Camping Batterie nachladen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Camping Batterie nachladen

      Laut Bedienungsanleitung soll die Exide Gel Batterie regelmäßig geladen werden. Ich habe aber keine Möglichkeit, den Bus regelmäßig über das eingebaute das 220V Ladegerät zu laden. Auf der Straße und in der Garage werden keinen öffentlich zugängigen Stromkästen angeboten.
      Alleine das Laden (220 Volt) auf Campingplätzen und das Herumfahren (> 2 Stunden) und somit Nachladen mit den Auto reicht auf Dauer nicht aus, nach 3 – 4 Wochen zeigt die Batterie nur mehr 10 Volt anstatt den 13.8 Volt an. Sobald ich eine Lampe einschalte, bricht die Batterie zusammen. Batterie ist aus dem Jahr 2003.

      Batterie ausbauen (50 Kilo Batterie und Kasten zerlegen) habe ich bereits einen Winter gemacht, möchte ich nicht ständig machen.

      Frage:
      1)
      Es gibt doch den 12V Stecker hinter dem Fahrersitz. (Das ist der 12V Stromkreis der Exide Gel Campingbatterie)

      Kann ich hier ein Ladegerät anhängen ohne das was kaputt geht, eine Sicherung fliegt oder die Kiste abfackelt?
      Was darf ich maximal an Ladestrom rein schicken?

      Kann ich dafür den 12V Ausgang eines "Batterie Bust" verwenden, das ist ein Power Akku Ladegerät mit dem man den Bus im Notfall starten kann.
      Diesen würde ich regelmäßig über Nacht innen angesteckt lassen und somit gegen zu rasches entladen entgegenwirken.
      2)
      Reicht so ein Solarpanel aus, um die Batterie zwischen dem Hauptladen (220V oder Ausfahrt) gegen starkes Entladen zu stützen?
      solarcosa.de/Shop/Batterieladegeraet.cfm
      oder:
      solarserver.de/store/produkt.produkt-1267.html
    • Camping Batterie nachladen

      3 – 4 Wochen zeigt die Batterie nur mehr 10 Volt anstatt den 13.8 Volt an.
      Sobald ich eine Lampe einschalte, bricht die Batterie zusammen. Batterie
      ist aus dem Jahr 2003.


      Eventuell ist die Batterie hinnüber. Bei 12 Volt ist die Batterie bereits leer 0%



      Frage:
      1)
      Es gibt doch den 12V Stecker hinter dem Fahrersitz. (Das ist der 12V
      Stromkreis der Exide Gel Campingbatterie)


      Du willst also über die 12 Volt Entnahmebuchse (Maximale Entnahme 90 Watt) der Zweitbatterie, selbige aufladen ?
      Womit ? mit der Starterbatterie ?
      Oder wie speist du das Ladegerät ?

      Kann ich hier ein Ladegerät anhängen ohne das was kaputt geht, eine
      Sicherung fliegt oder die Kiste abfackelt?
      Was darf ich maximal an Ladestrom rein schicken?

      Kann ich dafür den 12V Ausgang eines "Batterie Bust" verwenden, das ist
      ein Power Akku Ladegerät mit dem man den Bus im Notfall starten kann.


      Mit dem Batterie Booster willst du das Ladegerät betreiben ?
      Ein Batterie Booster ist doch nur ein fetter aufgeladener Kondensator, der kurzzeitig Spannung zum Starten liefert. --- Oder ist dem nicht so ?

      Diesen würde ich regelmäßig über Nacht innen angesteckt lassen und somit
      gegen zu rasches entladen entgegenwirken.


      Innen ? --Wo ? In der Wohnung ? Im Fahrzeug ?

      Meiner Meinung nach ist das alles Murks.

      2)
      Reicht so ein Solarpanel aus, um die Batterie zwischen dem Hauptladen
      (220V oder Ausfahrt) gegen starkes Entladen zu stützen?
      solarcosa.de/Shop/Batterieladegeraet.cfm
      oder:
      solarserver.de/store/produkt.produkt-1267.html


      Sicher nicht! Die Geräte dienen dem Erhalten. Außerdem muß die Sonne scheinen damit einigermaßen Spannung geliefert wird.
      Um eine vernünftige Ladung mittels Ladegerät (230 Volt) wirst du nicht herumkommen. Eine Steckdose wird sich doch auch in deiner Nähe finden lassen.;-)
      Was ist denn mit Tankstellen für Elektroautos oder Wohnmobilstellplätze mit Strom in deiner Nähe die du einmal im Monat anfährst und dort lädst ?
      Oder Nachbarn bei denen du monatlich eine Nacht laden darfst ?

      Lese mal hier 100%



      Wenn gar nichts geht, besorgst du dir auf dem Flohmarkt so ein Teil und drehst die nächste Glühbirne heraus um das Ladegerät anzuschließen.
      Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY
    • Camping Batterie nachladen

      Spannungsmessung in Ruhe ist wohl nicht so zuverlässig. Da wäre wohl eher eine Prüfung unter Last fällig. Alle Zündkabel ab,Einspritzpumpe aus (Sicherung raus z.B.), Licht anschalten und 5 - 8 sec. Anlassser leiern lassen. Sollte die Spannung unter 9 V rutschen, schmeiss die Batterie weg. Eine Lebnszeit von 4 bis 5 Jahren ist in der Regel normal.
    • Camping Batterie nachladen

      Moin ,

      Spannungsmessung in Ruhe ist wohl nicht so zuverlässig.


      Nur die ist zuverlässig.


      Da wäre wohl eher
      eine Prüfung unter Last fällig. Alle Zündkabel ab,Einspritzpumpe aus
      (Sicherung raus z.B.), Licht anschalten und 5 - 8 sec. Anlassser leiern
      lassen. Sollte die Spannung unter 9 V rutschen, schmeiss die Batterie weg.


      Humbug.
      1. Rührt sich die Zweitbatterie beim Anlassen der Motors überhaupt nicht.
      2. Ist es völlig normal, dass die Spannung der Starterbatterie beim Anlassen deutlich unter 10 V abfällt.
      Gruß, UdoZ

      ----------------------------------
      Besuch macht kluch:
      www.t4-wiki.de
    • Camping Batterie aufbereiten - Batterie-Pulser

      In den Tiefgaragen gibt es leider keine Steckdosen, nachträglicher Einbau zu kompliziert für den Betrieber. (Eigener Stromzähler etc.)

      Der Adapter für die Glühbirne ist cool, noch nie gesehen. Tiefgarage hat aber Neonbeleuchtung. Glaube nicht das es dem Betreiber der Tiefgarage gefällt, wenn ich bei ihm elektrisch zu basteln beginne.

      Zum Nachladen meiner Exide Gel Campingbatterie:
      Habe 2 Wochen durchladen über 230V. Nach 2 Wochen stehen (dabei kein Verbraucher angeschlossen), wird nun wieder 10,8V und Batteriealarm angezeigt.

      Schaut also aus, als ob die Batterie was hat und die ständige Nachladerei keinen Zweck hat.

      Bringt so ein Batterieimpulser noch was:
      waeco.com/de/265_1334.php?hirID=449&sprID=1&artOrigID=234

      WAECO PerfectBattery BR12
      Langes Leben für Bleibatterien (Nass-, Gel- und Vliesbatterien)
      € 49,00
      Bei jedem Ladevorgang (230V oder LIMA) über > 12,6 Volt wird der Batterieimpulser aktiv, eine Verbesserung soll nach 7 - 14 maligen Ladevorhang eintreten.

      promobil.de/test/zubehoer/vier…praxis-check.204589.7.htm

      megapulse.ch/downloads/Mega-test-uni.pdf
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de