Dachbox auf Aufstelldach ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hallöchen Zusammen,

      möchte aus Platzgründen, auf meinem 2000er California/Aufstelldach, eine Dachbox mit in Urlaub nehmen. Habe einen Serienmäßigen SherpasTranslift verbaut. Läßt sich darauf problemlos jede Box befestigen? Ich habe noch ne uralte Thule-Box die im leeren Zustand schon richtig schwer ist. Was macht denn das Aufstelldach/Gasdruckfedern so mit? Ich würde natürlich nur leichte Dinge in die Box laden. Da ich rechts die Markise habe, müßte ich die Box auf der linken Fahrzeugseite befestigen(paßt auch zufällig vom Öffnungsmechanismuss der Box). Damit hätte ich allerdings das ganze Gewicht auf der Möbelseite des Fahrzeugs. Wird das nicht ein bischen Viel? Da die neuen Boxen doch erheblich leichter sind, überlege ich mir evtl. ein neueres Modell mit beidseitiger Öffnungsmöglichkeit anzulegen. Habt Ihr da Empfehlungen? Welche Boxgröße kann ich dem Aufstelldach zumuten.
      Bin für alle Tipps dankbar.

      Viele Grüße
      Holgi :P

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hallo,

      ich selber fahre auch noch ohne Box rum...
      Was ich aber schon auf Bildern gesehen hatte waren Austelldächern mit Boxen obendauf. Es geht also.
      Ich denke, dass es sinnvoll ist eine Box zu wählen, die relativ Breit und dafür kurz ist. Bei dem Bild an das ich da denke war die Box fast so breit wie das Dach und war vielleicht 1,50 lang...
      Das dann schoen wqeit hinten befestigt und dann sollte es auch mit dem Aufstellen keine Probleme mehr geben...

      Was ich mich immer Frage, wie soll das Ding be- und entladen werden? Muss ich dann noch 'ne Leiter mitschleppen?

      Und noch eine Frage. Was genau sind das für Träger, die Du am Aufstelldach hast, wie sind die befestigt? Sind die dauerhaft dran oder zum abnehmen? Falls dauerhaft - wie hoch ist dann das Fahrzeug... Ich frage wegen den Tiefgaragen... Bisher kann ich noch in alles >2m reinfahren...

      Martin


      Da die neuen Boxen doch erheblich leichter sind, überlege ich mir evtl. ein
      neueres Modell mit beidseitiger Öffnungsmöglichkeit anzulegen. Habt Ihr da
      Empfehlungen? Welche Boxgröße kann ich dem Aufstelldach zumuten.
      Bin für alle Tipps dankbar.

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hallo Holger
      Ich fahre auch einen Cali mit Dachbox. (Surfer braucht viel Platz).
      Zum Fahren belade ich die immer voll.
      Beim Hochklappen des Daches entlade ich einen Teil.
      Muss denn trotzdem das Dach von Hand hochdrücken .
      In der Beriebsanleitung steht glaube ich 50 kg Dachlast geschlossen und
      15 kg aufgestellt. Dann muss aber ein Lastaufnehmer verbaut sein .
      Als Träger verwende ich das System von Zölzer.
      Klappt alles prima .

      Gruß
      Dirk


      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hallo Holgi,

      auch ich hab mir mit dem Zölzerschienen was selbst gebaut. Hab aber das AD mit klappbügel ohne Gasdruckfedern
      War in Island mit ner Box hinten und einem 50W-Panel vorne unterwegs.



      Hinten hatte ich einen Ersatzreifen ohne Felge drin (also nur den Mantel), sowie alte Klamotten. Ich schätze mal alles zusammen mit dem Panel und den Bosch-Rexrhodt-Querprofilen ca. 50kg.

      Also, ganz ehrlich - ich hab mir fast das Kreuz gebrochen beim heben.
      Ich hatte es genau zwei mal aufgestellt, ähnlich wie ein Gewichtheber *hurgh*

      Dann lies ich es lieber zu. Bin nicht schmächtlich, aber dass mußte ich mir nicht antun. Weiß nicht wieviel kg die Gasdruckfedern dabei stützen würden.

      Grüße,
      RalphCC
      CaliforniaCoach Syncro - 365 Tage "Zimmer frei" im Jahr, fast egal wo

      Dachbox auf Scherpas Translift / Aufstelldach geht.

      Hallo,

      ich habe auch den Translift montiert.
      Für die Dachbox habe ich dann auf der einen Seite den runterschwenkbaren Teil abmontiert, inkl. der schwarzen Führungsschiene aus Kunststoff.
      Somit habe ich dann auf der einen Seite einen freien Grundträger für die Box und auf der anderen Seite den Translift Compfort fürs Surfbrett.

      Für die Befestigung der Dachbox auf dem Scherpas System bieten sich 2 Möglichkeiten:

      1. Die normalen U-förmigen Bestigungsbolzen um den Grundträger rum.

      2. Extra Stehbolzen (Zubehör z.B. ATU) in die Führung des Grundträger reingeschoben.

      Ich habe Variante 2, da meine U-Bolzen zu kurz bzw. der Grundträger zu hoch ist. Funktioniert gut und ist einfach zu montieren, lediglich die Grundträger müssen vorher entsprechend ausgerichtet werden.

      Zur Traglast haben meine Vorredner schon alles erwähnt. Im 2000er Model sollte ja die verstärkte Schere vom Aufstelldach schon drin sein, meine ich.

      Viele Grüße aus Hamburg

      Chrissomat

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hi,

      als Kajak fahrer habe ich des öfteren 2 Kajaks mit Kleidung auf dem Dach. Das wiegt sicher mal um die 50 kg. Zum Dachaufstellen wirds schwierig - aber es geht. Was die Federn aushalten, weiß ich nicht. Aber zur Sicherheit habe ich innen noch einmal eine zusätzliche Stütze verbaut. Z.B. eine Duschstange, die man in der Länge verstellen kann. Die stelle ich dann unten auf das Dach (oder je nach länge auf den Boden) und oben stütze ich die Stange an den Verschluß an, somit steht die Stüte schön zentral. Damit ist kann man vom aufgestellten Dach nicht mehr zerquetscht werden.

      schöne Grüße
      Kami

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hallo Ralph,

      cooles Gefährt was du da fährst ;)
      Ne kleine Box nur hinten zu montiere so wie du es hast, ist wahrscheinlich weniger belastend für die Dämpfer. Hast du die Solaranlage nur sporadisch auf dem Dach, und wie hast du sie montiert? Das würde mich auch noch reizen.

      Gruß
      HolgiM

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hallo Dirk,

      danke für die Hinweise.
      Ich habe irgendwo im Forum gelesen, dass beim beladen des Daches irgendeine Stütze eingebaut werden soll, um das Dachgummi im geschlossenen Zustand zu entlasten. Weißt du was damit gemeint ist? Reicht nicht ein dicker ausgebreiteter Schlafsack im Dachbett auszulegen um das Gummi zu entlasten ;)
      Grüße
      HolgiM

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hallo Martin,

      ich wie auf den Bildern zu sehen, bleiben bei dem Translift-Träger die 4 Aufnahmen fest auf dem Dach. Nachdem ich mal mit meinem alten T4 in einer 2Meter hohen Tiefgarage hängen geblieben bin, fahre ich nur noch in Garagen die deutlich über 2Meter sind.





      Ideal ist wahrscheinlich eine Box die nach beiden Seiten zu öffnen ist.

      Gruß
      HolgiM

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Ich habe irgendwo im Forum gelesen, dass beim beladen des Daches
      irgendeine Stütze eingebaut werden soll, um das Dachgummi im geschlossenen
      Zustand zu entlasten. Weißt du was damit gemeint ist? Reicht nicht ein
      dicker ausgebreiteter Schlafsack im Dachbett auszulegen um das Gummi zu
      entlasten ;)
      Grüße
      HolgiM


      Hallo Holgi,

      bei der Stütze handelt es sich um eine Art Griff, der rechts und links kurz hinter der B-Säule auf das Dach aufgeschraubt wird und auf dem das Dach in geschlossenem Zustand aufliegt. Bei dem Sherpas-System sind diese Griffe normalerweise dabei. Ich kann Dir die Anleitung mailen. Du kannst aber auch einfach einen Gummiklotz dort draufschrauben, die Methode mit dem Schlafsack geht sicher auch, fände ich aber etwas Fummelei, mal zu dick gerollt dann dach nicht richtig zu, mal zu dünn, dann keine Unterstützung.

      Wir beladen unseren Sherpas regelmäßig mit Kajaks, und da kommen schon mal leicht 50 kg zusammen. Eine Dachbox haben wir auch manchmal drauf, wir haben aber darauf geachtet, eine möglichts leichte zu nehmen, ist ideal für leichte sperrige Sachen. Vor dem Aufstellen laden wir in der Regel die Boote ab, wenn nicht, geht das Aufstellen auch ganz gut zu zweit, schwer sind eigentilch nur die ersten 20 cm, danach helfen die Federn, die ich zusätzlich zur Kniehebelgelenkstütze nachgerüstet habe. Bei ungleicher Beladung rechts/links stellen wir das Dach auch immer zu zweit auf, wird sonst ziemlich windsch beim Aufstellen.

      Viel Erfolg
      Claus

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hallo Claus,

      wäre toll wenn du mir die Anleitung von den Stützen und/oder Bilder senden könntest(redvolvoatgmxpunktde). Bei meinem ab Werk montierten Sherpas hatte man offensichtlich auf dies Abstützungen verzichtet. Du sagst das du dir eine leichte Box gekauft hast. Wie schwer ist denn diese und von welchem Hersteller? Ich wollte die Box auch nur für unseren 3wöchigen Kroatienurlaub montieren und ausschließlich leichte, sperrige Dinge darin verstauen. Ist dann diese zusätzliche Abstützung überhaupt zwingend nötig?

      Danke und Grüße
      Holgi


      Hallo Holgi,

      bei der Stütze handelt es sich um eine Art Griff, der rechts und links
      kurz hinter der B-Säule auf das Dach aufgeschraubt wird und auf dem das
      Dach in geschlossenem Zustand aufliegt. Bei dem Sherpas-System sind diese
      Griffe normalerweise dabei. Ich kann Dir die Anleitung mailen. Du kannst
      aber auch einfach einen Gummiklotz dort draufschrauben, die Methode mit
      dem Schlafsack geht sicher auch, fände ich aber etwas Fummelei, mal zu
      dick gerollt dann dach nicht richtig zu, mal zu dünn, dann keine
      Unterstützung.

      Wir beladen unseren Sherpas regelmäßig mit Kajaks, und da kommen schon mal
      leicht 50 kg zusammen. Eine Dachbox haben wir auch manchmal drauf, wir
      haben aber darauf geachtet, eine möglichts leichte zu nehmen, ist ideal
      für leichte sperrige Sachen. Vor dem Aufstellen laden wir in der Regel die
      Boote ab, wenn nicht, geht das Aufstellen auch ganz gut zu zweit, schwer
      sind eigentilch nur die ersten 20 cm, danach helfen die Federn, die ich
      zusätzlich zur Kniehebelgelenkstütze nachgerüstet habe. Bei ungleicher
      Beladung rechts/links stellen wir das Dach auch immer zu zweit auf, wird
      sonst ziemlich windsch beim Aufstellen.

      Viel Erfolg
      Claus

      Dachbox auf Aufstelldach ?

      Hallo Claus,

      wäre toll wenn du mir die Anleitung von den Stützen und/oder Bilder
      senden könntest(redvolvoatgmxpunktde). Bei meinem ab Werk montierten
      Sherpas hatte man offensichtlich auf dies Abstützungen verzichtet. Du
      sagst das du dir eine leichte Box gekauft hast. Wie schwer ist denn diese
      und von welchem Hersteller? Ich wollte die Box auch nur für unseren
      3wöchigen Kroatienurlaub montieren und ausschließlich leichte, sperrige
      Dinge darin verstauen. Ist dann diese zusätzliche Abstützung überhaupt
      zwingend nötig?


      Hallo Holgi,

      Anleitung schicke ich Dir.
      Unsere Box ist eine einfache, lange Box von Thule, die genau auf die eine Seite des Sherpas Trägers passt, ich meine, sie wiegt so etwa 12 kg.
      Ob eine Abstützung notwendig ist, kann ich nicht beurteilen, Reimo hat das Sherpas System auch ohne Abstützung verkauft. Eine sehr einfache und kostengünstige Maßnahme wäre, zwei Schleifklötze aus Kork zu besorgen und sie als Unterstützung auf das Autodach zu kleben, sie dürften quer etwa die richtigen Maße haben.

      Gruß
      Claus
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de