Drehzahlmesser ausgefallen Ölwarnlampe an!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Drehzahlmesser ausgefallen Ölwarnlampe an!

      »Mir ist etwas pasiert ich wollte wegfahren .
      Aber nach den Starten ertönte ein Warnsignal und die Öllampe kam , der Drehzahlmesser ging nicht !
      Nach kurzer rücksprache mit einegen Leuten ( Verdacht auf Marderschaden Kabel an der Lichtmaschine angefressen .
      Motorschutz abgebaut nichts !
      Nochmalige Rücksprache Battarie abgeklemmt zeit gewartet wieder angeklemmt " ging " alles ok . dann bin ich 3 St gefahren kurz vom Ziel das selbe jetzt unter der Fahrt Drehzahlmesser fällt aus Warnleucht Öl kommt !
      Battarie abgeklemmt wieder angeklemmt nichts .

      und was Jetzt .:-(

      Drehzahlmesser ausgefallen Ölwarnlampe an!

      »Mir ist etwas pasiert ich wollte wegfahren .
      Aber nach den Starten ertönte ein Warnsignal und die Öllampe kam , der
      Drehzahlmesser ging nicht !
      Nach kurzer rücksprache mit einegen Leuten ( Verdacht auf Marderschaden
      Kabel an der Lichtmaschine angefressen .
      Motorschutz abgebaut nichts !
      Nochmalige Rücksprache Battarie abgeklemmt zeit gewartet wieder angeklemmt
      " ging " alles ok . dann bin ich 3 St gefahren kurz vom Ziel das selbe
      jetzt unter der Fahrt Drehzahlmesser fällt aus Warnleucht Öl kommt !
      Battarie abgeklemmt wieder angeklemmt nichts .

      und was Jetzt .:-(




      Hi,
      das Problem ist leider bekannt, eine konkrete Lösung (mir) leider nicht:
      hatte dies vor längerer Zeit schon mal gepostet:
      vwbuswelt.de/index.php?option=…nena&func=view&id=1016827

      Gruß walnus

      Drehzahlmesser ausgefallen Ölwarnlampe an!

      Die Öldruckkontrolle spricht an, da im Kombiinstrument eine Dynamische Öldrucküberwachung enthalten ist die Je nach Motordrehzahl verschiedene Schaltzustände des Öldruckschalters erwartet.

      t4-wiki.de/wiki/F1#Dynamische_.C3.96ldruck-.C3.9Cberwachung
      Gruß Chris -------------- 2007-2009: Multivan1 BJ 92, AAB, Schaltgetriebe 2009-akt.: Caravelle BJ 99, ACV, Automatik

      Drehzahlmesser ausgefallen Ölwarnlampe an!

      »Mir ist etwas pasiert ich wollte wegfahren .
      Aber nach den Starten ertönte ein Warnsignal und die Öllampe kam , der
      Drehzahlmesser ging nicht !
      Nach kurzer rücksprache mit einegen Leuten ( Verdacht auf Marderschaden
      Kabel an der Lichtmaschine angefressen .
      Motorschutz abgebaut nichts !
      Nochmalige Rücksprache Battarie abgeklemmt zeit gewartet wieder

      angeklemmt
      " ging " alles ok . dann bin ich 3 St gefahren kurz vom Ziel das selbe
      jetzt unter der Fahrt Drehzahlmesser fällt aus Warnleucht Öl kommt !
      Battarie abgeklemmt wieder angeklemmt nichts .

      und was Jetzt .:-(




      Hi,
      das Problem ist leider bekannt, eine konkrete Lösung (mir) leider nicht:
      hatte dies vor längerer Zeit schon mal gepostet:
      vwbuswelt.de/index.php?option=…nena&func=view&id=1016827

      Gruß walnus

      Hallo walnus das Problem ist das es bei mir im warmen Zustand nach 3 St fahrt pasiert ist !

      Drehzahlmesser ausgefallen Ölwarnlampe an!

      Das Kombiinstrument überprüft, ob der Öldruckschalter bei stehendem Motor schon Öldruck meldet.
      Sollte also das Drehzahlsignal ausfallen, "denkt" das Instrument, dass der Motor steht. Da aber noch Öldruck ansteht, piepst es und gibt die Öldruckwarnung raus.

      Da beim TDI das Drehzahlsignal nicht von der Lichtmaschine, sondern vom Motorsteuergerät kommt, sollte man den Fehler dort suchen. Es könnte auch ebensogut ein defektes Kombiinstrument oder eine Störung auf dem CAN-Bus sein.
      Den Drehzahlgeber im Motorblock würde ich erstmal ausschließen, denn wenn der kein Signal mehr liefert, bleibt auch der Motor stehen.
      Möglicherweise steht auch was in den Fehlerspeichern vom MSG, KI oder Can-Gateway.
      Nicht kratzen, heizen ! :)

      Drehzahlmesser ausgefallen Ölwarnlampe an!

      war bei mir auch mal so.

      jedoch nach zweimal raus und rein dieses can verteilers am sicherungskasten ( steckt in nem relaissteckplazt mit steckern und orangen kabeln gings dann wieder problemlos.



      Das Kombiinstrument überprüft, ob der Öldruckschalter bei stehendem Motor
      schon Öldruck meldet.
      Sollte also das Drehzahlsignal ausfallen, "denkt" das Instrument, dass der
      Motor steht. Da aber noch Öldruck ansteht, piepst es und gibt die
      Öldruckwarnung raus.

      Da beim TDI das Drehzahlsignal nicht von der Lichtmaschine, sondern vom
      Motorsteuergerät kommt, sollte man den Fehler dort suchen. Es könnte auch
      ebensogut ein defektes Kombiinstrument oder eine Störung auf dem CAN-Bus
      sein.
      Den Drehzahlgeber im Motorblock würde ich erstmal ausschließen, denn wenn
      der kein Signal mehr liefert, bleibt auch der Motor stehen.
      Möglicherweise steht auch was in den Fehlerspeichern vom MSG, KI oder
      Can-Gateway.
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de