T4 - Automatikgetriebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      T4 - Automatikgetriebe

      Hi,

      ich stehe vor einer Kaufentscheidung - der entsprechende Wagen hat 156.000 km runter, Benziner 110 PS, BJ 96 und hat ein Automatikgetriebe...

      Was man so hört ist das aber wohl genau der wunde Punkt an der Kiste, oder? Muss man die 2000 Euronen für das Überholen des Getriebes schonmal einrechnen?

      Wie sind Eure Erfahrungen?

      Martin

      T4 - Automatikgetriebe

      Das klingt eigenltich gut.
      Jetzt bleibt nur die Frage, bist Du eher die Regel oder die Außnahme...
      Es gibt sicherlich keine Statistik die zeigt wieveil % der Automatikgetriebe bei 150.000 km hinüber sind. Wäre ja auch nicht aussagekräftig, immerhin kenn ich ja den Fahrstil der Vorbesitzer nicht.

      Bleibt also ein gefühltes Restrisiko...

      Danke, Martin

      Hallo,

      250000 km, 2,5 l ACU, Bj 95, erstes Getriebe, nichts überholt.
      Aber auch keine Hängerkupplung

      Andreas

      T4 - Automatikgetriebe

      erster T4 Bj 92 81KW bei 210 Tkm,
      zweiter T4 Bj.95 81 KW gekauft bei 135 TKM, mit getauschtem Getriebe bei 100 TKM beide nicht bei Hängerbetrieb.

      Plane 2000,- Euro mit ein, beim Kauf immer ein gutes Preissenkungsargument und wenn es klappt, bist du auf der sicheren Seite, sprich du hast schon ein Teilbetrag für dein neues Getriebe, wenn es so weit ist, wenn nicht um so besser.

      ich schaue bei Automatik T4 eher nach einem, dessen Getriebe schon getauscht ist..

      Ralf

      T4 - Automatikgetriebe - Mehrverbrauch?

      Hallo,

      über Mehrverbrauch kann ich nur spekulieren. Ich verbrauche zwischen 9 l (Dänemarkurlaub konstante Geschwindigkeit um 90, noch nie vorher so wenig) und 14l (Stadtverkehr im Winter in Berlin). Hab nie einen Schalter gefahren, will es aber auch nicht, hab mich an die Automatik gewöhnt. Zusammen mit der Übersicht im T4 kannst Du recht vorausschauend fahren und einfach mal ausrollen lassen. Das spart meiner Meinung nach am meisten.

      Andreas

      T4 - Automatikgetriebe

      Hallöchen .. hate nen VR6 Automat, keine 100000 Getriebe platt, Reparatur bei ATG Wupp. 2900,-€ .. Es ist bekannt das die Getriebe hart und ruppig schalten, also ich bin echt ein Automat Fan, aber ein VW als Automat, neee nie wieder, nen Passat hatte ich auchm "Getriebeschaden"...
      Auf alle Fälle ein paar € weglegen...
      Wenn man so ein Teil neu kauft sollte man alle 20-30tausend Getriebeöl wechseln, was richtig gut ist, wäre ein Getriebeölkühler.... die Dinger werden einfach zu Heiß...
      VW Bus , ist doch klar! :thumbsup: Gruß und Bus ... Frank

      T4 - Automatikgetriebe

      Hallo

      Also meine Caravelle AAF hat jetzt Kilometerstand 222.100, ich bin seit der Erstzulassung 1992 der 6.Besitzer. Gekauft habe ich dieses tolle Gefährt vor ca.6 Jahren mit ca.158.000 km. Und ich habe es bis jetzt nicht bereut. Das Automatikgetriebe (ist noch Original) hat bis jetzt wunderbar funktioniert und wird es hoffentlich weiter tun. Einen Getriebeölwechsel habe ich bereits gemacht (ca. bei 175.000km) und demnächst werde ich dem Getriebe nochmals Gutes tun und das Öl erneuern. Im Stich hat mein Dicker erst einmal gelassen bei 190.000 war die Benzinpumpe hin (leider auf der Autobahn) ansonsten waren nur die üblichen Verschleißteile zu erneuern. Vieles habe ich selbst gemacht, eine große Hilfe war mir immer diese Forum.

      Peter
      Caravelle AAF
      06/92
      Automatik
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de