California Umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      California Umbau

      Hallo
      Vielleicht kann mir jemand im Forum helfen .
      Bin seit Januar Besitzer eines T4 California .
      Nach einem Werkstattbesuch wurde mir mitgeteilt
      das es sich nicht um ein original California handelt.
      Auf Anfrage bei meinem VW Händler und der Angabe der Fahrgestellnummer
      wurde mir gesagt das das Fahrzeug als Transporter ausgeliefert wurde.
      Habe denn beim Erstbesitzer angerufen der mir bestätigt hat das der T4
      ein Transporter war.
      Anscheinend wurde das Fahrzeug nachträglich zum California umgebaut.
      Kennt jemand diese Vorgehensweise. Haben Umbauten den gleichen Wert wie
      Originale ? Ist das Betrug ? Da ich den Wagen ja als original California gekauft habe .

      Danke für eure Infos

      Gruß
      dirk

      California Umbau

      Hi,

      wenn das Fahrzeug als "orginal" California verkauft wurde aber keiner ist würd ich den kaufvertrag anfechte wenn der Wagen vom Umbau her nicht gut gemacht wurde. Sollte das Auto proffesionel umgebaut worden sein ... aber da würd ich mal den Verkäufer befragen was er so dazu sagt (da steht nicht "wie California" im Kaufvertrag ?

      Gruß Frank

      California Umbau

      Hallo Dirk,
      tja, ob ein selbstgeschnitzter California mehr oder weniger wert ist als ein Original, kann ich dir nicht sagen... Ich denke wenn der Umbau ordentlich gemacht wurde und es keine Abweichungen zu Werksumbauten gibt, geht es rein von der Modellbezeichnung in Ordnung. Allerdings hätte dir der Verkäufer schon sagen können, das es ein Umbau ist. Eben um die Erwartungen an den Ausbau zu relativieren. Was steht denn in deinem Kaufvertrag? Wenn da California steht, dann ist es nach meinem Dafürhalten eine unrichtige Angabe. Ob die aber so schwer wiegt, das man den Vertrag anficht und auf Rücknahme des Fahrzeugs evt. klagen kann.... Keine Ahnung! Gruß TobiasABL;-)
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998

      California Umbau

      Der Umstand hätte vermutlich schon über den KFZ-Schein/-Brief- Eintrag geklärt werden können, jedoch nicht, wenn die Daten aus dem Original-Brief des eigentlichen Cali übertragen wurden (wird der Einfachheit gerne gemacht).
      Wenn der Verkäufer im Kaufvertrag dargelegt hat, dass es sich um einen "California" handelt, dann würde ich auf Rücknahme bestehen, da das Basis-Fahrzeug mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schon Fahrwerksseitig diverse Vorkehrungen nicht an Bord hat. Wenn im Kaufvertrag z.B. steht: VW T4 "mit" California-Aussbau (Ausstattung) stehen die Chancen eher schlecht, denn dann hat er genau das verkauft, was er angeboten hatte.
      Wichtig wäre noch zu klären, aus welcher Quelle die Ausstattung überhaupt stammt. Kann kein "Lebenslauf" des Ausbaus aufgezeigt werden (z.B. aus Unfallfahrzeug, oder aus Versicherungsverwertung z.B. in Folge von Diebstahl mit späterer Auffindung des Fahreugs) würde ich ebenfalls auf Rücknahme bestehen, es könnte sich auch um Diebesgut handeln. Die Wege dieser Ware sind mehr als unergründlich. AM Caliausbau ist eigentlich immer so eine Art Seriennummer des Herstellers WESTFALIA vorhanden, über welche sich auch auf das eigentliche Fahrzeug Rückschlüsse (Fahrgestellnummer) ziehen lassen.
      Tut mir leid, dass Dir so etwas passiert ist.
      Soll nicht heißen, dass das Fahrzeug deshalb schlecht sein muss, dazu kenn ich das Fahrzeug nicht.

      Trotzdem schöne Grüße,
      Mobil-Man

      zillka-mobile.de

      California Umbau

      Hallo Dirk,

      was für eine California-Type ist bzw. soll es denn sein?
      Aufstelldach, Compactdach, Exclusiv? ...

      Transporter haben auf alle Fälle eine geringere Schalldämmung im Cockpit als die originalen Cali's. Sprich: höherwertigeres Amaturenbrett, Schalldämmung in den Türen - Vielleicht wurde das aber auch mit umgebaut.
      Bei einem Aufstelldach wäre es interessant zu erfahren, ob das ganze mit den richtigen Verstärkungsrahmen gemacht wurde und wie sorgsam.

      Ich hätte ein ungutes Gefühl dabei, Qualität und so. Vor allem, da Du dies nun weißt, darfst Du den Wagen nie mehr als original-California verkaufen - mit entsprechendem Wertverlust.

      Grüße,
      RalphCC
      CaliforniaCoach Syncro - 365 Tage "Zimmer frei" im Jahr, fast egal wo

      California Umbau

      Hallo
      Danke für eure Infos
      Jetzt stehe ich da und weis nicht was ich machen soll.
      Wurden solche Umbauten nachträglich original von VW oder
      Westfalia ausgefüht oder angeboten.? Das wäre von der Qualität her schon
      mal ein Vorteil. Aber warum wurden die Fahrzeuge nachträglich
      umgebaut? Meiner war laut Fahrgestell-Nr. ein normaler Transporter.
      Wobei bei den Preisen die für Californias erziehlt werden es schon
      sehr verlockend ist.

      Vielleicht kommt ja doch noch eine positive Antwort.
      Sodas ich mich über meinen neuen California doch noch freuen kann.

      Gruß
      Dirk

      California Umbau

      Hallo Dirk!
      Wenn Du einen "California" kaufst, dann musst Du einen von Westfalia ausgebauten T4 bekommen mit der entsprechenden Bezeichnung. Das kann ein California Coach sein oder ein Sondermodell wie beispielsweise der California Advantage oder ein California Blue. Der Coach hat entweder ein Aufstelldach, ein Compactdach oder ein Hochdach, der Exclusive einen längeren Radstand, eine Nasszelle und ein festes Hochdach. In jedem Fall ist es ein Westfalia-Ausbau. Der Begriff California ist von VW namensrechtlich geschützt. Wenn Dir jemand einen wie auch immer ausgebauten T4 als California verkauft, obwohl es ein Eigen- oder Fremdausbau ist, dann ist das zivilrechtlich arglistige Täuschung (es sein denn, Du hast es gewusst oder bist darauf hingewiesen worden). In dem Fall kannst Du vom Vertrag zurücktreten bzw. diesen anfechten.
      Ob sich ein California bezüglich seiner technischen Ausstattung (z.B. Bremsanlage, Federn, Fahrgestell) von einem Transporter unterscheidet, weiß ich nicht. Danach würde ich mich aber erkundigen. So hat mein California Blue ein zulässiges Gesamtgewicht werksseitig von 2800 kg und ich gehen davon aus, dass Bremsanlage und Fahrwerk auch darauf ausgelegt sind.
      In wieweit ein Ausbau von wem auch immer qualitätsmäßig und auch quantitativ dem Westfalia-Ausbau entspricht, ist auch die Frage.

      Viele Grüsse

      Hans

      California Umbau

      Hi,
      was passiert ist ist scheiße - aber ud hast schon Möglichkeiten.
      Der Verkäufer hat dir verschwiegen, dass es kein original Westfalia ist. Damit hat er eine wesentliche Eigenschaft verschwiegen - er wäre aber rechtlich verpflichtet gewesen, dir diese wesentliche Eigenschaft mitzuteilen. Damit hast du die Möglichkeit der Wandelung oder Minderng (alles im BGB geregelt).
      Jetzt müsstest du dich erkunden, ob der Eigenausbau gegenüber dem WestfaliaAusbau einen geringeren Wert hat. Dann kannst du Minderung des Kaufpreises verlangen. Das müsste halt eine sachverständiger machen, mit den Details kenne ich mich nicht aus. Wenn die dein T4 gefällt, dann behalte ihn doch, aber drücke den Kaufpreis auf ein angemessenes Niveau, wenn er zu hoch war.
      Wenn du den T4 nicht mehr willst, dann hast du Anspruch auf Wandelung - dem T4 fehlt eine wesentliche Eigenschaft (Westfalia Ausbau, wie angegeben) damit kannst du vom Kaufvertrag zurücktreten und ich glaube sogar Schadensersatz velangen, wenn dir wegen dem Auto Kosten entstanden sind.
      Viel Glück und berichte doch mal, was aus der Geschichte geworden ist.

      Seriennummer + Einschätzung

      ...
      Wo finde ich die Serien-Nr. am Californiaausbau ?

      Gruß
      Dirk


      Hallo Dirk,

      Diese befindet sich bei meinem CaliforniaCoach mit Aufstelldach an der C-Säulenverkleidung unten links Richtung Trittstufenverkleidung der Schiebetür.

      Grüße,
      RalphCC

      PS: mein California hat gelbe codierte Hinterachsfedern.
      Schreib mal 'n bischen was zu Deinem Ausbau oder stell Bilder ein.
      Es gibt eine Menge californiaspezifische baujahrabhängige Besonderheiten wie z.B. Belüftung des Kompressorkühlschrankes (im Bodenblech), Shunt zur Strommessung (Kapazitätsermittlung für die Zentralelektrik am Himmel) am hinteren Linken Radhaus, Gaskasten unter dem Kleiderschrank (mit Entlüftung im Bodenblech!), Loch für Entwässerung des Wassertanks im Bodenblech (2x), sind die Laufschienen für die Sitzbank "richtig" verklebt (im Crashfall)?

      Das sind alles Sachen, welche oberflächlich nicht sichtbar sind aber teilweise doch stark die Sicherheit bzw. die Korrosionsresistenz betreffen.
      Also wenn es überhaupt in Betracht kommt, würde ich mir detailiert erklären lassen, was wie gemacht wurde.

      Wenn hier aber nur das Ziel war einen Transporter zwecks Gewinnmaximierung mit einem Schrott-Cali-Ausbau auszustatten, dann bezweifle ich die ordentliche Ausführung der notwendigen Arbeiten.
      Wenn man allerdings mit Zeit, Gründlichkeit und Fachwissen /-werkzeug /-mittel herangeht und einen "Plan" hat vom Originalausbau, behaupte ich das man den Ausbau mit mehr Qualität hin(ein)bekommt als ursprünglich von den Westfalia-Werken. Den die kochen auch nur mit Wasser und arbeiteten Kostenorientiert. Das würden aber wohl eher Liebhaber und "Denwillichewigfahren"-Besitzer machen. Die Chancen stehen schlecht.

      Viel Erfolg,
      RalphCC
      CaliforniaCoach Syncro - 365 Tage "Zimmer frei" im Jahr, fast egal wo

      Seriennummer + Einschätzung

      Hallo RalphCC
      Danke für die Infos
      War gerade in der Garage und an der angegebenen Stelle finde ich keine
      Seriennummer.
      Wie schon gesagt habe ich mit dem Erstbesitzer (laut Brief)telefoniert.
      Der hat mir bestätigt das er einen Transporter gekauft hat und keinen
      California. Was nach dem Verkauf des Fahrzeugs geschehen ist kann er mir
      natürlich auch nicht sagen .

      Frage: Gibt es Firmen die sich auf den nachträglichen Umbau spezialisiert
      haben ? Oder macht das sogar VW bzw. Westfalia ?
      Was dagegen spricht ist meine gebrauchte Innenausstattung .
      Das trifft eher deine Vermutung einen nackten Transporter mit einer
      gebrauchten Ausstattung aufzumöbeln

      Gruß
      Dirk

      California Umbau - ein Echter oder Betrug

      Bin gerade auf der Suche nach der Fahrgestell Nummer.
      Eine ist unter der Scheibe auf der Beifahrerseite.

      Aber wo sind die anderen ? Es gibt doch mehrere.
      Kann mir jemand den genauen Ort nennen ?

      Danke

      dirk

      PS: Hat jemand Infos darüber ob VW oder Westfalia Californias nachträglich
      umgebaut hat ?

      California Umbau - ein Echter oder Betrug

      Hi,

      es gab mal eine Aktion für den James Cook wo Westfalia die letzten Ausbauten die sie für den US Markt hergestellt haben in gebrauchte Sprinter eingebaut haben.

      Vermutlich wurde in Dein Auto ein Ausbau aus einem Unfall Cali eingebaut. In meinem CE hat der Ausbau auch eine Westfalia Plakette.

      Was sagt denn der Verkäufer zu der Sache.

      mach doch mal ein paar Fotos wie der Wagen aussieht. Man kann am Design und an Kleinigkeiten sehen von welchem Baujahr der Ausbau ist.

      Gruß Frank

      California Umbau

      Servus Dirk,
      könntest Du mal Fotos einstellen - hier oder auch im grauen T4Forum? Es gibt ja ein paar eindeutige Einzelheiten und ich habe schon öfter bei mobile und Co T4 gesehen, die eindeutig "nachträglich" ausgebaut wurden (was nicht zwingend heissen muss, dass das schlecht gemacht wurde). Wenn das offengelegt wurde, sauber gearbeitet wurde und der Preis stimmt, warum denn nicht... . Und wenn Dein Vertrag einen "Original"California ausweist, solltest Du ggf. auch gute Karten haben, zumal falls Du bei einem Händler gekauft haben solltest...
      Wievielter Hand ist das Fahrzeug eigentlich?

      Gruss CC??

      California Umbau Original oder Fälschung Bilder

      Hallo
      Hier mal ein paar Bilder meines Californias.
      Vielleicht kann ja jemand anhand der Innenausstattung sagen aus welchen Baujahr die ist . Dann sehe ich ob die zum Baujahr des Fahrzeuges passt.

      California Umbau

      Hallo!
      Bis 1999 wurde ein 50l Wassertank hinten rechts unterm Bett verbaut, danach kam der Tank links unter den Kleiderschrank mit Außeneinfüllstutzen. Die California Ausstattung sieht nach Original und neuer als 2000 aus. Was hat denn das Fahrzeug für ein Baujahr? Wieviel hast Du dafür bezahlt?

      Grüsse

      Hans

      California Umbau

      Hallo,
      Also so Schlimm finde ich es jetzt nicht sofern du Wirklich eine Originale Wesfalia Ausstattung hast! Habe Selber einen Multivan zum Cali umgebaut mit Dach und soweiter! Wichtig ist vorallem das Die Schienen von der Sitzbank bei Westfalia Eingebaut wurden! Habe von Westfalia eine Bestätigung bekommen das die Besfestigung im zuge Der Werksproduktion durchgeführt wurde.
      Habe allerdings nur für die zwei Schienen einkleiben lassen knapp 700euro bezahlt! Einmal gelöste schienen Sollten nicht mehr verwendet werden(laut Westfalia) So bei dem Dach habe ich auch Hilfe von Westfalia gehabt, sie haben mir das Dach mit einer Schablone angerissen und Angebohrt! Das war aber im nachhinein etwas unwichtiger weil auf nen mm kommt es da nicht an!
      Was aber wichtig ist,...ist der Kleber(Sikaflex)! Schaue dir mal den Holz Boden an ist er noch Original? Bei einem Ausbau geht er zu 99%kaputt weil er geklebt ist.
      Ich habe mir einen Neuen gebaut mit einem Anderen Belag! Das einziege was noch etwas kniffelig ist den Kabelbaum richtg zu verlegen!!!! Schaue mal in den Batterie Kasten und nimm die Verkleidung vom sicherungs Kasten (hinter Fahrer sitz ab) Wie sieht es aus?
      Mir den Schränken kann man beim einbau nicht falsch machen, die passen garnicht anders und die Befestigungen ergeben sich? Den Tip mit den Belüftungs löchern hast du ja schon bekommen! 1. Gasflasche, 2. zwei für Wasser? und Belüftung Kühlschrank!
      Wie ich gesehen habe hast du eine Ausstattung die einem Bj 2000-2002 entspricht!
      Die Westfalia Elektronik Arbeitet eh Selbstständig und hat mit dem Fahrzeug Kabelbaum nicht viel zu tun!

      Ach ja.... Noch etwas Westfalia hat von Vw immer Transporter bekommen wo Sie dann auf Cali umgebaut wurden! je nach Bestellung!
      Aber wenn du dich Besser Fühlst dann Ruf mal Bei Westfalia an und Lass dir den Herrn Junker geben!
      Gruß Markus

      Hallo
      Vielleicht kann mir jemand im Forum helfen .
      Bin seit Januar Besitzer eines T4 California .
      Nach einem Werkstattbesuch wurde mir mitgeteilt
      das es sich nicht um ein original California handelt.
      Auf Anfrage bei meinem VW Händler und der Angabe der Fahrgestellnummer
      wurde mir gesagt das das Fahrzeug als Transporter ausgeliefert wurde.
      Habe denn beim Erstbesitzer angerufen der mir bestätigt hat das der T4
      ein Transporter war.
      Anscheinend wurde das Fahrzeug nachträglich zum California umgebaut.
      Kennt jemand diese Vorgehensweise. Haben Umbauten den gleichen Wert wie
      Originale ? Ist das Betrug ? Da ich den Wagen ja als original California
      gekauft habe .

      Danke für eure Infos

      Gruß
      dirk
      Hallo

      ...
      Nach einem Werkstattbesuch wurde mir mitgeteilt
      das es sich nicht um ein original California handelt.

      ...
      Auf Anfrage bei meinem VW Händler und der Angabe der Fahrgestellnummer
      wurde mir gesagt das das Fahrzeug als Transporter ausgeliefert wurde.

      ...
      Habe denn beim Erstbesitzer angerufen der mir bestätigt hat das der T4
      ein Transporter war.

      ...
      Gruß
      dirk


      Hallo Dirk,

      jetzt muß ich doch nochmal nachfragen - die Bilder sehen schon ziemlich Original aus (soweit erkennbar). Sogar Aufkleber und Lackfarbe stimmen.

      Wer und weshalb wurde bei der Werkstatt gesagt, es wäre kein original Cali?

      Lass Dir mit Deiner Fahrgestellnummer mal die "Holz"-Liste ausdrucken - das macht z.B. der Teileverkäufer wenn Du ihn nett bittest. Da sieht man schön, was Original verbaut wurde. Würde ich sowieso jedem empfehlen.

      Und der Erstbesitzer hat tatsächlich gesagt das dies vorher ein naggischer Transporter war? Evtl. sogar andere Farbe?

      Was sagen denn die Zulassungspapiere bzgl. Achslasten?

      Grüße,
      RalphCC
      CaliforniaCoach Syncro - 365 Tage "Zimmer frei" im Jahr, fast egal wo
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de