steuern senken bei t4 bj 90 Diesel ohne TDI ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      steuern senken bei t4 bj 90 Diesel ohne TDI ?

      Hallo Leute,

      Ich bekomme nun von meinen Eltern ihren VW_Bus vererbt, der nun schon circa ein Jahr rumsteht.

      Aber laut meinen Eltern kann ich mit ca. 700€ rechnen.

      Was gibt es da für möglichkeiten die Steuern zu drücken?

      Einen Kat oder Partikelfilter gibt es anscheinend nicht, da es kein TDI ist.

      Wie sieht es mit einer Zulassung als WOMO aus?
      Was kostet mich dass denn nun wirklich, denn im Internet treff ich da dauernd auf Wiedersprüchliche und vlt. zum Teil auch veraltete Texte.

      Werde nun mal eine Email an mein Landratsamt schreiben, welche Bedingunen für diese Zulassung gegeben sind.

      Aber ihr werdet mir bestimmt schneller Antworten können als die.


      Ach und wie sieht es aus mit Motor umbauen, mit Gas, Pflanzenöl oder so zu fahren.
      Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht? Wie Teuern kann mich den sowas kommen? Und ist des überhaupt noch Rentabel bei einem sehr Gut erhaltenen T4? Er hat gerademal 100tkm auf der Tachonadel und steht abgesehen von ein paar Rostflecken richtig gut da.


      Was ratet ihr denn?


      Ralf

      steuern senken bei t4 bj 90 Diesel ohne TDI ?

      Wie sieht es mit einer Zulassung als WOMO aus?
      Was kostet mich dass denn nun wirklich, denn im Internet treff ich da
      dauernd auf Wiedersprüchliche und vlt. zum Teil auch veraltete Texte.




      Hallo,

      dazu solltest du wissen, Zulassung als Wohnmobil nur mit Hoch oder Aufstelldach !
      Stehhöhe von 1,70 Meter ist vorgegeben.

      Was ist ein Wohnmobil?

      Das neue Steuerrecht unterscheidet zwischen „echten“ Wohnmobilen und „unechten“ Wohnmobilen. Ein echtes Wohnmobil im Sinne des Steuerrechts muss eine Stehhöhe vor Kocher und Spüle (die damit zwangsläufig im Auto sein müssen, da sie Gesetzestext sind) von 1,70m aufweisen. Die Höhe ist textlicher Bestandteil des Gesetzes, also demnach nur sehr schlecht zu umgehen. Hub- oder Klappdächer erfüllen dabei das Kriterium Stehhöhe im Sinne des Steuerrechts. Ein regulärer Multivan hat eine „Stehhöhe“ von ca. 1,60 m in der Rohkarosse und ist somit keinesfalls mehr ein Wohnmobil, egal welche Einbauten er besitzt. Daraus folgt, dass zwangsläufig alle Busse die keinerlei Dacherweiterung in Form eines Hochdaches, Klappdach oder Hubdaches besitzen kein Wohnmobil im Sinne des Gesetzgebers mehr sind. Ausnahmen wie Stehhöhe unter der Heckklappe bei einer Küchezeile im Heck des Fahrzeuges werden nicht als echte WoMos berücksichtigt. Diese unechten Wohnmobile werden somit zwangsläufig Ihrer ursprünglichen Besteuerung als PKW oder LKW wieder zugeführt. Sämtliche weiteren Um- und Einbauten, die objektiv für die Herstellung eines Wohnmobils durchgeführt wurden/werden, sind hinfällig im Bezug auf den Bus.

      gruss...dieter

      benutz mal das Archiv hier :-)

      Hallo Ralf,

      einen Großteil der Arbeit kannst du erst mal selbst erledigen indem du dich hier durchs Archiv liest.
      Kommen dann konkrete Fragen auf sind sicher einige bereit dir zu helfen.

      Als Suchtipp: Steuern findest du in den neuesten Beiträgen auf dieser Seite schon einiges, gestern und vorgestern ist schon mal alles durchgegangen.

      Geh mal in die T4 Wiki.
      Da findest du auch vieles.

      Was für einen Motor hat der Bus genau? 1.9D mit oder ohne Turbo(Kein TDI) oder um einen 2.4D?

      Es handelt sich wohl um einen PKW bei der "angedrohten" Steuerhöhe.


      alla dann Fridi
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)

      Genaues zum t4

      Was für einen Motor hat der Bus genau? 1.9D mit oder ohne Turbo(Kein TDI)
      oder um einen 2.4D?

      Es handelt sich wohl um einen PKW bei der "angedrohten" Steuerhöhe.


      Es ist ein 2,4 liter
      aber ich hab dir hier ma den fahrzeugschein gescannt



      Er ist z.Z stillgelegt, aber die letzte Zulassung lief auf PKW.

      Bin gerade am Überlegen, ob ich ihn nicht einfach als LKW zulassen soll.

      Dann müsst ich die hintere Bank ausbauen und hätte nur noch vorne die 2 Sitze.
      Macht das einen sehr großen Unterschied von PKW zu LKW? Oder ist es das nicht die "Arbeit" wert?

      Hab nun ein wenig im Wiki gelesen und finde den Artikel zum Poel richtig gut.
      Bin also am überlegen ob ich mir des auch Reinbau.
      Wie sieht es denn da mit der Rentabilität aus? Bei monopoel würd des set so ungefähr 250€ kosten... + Einbau

      Wie sieht es aus, wie lange hat man den für solch einen Einbau ?
      Mit der Anleitung sollt des vlt auch von mir selbst machbar sein, naja bei uns gibts glaub auch einen, der sowas auch macht.

      Und ist des nun auch Rentabel? Brauch ich nun mehr Treibstoff und kann ich nun wirklich im ALDI tanken? Oder brauch ich da bestimmtes Poel welches ich manchmal an der Tankstelle finde?

      Steuerlich bekomm ich da nix oder? Weils ja immernoch en Dieselmotor ist oder?

      steuern senken bei t4 bj 90 Diesel ohne TDI ?

      hi,
      steuern senken für so einen alten diesel ist schwer!
      falls du überhaupt nen filter bekommst, bekommst nur die rote plakette - also ab 2009 is schluß um damit in die feinstaubzone zu fahren!!!! es gibt keine alternative.
      also fahren mit teurer steuer oder schnell abschieben....

      fahre selber einen 1X (4zyl. diesel ohne turbo) damit ist einfach schluß ab 2009 - in den feinstaubzonen.

      was das pöl mit den stuern zu tun hat mußte mir mal erklären??? geld sparen für die hohen steurn???
      Gruß G.onzo Weniger ist manchmal Mehr!!!...mehr oder weniger...

      steuern senken bei t4 bj 90 Diesel ohne TDI ?

      was das pöl mit den stuern zu tun hat mußte mir mal erklären??? geld
      sparen für die hohen steurn???


      Rausholen was geht halt...

      Und eben stell ich mir die Frage ob ich es als Schüler denn schaffe das Auto zu verhalten...

      Steuern & Versicherung kommen da schon ganz derb.

      Abschieben will ich das gute stück eigentlich noch net...

      drum zieh ich jetzt erstma jede möglichkeit in betracht geld zu sparen...

      Oxikat = rot; Oxikat + AGR=gelb

      Hallo zusammen,

      habe auch einen 1X und aktuell entsprechend keine Umweltplakette.
      Ich habe letztens einige Anbieter dieser Umrüstkats / Oxikats angerufen.
      Es gibt einen Oxikat (380-400 EUR) mit welchem man die rote Plakette bekommt. Ein Händler hat mir am Telefon berichtet, dass es nen Oxikat gibt der im Gutachten für den 1X (ich habe extra nachgefrat, denn einige Händler verwechseln den 1X gerne mit dem 1.9l turbodiesel) die Abgasnorm für die gelbe Plakette vermerkt hat. Der Unterschied bei diesem Gutachten sei, dass der Oxikat in Kombination mit ner Abgasrückführung getestet wurde.

      Kann das jemand bestätigen?
      So könnte man die AGR vom 1.9 TD und den Oxikat in den 1X verbauen und könnte mit 2010 in die Innenstädte.

      Gruß
      Stephan

      Genaues zum t4

      Also,

      ich kann dir nur was bzgl. Pkw Zulassung sagen. Mit Womo und LKW kenn ich mich nicht aus.
      Es gibt diverse Euro 2 Kats für den Motor (z.b. Oberland 868800). Den kriegst du so für 650 Euro plus Einbau.
      Resultat: Steuerlich Euro 2 bedeutet 414 Euro Steuern im Jahr als Pkw.

      Welche Plakette du kriegst, kommt dann auf dein zuässiges Gesamtgewicht an. bis 2500 kg gibts die rote Plakette, über 2500 kg Zgg gibts die gelbe Plakette.
      Das ist auch das maximale was zur Zeit mit dem Motor zu bekommen ist. Partikelfilter gibt es nicht.
      Du hast leider genau 2500 kg Zgg. du müsstest also um mind. 1 kg auflasten um die gelbe Plakette zu kriegen. bzgl auflasten guck auch mal hier:
      gaskutsche.de/auflasten.php

      Wie lange du mit der gelben Plakette noch in die Städte kommst steht in den Sternen. unter umweltplakette.de findest du die Planungen für die einzelnen Refgionen. Ob das in Zukunft alles 1:1 so umgesetzt wird ist mehr als fraglich.


      Gruß,
      Heiko
      Mit der gelben Plakette bist du meiner Meinung nach erstmal gut bedient für die nächsten Jahre.

      Wohne auf em Land

      Also wegen der Umweltzonen hab ich keine Sorgen.
      Ich wohne auf em Land und mein t4 wird wohl keine größeren Städte mehr
      sehen...


      der kat von oberland gilt aber auch für pkw und womo. damit ist die regel, die gleiche, welche t4heiko beschreibt. unter 2,5t zgg rote plakette, drüber gelbe.

      nur die schlüsselnummerkategorien zwischen pkw und lkw sind anders.
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de