Prüfen der Zylinderkopfdichtung und Wasserpumpe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Prüfen der Zylinderkopfdichtung und Wasserpumpe

      Hallo,

      mein T4 Bj. 95 2,4 Diesel kocht gelegentlich. Dann drückt er das Kühlwasser raus. Anfangs durch den alten Ausgleichbehälter und nun zwischen Schlauch und Behälter, seit ich diesen gegen einen Neuen getauscht habe. Nun meinte ein Bekannter von mir, es könne die Wasserpumpe sein, oder die Kopfdichtung. Gibt es die Möglichkeit dieses zu prüfen, ohne sämtliche Teile austauschen zu müssen? Wasserpumpe könnte ich mich evtl. noch mit anfreunden, da in 30-40 tausend eh ein Zahnriemenwechsel bevorsteht. Gibt es preisgünstige Alternativen zu teueren Wekstätten?

      Gruß
      Fritz

      Prüfen der Zylinderkopfdichtung und Wasserpumpe

      Hallo Harry,

      da ist so viel Druck drauf, ist nichts undicht. Schläuche sind vor einem Jahr gewechselt, Ausgleichbehälter kurz vor Weihnachten und das Thermostat vermeintlich im November.

      Gruß
      Fritz


      Moin Fritz!

      Am einfachsten ist erstmal das Kühlsystem abzudrücken!
      Danach kann man weitersehen...

      MFG Harry :cool:

      Prüfen der Zylinderkopfdichtung und Wasserpumpe

      da ist so viel Druck drauf, ist nichts undicht.


      Du mußt das andersrum sehen!
      Wenn die ZKD undicht ist,dann läuft das Kühlwasser in den Brennraum/Zylinder!
      Und genau das würdes du bei einer Druckprüfung feststellen!

      MFG Harry :cool:
      Die StVO behindert meinen Fahrstil!!!

      Prüfen der Zylinderkopfdichtung und Wasserpumpe

      Also doch teuere Werkstatt und prüfen lassen?

      MfG
      Fritz


      da ist so viel Druck drauf, ist nichts undicht.


      Du mußt das andersrum sehen!
      Wenn die ZKD undicht ist,dann läuft das Kühlwasser in den
      Brennraum/Zylinder!
      Und genau das würdes du bei einer Druckprüfung feststellen!

      MFG Harry :cool:

      Prüfen der Zylinderkopfdichtung und Wasserpumpe

      Hallo Fritz,
      schon mal den Thermostat überprüft der den großen Kühlkreislauf freigibt? Können vielleicht Abgase welche durch eine defekte Zylinderkopfdichtung in den Kühlkreislauf gelangen die Ursache sein? Ich hab auch mal davon gehört, dass es einen Test gibt mit dem man Abgase in der Kühlflüssigkeit nachweisen kann. Kann eine Gasblase im Kühsystem die Ursache sein? Gibts sowas?
      Gruß Jens
      70XA Kasten mit 2,5 TDI AJT, Bj.2002, 215 000 eigene km
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de