Keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll?!?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll?!?!

      Moin,
      ich weiß um die Schwierigkeit Geräusche per Ferndiagnose zu lokalisieren, dennoch möchte ich es gerne probieren, da ich nicht mehr weiter weiß!

      Also, wenn ich über eine Straße mit ausgebesserten Stellen, kleinen schnell hintereinander folgende Bodenwellen, Kopfsteinpflaster, fahre, gibt es immer ein Klappern vorne rechts.
      Bei großen Bodenwellen oder tiefen Löchern, macht es dieses Geräusch nicht. Nur bei schnell aufeinander folgende Unebenheiten.
      Ich habe bereits das Radlager, das Lager im Achslenker, eine Achsvermessung machen lassen. Bei der Reparatur wurden auch die Koppelstange und Traggelenke geprüft.
      Auch der Freundliche hat keine Idee mehr?!?! Soll nicht vom Fahrgestell kommen, sondern eher vom Unterboden etc?!?
      Wie auch immer, das Geräusch macht mich wahnsinnig. Oder vielmehr die Tatsache, nicht zu wissen, was es ist?
      Also, wer hat ne gute Idee? Wäre wirklich sehr dankbar für Vorschläge!
      Vielen Dank,
      Gruß
      Steffen

      Keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll?!?!

      Ich weiß,das diese Diagnose nervt.Aber bist du sicher,das es nicht die Bremsbeläge sind die da klappern.War doch topaktuell um die 96er Baujahre.
      Der Test kostet doch nichts.
      Ab auf`s Kopfsteinpflaster,Fenster runter und wenn`s klappert leicht anbremsen.
      Wenn`s dann nicht aufhört,viel Spaß beim weitersuchen.

      Keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll?!?!

      Gut zu wissen wäre Baujahr, km-leistung und evtl. Motor, Wohnort...
      Prüf mal:
      Spurstangengelenke innen und außen
      Traggelenke
      Führungshelenke
      Stoßdämpfer
      Radschrauben --> richtiges Drehmoment
      Koppelstangen
      Stabilager
      Querlenkerbuchsen

      Ich tippe auf die Spurstangen
      Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

      Keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll?!?!

      Moin Steffen,

      die Diagnose Bremse, wie von t4biri, hört sich gut an.
      Ich hatte nach langem Suchen das Klappern als leicht lose Schraube am Bremssattel lokalisiert und entschärft.
      Bei einem Kumpel war ein ähnliches Klappern aber die leicht ausgeschlagenen Kugeln der Spurstangen.

      Gruß Bill

      Keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll?!?!

      Ich tippe auf die Spurstangen


      nebenbei:

      Führen kaputte Spurstangen zu Klappern bei schlechter Straße?

      Wie testet man sowas? Wenn ich bei meinen dran rüttle hat das Gelumbe etwas Spiel, aber ob das so sein muss? Warum verrecken die Dinger? Ist doch nur ne Stange aus Eisen oder sonstwas?!

      Können defekte Spurstangen auch zu Unwucht führen?
      Gruß Tobias Syncro eigene Bushistorie: (10/00-02/05)MV Classic VR6 MJ97 - (03/05-08/08) Caravelle LR TDI Syncro MJ01 - (05/08-08/08) Caravelle KR TDI GL MJ98 - (08/08-heute) Caravelle Business LR V6 MJ02

      Keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll?!?!

      Rad anheben, es muss sich frei drehen lassen.
      dann das Rad mal bewegen wie Lenkbewegungen.
      Oder besser noch Rad abschrauben und mal die Spurstange bewegen.
      Dann sollte die Spurstange kein Spiel haben.
      Bei meinem war das innere Gelenk kaputt.
      Gruß Bullytreter (Sektion Kohlenpott) Verkaufe: T4 Lederteile; Handschuhfach, Handbremse, Fach über der ZE; 1 Stück 16" BBS Felge; komplettes ABS; Servo.

      Keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll?!?!

      Rad anheben, es muss sich frei drehen lassen.
      dann das Rad mal bewegen wie Lenkbewegungen.
      Oder besser noch Rad abschrauben und mal die Spurstange bewegen.
      Dann sollte die Spurstange kein Spiel haben.
      Bei meinem war das innere Gelenk kaputt.


      Hi,

      ich hatte die Räder gestern oben, bzw eins stand auf dem Boden. Rad war unten und ich hab an der Spurstange gewackelt, da war schon etwas Spiel!!

      Ist das also ein Anzeichen auf defekte Spurstangen?

      Kann dadaurch Unwucht entstehn, sodass das Lenkrad bei ca. 140km/h anfängt zu zittern?

      Wenn ich im Stand ruckartig das Lenkrad bewege hört man auch ein Geräusch, das sich wie Spiel in der Lenkung anfühlt, die Räder reagieren jedoch unverzögert auf die Lenkbewegung, somit ist also kein wirkliches Spiel da, es fühlt sich aber so an!!
      Gruß Tobias Syncro eigene Bushistorie: (10/00-02/05)MV Classic VR6 MJ97 - (03/05-08/08) Caravelle LR TDI Syncro MJ01 - (05/08-08/08) Caravelle KR TDI GL MJ98 - (08/08-heute) Caravelle Business LR V6 MJ02

      Keine Idee mehr, wo ich noch suchen soll?!?!

      Die Spurstangen solten kein Spiel haben.
      Bei mir war das Geräusch nach dem Erchsel der Spurstangen weg.


      Ah, dann ist das also wegen den Spurstangen!

      Nach wie vielen km waren die bei dir platt? Wo bekommt man neue günstig, die auch was taugen?

      Noch was, wenn ich über Bordsteine fahre, dann spürt und hört man, dass irgendwas nachgibt! Könnte das auch im zusammenhang mit den Spurstangen stehen?

      Habe die originalen Stoßdämpfer vor 5tkm wieder eingebaut, weil Sportdämpfer drin waren, die mir zu hart waren. Was passiert, wenn man die Schrauben der oberen Platte einfach anzieht, ohne auf ein bestimmtes Drehmoment zu achten? Können solche Polter/Schlaggeräusche von den Stoßdämpfern ausgehen? Das war vor dem Wechsel eben nicht so stark! Die oberen und unteren Traggelenke sehen optisch noch gut aus, testen kann man die ja nicht wirklich? Bus hat jetzt 160tkm und alles ist noch original! ;)
      Gruß Tobias Syncro eigene Bushistorie: (10/00-02/05)MV Classic VR6 MJ97 - (03/05-08/08) Caravelle LR TDI Syncro MJ01 - (05/08-08/08) Caravelle KR TDI GL MJ98 - (08/08-heute) Caravelle Business LR V6 MJ02
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de