert


    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de