Wasserverlust beim Schiffsdiesel 2,4 Sauger ! !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wasserverlust beim Schiffsdiesel 2,4 Sauger ! !

      Hallo,

      habe bei einem 2,4er Diesel(Sauger) Wasserverlust. KODI ist o.k. Kühler auch. Im Leerlauf warmer Motor tropft es nicht und die Kiste ist augenscheinlich dicht. Auf 50km verliert er ca. 0,5l Wasser. Könnte es sein, daß mein WAPU-Thermostat nur den kleinen Kühlkreislauf öffnet und deswegen per Überdruckventil das Wasser abhaut. Eben bei Fahrt und Leistungsabnahme, da ja da die thermische Belastung kommt. Hat jemand zufällig einen Erfahrungswert??
      Ich frag das hier weil ich momentan selber die Kühlerschläuche nicht abgreifen kann und auch den Ausgleichsbehälter nicht sehe. Mach hier für nen Freund eine Art Ferndiagnose bei den "Profis".
      Multivan \'95, 1,9TDI-1Z, 90PS, Motor 82.000km, Karosse 297.000km, 18 Jahre VW-Bus-Rider

      Wasserverlust beim Schiffsdiesel 2,4 Sauger ! !

      Hallo,

      habe bei einem 2,4er Diesel(Sauger) Wasserverlust. KODI ist o.k. Kühler
      auch. Im Leerlauf warmer Motor tropft es nicht und die Kiste ist
      augenscheinlich dicht. Auf 50km verliert er ca. 0,5l Wasser.


      Der Wasserverlust ist heftig.
      So viel Wasseraustritt würde man unter dem FZ sehen.
      Wenn die Kopfdichtung in Ordnung ist (ist sie das wirklich?) bleibt fast nur der Kopf selber.
      Mal auf Wasser im Öl untersucht (weisser Schaum)?
      Mal bei geöffnetem Ausgleichsbehälter checken ob da Abgase blubbern.

      Screwi
      LG, Screwi nun erstmal OHNE Bulli :(

      Wasserverlust beim Schiffsdiesel 2,4 Sauger ! !

      Hallo,

      habe bei einem 2,4er Diesel(Sauger) Wasserverlust. KODI ist o.k. Kühler
      auch. Im Leerlauf warmer Motor tropft es nicht und die Kiste ist
      augenscheinlich dicht. Auf 50km verliert er ca. 0,5l Wasser.


      Der Wasserverlust ist heftig.
      So viel Wasseraustritt würde man unter dem FZ sehen.
      Wenn die Kopfdichtung in Ordnung ist (ist sie das wirklich?) bleibt fast
      nur der Kopf selber.
      Mal auf Wasser im Öl untersucht (weisser Schaum)?
      Mal bei geöffnetem Ausgleichsbehälter checken ob da Abgase blubbern.

      Screwi


      Kein Schaum nix. Schön getrennt die beiden Flüssigkeiten. Blubbert auch kein Abgas. Das einzige ist, daß durch den dünnen ich sag jetzt"Überlaufschlauch" fast kein Wasser in den Ausgleichsbehälter kommt. Bei meinen alten 1600er Dieseln weiß ich daß da quasi immer schön Wasser in den Ausgleichsbehälter kommt.

      Muß das beim T4 auch sein, daß da ein schöner Strahl in den Ausgleichsbehälter kommen muß??? Das würde meine Vermutung des gestörten zweiten Kühlkreislaufs durch WAPU-Thermostat nähren.
      Multivan \'95, 1,9TDI-1Z, 90PS, Motor 82.000km, Karosse 297.000km, 18 Jahre VW-Bus-Rider

      Wasserverlust beim Schiffsdiesel 2,4 Sauger ! !

      Hallo Crosstom
      bei meinem Alten hatte sich im Kühler am Entlüftüngschlauch ein kleines Stück dreck vorgesetzt somit war die entlüftung des Kühlers gestört was mir erst nach Kopfdichtungswechsel aufgefallen war. eventuell kommt auch noch der Wasserrohrstutzen am Zylinderkopf Einspritzpumpenseitigig in betracht den das Wasser verdunstet dann sofort
      gruss mark;-)
      bis 02/06 Transporter lang 11/94 AAB bis 06/09 Caravelle GL 12/97 ACV bis 07/13 T4 Multivan TIM und TOM 12/01 ACV T5 Multivan Trendline 2,5 TDI 128 KW AXE 06/05

      Wasserverlust beim Schiffsdiesel 2,4 Sauger ! !

      Schon mal im Innenraum geprüft, ob der Heizungsverteiler leckt? Hast Du hinten auch noch einen Verteiler drin? Wenn ja, die können ebenfalls inkontinent werden. Da siehst Du aber kaum was, da nur bei Motorlauf Wasser rausgedrückt wird und entweder gleich wegweht oder halt verdunstet.

      Gruß
      Roman
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de