Einspritzpumpe leckt am Gashebel T4 2.4 D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Einspritzpumpe leckt am Gashebel T4 2.4 D

      Hallo Leute, ich habe da ein grosses Problem: meine Eisnpritzpumpe an meinem T4 2,4 D leckt am Gashebel. Diesen hatte ich jedoch gestern ausgebaut. Die ganze "Welle" kann man hoch und runter bewegen. Und genau an dieser stelle spritzt Diesel aus. Dann fällt der ganze Druck im System und er springt nicht an.(Mit Startpilot geht es sofort) Mir ist jedoch an der oberseite keine Dichtung aufgefallen. Muss man den Deckel dafür entfernen ?? Und kann ich das ? Oder fallen mir dann rausend Teile entgegen ?? Danke für Ihre Hilfe !

      Einspritzpumpe leckt am Gashebel T4 2.4 D

      Hi,

      in der Wiki sollte es eine Anleitung (oder zumindest einen Link dorthin) geben.
      Ich hoffe, du hast die Position der Welle zum Gashebel gemerkt, sonst hast du ein Problem.
      Auf der Gaswelle sitzt ein O-Ring (auf der Innenseite). Der Boschdienst sagt immer 'Welle und Buchse tauschen', sonst kommt das Problem bald wieder. Hier im Forum gibt's aber auch andere Berichte, so dass höchstwahrscheinlich der Tausch der Welle und des O-Rings reichen wird.

      Tomy

      Einspritzpumpe leckt am Gashebel T4 2.4 D

      Ja, ich habe Sie ja wieder zusammen gebaut und versucht von oben einen Dichtring drauf zu setzten. Hat leider so nicht geklappt, Sie süfft immer noch. Das mit dem Einstellen war relativ einfach. Hatte die Schraube zu einer seite gedreht und mit Startpilot gestartet. Dann drehte der Motor sofort hoch. Habe ihn dann gleich wieder ausgemacht und so das Standgas ermittelt. War sehr fummelig aber laufen tut er wieder (Mit Startpilot). Sobald ich Ihn jedoch ausmache sieht man wie die Luftblasen aufsteigen und dann will er wieder nicht mehr. Sollte die Welle selbst auch erneuert werden oder reicht der o-Ring, Kupferbuchse und Deckeldichtung ??

      Oder gibt es jemanden zwischen hannover und Kassel der mir diese Reparatur kostengüstig abnehmen könnte ??

      Einspritzpumpe leckt am Gashebel T4 2.4 D

      Hallo Leute, ich habe da ein grosses Problem: meine Eisnpritzpumpe an
      meinem T4 2,4 D leckt am Gashebel. Diesen hatte ich jedoch gestern
      ausgebaut. Die ganze "Welle" kann man hoch und runter bewegen. Und genau
      an dieser stelle spritzt Diesel aus. Dann fällt der ganze Druck im System
      und er springt nicht an.(Mit Startpilot geht es sofort) Mir ist jedoch an
      der oberseite keine Dichtung aufgefallen. Muss man den Deckel dafür
      entfernen ?? Und kann ich das ? Oder fallen mir dann rausend Teile
      entgegen ?? Danke für Ihre Hilfe !

      Hallo Paule,
      hatte eine undichte ESP-Welle an nem ABL. Habe die Pumpe beim Boschdienst richten lassen. Die haben die dann auch gleich wieder optimal eingestellt. Der Wagen läuft seither echt 1a !!! Lohnt sich, die Kohle zu investieren. Hatte im Herbst null Problemo bei der ASU, der Prüfer war echt baff!!! Gruß TobiasABL;-)
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998

      Einspritzpumpe leckt am Gashebel T4 2.4 D

      Deckel runter, Welle raus, Buchse neu, Welle prüfen (abfühlen und nachmessen, ob eingelaufen), notfalls Welle neu, O-Ring neu, wieder zusammenbauen und fertig. Sparen an der Buchse ist Sparen am falschen Ende...

      Paß auf die Feder unter dem Deckel auf! Wenn die rausschnippt, dann heißt es ESP ausbauen und Bosch zum Zerlegen bringen!

      Gruß
      Roman
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de