Schiebefenster in Seitenwand einbauen???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schiebefenster in Seitenwand einbauen???

      Hallo

      Ich habe einen T4 Transporter- 2,5 TDI Syncro.
      Da wir jetzt Nachwuchs bekommen haben, will ich 2 zusätzliche Sitze und Seitenfenster einbauen. Nun zu meiner Frage- kann ich in die momentan noch geschlossene linke Seitenwand ein Schiebefenster aus zB. dem Multivan einbauen?? Vielleicht hat das hier schon jemand gemacht?

      Grüsse

      ruppi
      Hallo,

      Ich habe einen T4 Transporter- 2,5 TDI Syncro.
      Da wir jetzt Nachwuchs bekommen haben, will ich 2 zusätzliche Sitze und
      Seitenfenster einbauen. Nun zu meiner Frage- kann ich in die momentan noch
      geschlossene linke Seitenwand ein Schiebefenster aus zB. dem Multivan
      einbauen?? Vielleicht hat das hier schon jemand gemacht?


      Da weder der entsprechende, geprägte Ausschnitt da ist, noch die passenden Versteifungen, wird ein Originalfenster eine echte Herausforderung, höchstens Du sägst das Fenster incl Blechrahmen aus dem Multivan raus und schweißt es bei Dir rein.
      Ich persönlich würde eher zu einem Kunststoffschiebefenster aus dem Campingfachhandel, also Reimo oder so, raten. Das geht, zumindest für den normalen Heimwerker ohne Werkstattanbindung, einfacher.

      Ansonsten hast Du ja noch ein paar Folgeprobleme:
      Da keine Gurtpunkte vorhanden sind, vermutlich auch keine Befestigungspunkte für Sitze, brauchst Du dann eh aus dem Fachhandel (Reimo oder so) so ein Schienensystem und die entsprechenden Sitzgruppen mit integrierten Rückhaltesystemen. Die sind richtig teuer. Da könnte man einen Gedanken drauf verschwenden, doch vom Trapo z.B. auf einen 6 Sitzer zu wechseln. Nur so als Idee. Kostenseitig könnte das günstiger kommen.

      Gruß

      Thomas
      2001 ACV, 6 Sitzer Bus mit Selbstbau zur Not-Womo-Nutzung, friesengün, seit 09.11.09 offiziell grüne Plakette
      Hallo ruppi,
      Fridi hier im Forum hat das gemacht, Blech gegen Fenster getauscht... Sie hat aber eine Campingausstattung drin, benötigt also die Gurtbefestigungen nicht... Das dürfte tatsächlich das größte Problem werden. VW hat sich bei den Trapos nämlich die Verstärkungen in der C-Säule und die jeweiligen Gurtbefestigungen gespart. Gruß TobiasABL;-)
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998

      Schiebefenster in Seitenwand einbauen???

      Hallo

      Danke erst mal für die guten Tipp´s.
      Ich hab mir jetzt ein Fenster besorgt- zum Schrauben. Ich werde mir dann noch eine "Brille" für den äusseren Fensterrahmen anfertigen und mit verschrauben- das sollte noch ein bisschen mehr Stabilität geben.
      Als Sitze sollen welche aus dem Multivan zum Einsatz kommen- die haben ja den Gurt schon drinn sind aber leider recht teuer ;( Einen hab ich schon- also wenn jemand noch einen günstig abzugeben hat...

      Bis dann,

      Euer Ruppi

      Schiebefenster in Seitenwand einbauen???

      Hallo Ruppi,

      suche verzweifelt nach Tipps zum Einbau eines Schiebefensters und habe
      deinen Beitrag gelesen. Habe auch einen T4 Transporter geschlossener
      KAsten und möchte ein Schiebefenster einbauen. Hat es bei dir geklappt??
      Tipp wäre nett.

      Beste Grüße aus Essen
      Romy


      Hallo

      Ja- das hat ganz gut geklappt. Ich habe zuerst den Fensterausschnitt mit der Flex herausgetrennt und zwar soweit das das äussere Blech genau hinter der Abkantung des inneren verschwindet- ca 1-2mm Luft. Als nächstes muss der Kleber zwischen den Blechen mit zB einem Cuttermesser herausgeschnitten werden. Jetzt das Aussenblech vorsichtig mit einem Hammer an das innere anlegen- dabei hinter dem inneren gegenhalten zB mit einem Stück Stahl. Wenn die bleche einigermaßen beieinander liegen musst du noch beide verbinden- dazu habe ich 3 Varianten: 1. Flansche blank machen und mittels Punktschweißzange im Abstand von ca 5cm verschweißen und anschließend wieder Lackieren 2. Durch das innere Blech im Abstand von ca 5cm 8mm Löcher Bohren – die Bleche mittels Crimpzange rechts und links vom einzelnen Loch zusammenspannen und mit Mag das Loch und somit beide Bleche verschweißen- anschließend blank machen und Lackieren 3. Die Bleche im Abstand von ca 5cm mit Crimpzangen zusammenziehen- ein4mm Loch durch beide Bohren und von Aussen eine geschlossene Blindniete(Becherniete) setzen- diese davor mit Karosseriedichtmasse bestreichen und damit auch das Loch im Kopf verschließen- nach Abtrocknung die Blindnieten und die Schnittkante des Bleches mit Lack versiegeln.
      Ich habe mich für die 3. Variante entschieden da dabei die vorhandene Lackschicht am wenigsten verletzt wird. Allerdings muss ich sagen das die Scheibe auf den Köpfen der Nieten Aufliegt und somit ca 2mm weiter heraus steht. Weiterhin muss auch das geschraubte Schiebefenster mittels Scheibenkleber eingedichtet werden. Bei einen normalen geschlossenem Fenster gibt es keinerlei Einschränkungen bei dieser Variante.
      Ansonsten passt das Fenster sowie die Innenverkleidung wunderbar in den Ausschnitt.
      Die Geschichte mit den Angeblich fehlenden Gurtverstärkungen in der C bzw D Säule habe ich mit Drehsitzen aus dem Multivan gelöst- diese werden ja auf die davor eingeschweißten Platten geschraubt und haben den Gurt im Sitz.
      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

      Grüsse

      Ruppi
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de