Einbau Aufstelldach Westfalia, einige Fragen/ Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einbau Aufstelldach Westfalia, einige Fragen/ Erfahrungen?

      Hallo Zusammen,

      ich hätte an dieser Stelle mal wieder ein paar Fragen und hatte in der Hilfe leider nicht das gefunden,was ich gesucht habe. Aber vielleicht kann mir ja der ein oder andere von Euch helfen, der schon ein AD-Dach von Westfalia aus und wieder eingebaut hat. Würde mich auf alle Fälle sehr freuen. Mögen Euch die Fragen zum Teil auch etwas bescheuert vorkommen, mich beschäftigen sie dennoch.

      Also zum Bus, ist ein 02/2003 Multivan Atlantis mit 111KW TDI Motor (AXG) und DQR-Getriebe, mit Doppelklima. Dach ist komplett und aus einem 95er Multivan Werksausbau. Lt. Aussage von Westfalia, hat sich an den Dachschalen nie etwas geändert, ist das richtig so? Fahrzeug hat auch ein Navi => Antenne...

      Nun zu meinen Fragen:

      - Wie habt Ihr den Kleber vom Verstärkungsrahmen entfernt => gibt es ein Lösungsmittel?
      - Wie gut ist der Kleber entfernt worden?
      - Wie viele Kartuschen vom Sika Flex 221 ww. 252 werden benötigt?
      - Reicht die Menge von 250ml Sika Claener für den Dachrahmen, oder zu knapp?
      - Wie geht das Blechdach am besten ab? Mit Stichsäge oder Fuchsschwanz und welches Metallblatt haut da gut hin? (Fein/ Mittel oder Grob)
      - Wie ist das ovale Loch (52x94mm) in das Fahrzeugdach gekommen?
      - Was habt Ihr als Korrosionsschutzmittel für die Schnittkante genommen? (Lackstift/ Grundierung oder ne Art Hammerrit?)
      - Hat jemand den alten Zeltstoff (Öffnung vorne) gegen einen neuen (Öffnungen seitlich) ausgetauscht, und wenn ja, ist da was zum ändern, oder kann der optional verbaut werden?
      - gibt es die Anbindung des Faltenbalgbandes (Dachmitte vorne) als Einzelteil bei VW und wenn ja, wie ist das am Dach befestigt?
      - Würde gerne auch auf die Hublifts umbauen, kann mir da mal jemand ein Photo schicken, wo die Kugelköpfe am Versteifungsrahmen angebracht sind? (Maße hab ich schon)
      - Hat schon mal jemand sein Dach lackieren lassen, evlt. sogar in metallic und wenn ja, mit wie vielen Euronen hab ich zu rechnen?
      - Und dann, wenn jemand noch Tips und Photos für den Klimahimmeleinbau hat , immer her damit.

      Jetzt aber erstmal Danke für's lesen und ich hoffe, dass sich der ein oder andere die Arbeit macht, mir zu antworten.

      Danke!

      Es grüßt Euch der Merlin...der schon vom oben Schlafen träumt :)

      P.S.: Wer kann mir im Großraum München eine Nietenzange für Einzugsmutter und einen Druckluft bzw. Akkunieter für die 3-4 Tage des Dacheinbaus leihen?
    • Einbau Aufstelldach Westfalia, einige Fragen/ Erfahrungen?

      Hallo Merlin, ich selber habe das Dach von Reimo selbst verbaut, hier einige anmerkungen von mir...

      - Wie habt Ihr den Kleber vom Verstärkungsrahmen entfernt => gibt es ein
      Lösungsmittel?
      - Wie gut ist der Kleber entfernt worden?


      Ich würde mir die Teile neu kaufen, bist du sicher das die beim Ausbau nich verdreht oder angeknickt wurden? Immerhin stellt der Rahmen die Stabilität wieder her...

      - Wie viele Kartuschen vom Sika Flex 221 ww. 252 werden benötigt?


      Beim Reimodach waren zwei Kartuschen dabei, auch für die Füllstücke zum einkleben...

      - Reicht die Menge von 250ml Sika Claener für den Dachrahmen, oder zu
      knapp?


      Hat bei mir gereicht, war sogar was übrig...

      - Wie geht das Blechdach am besten ab? Mit Stichsäge oder Fuchsschwanz und
      welches Metallblatt haut da gut hin? (Fein/ Mittel oder Grob)


      Mit der Blechschere innen die Spriegelenden durchknipsen, die Kabel ordentlich zur Seite schaffen (Klebeband) und dann mit der Stichsäge... Der leere Innenraum sollte mir Folie und Klebeband gegen die Sägespäne gesichert werden. damit diese nicht in die Hohlräume der Seiten fallen. Am Boden mit nem Industriesauge wegmachen...

      - Wie ist das ovale Loch (52x94mm) in das Fahrzeugdach gekommen?


      Das kannst du anzeichenen, wenn du das vordere Teil vom Rahmen einpasst...

      - Was habt Ihr als Korrosionsschutzmittel für die Schnittkante genommen?
      (Lackstift/ Grundierung oder ne Art Hammerrit?)


      Gute Rostschutzgrundierung und normalen Lösemittelhaltigen Lack (bei mir in blau)

      - Hat schon mal jemand sein Dach lackieren lassen, evlt. sogar in metallic
      und wenn ja, mit wie vielen Euronen hab ich zu rechnen?


      Hätte mein Dach auch in "lackierfähig" kaufen können (Grundierung), der Lack in Metallic hätte um die 600.-€ gekostet... Habe dann in weiß gekauf, habe mich dran gewöhnt..

      - Und dann, wenn jemand noch Tips und Photos für den Klimahimmel hat...


      Habe ich, zumindest bei Reimo gibt es ein ABS-Plastikteil, das den Anschluß an die rechte D- Säule hestellt. Der Kasten sitzt dann hinten quer unten am Bett und du mußt 3 von den Ausströmern aus dem Himmel einbauen..

      Gruß TobiasABL:-)
      p.s : im Buch "Jetzt helfe ich mir selbst - T4 Wohnmobilumbau" wird beschrieben, wie ein Westfaliadach eingebaut wird. Das Buch könnte ich dir leihweise überlassen, oder die Seiten kopieren. Hier in der T4 Wiki sollte aber auch etwas zu finden sein...
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998
    • Einbau Aufstelldach Westfalia, einige Fragen/ Erfahrungen?

      Hallo TobiasABL,

      vielen Dank schon mal für die Tipps, hätte da noch eine Frage zum "Ovalen-Loch" im Dach. Hast Du das auch mit der Stichsäge gesägt, oder hast Du Dir hier anders beholfen?

      Könntest Du mir die Seiten aus Deinem Ausbaubuch auch Digital zur Verfügung stellen? Wär schon cool, wenn ich mich da noch ein wenig einlesen könnte.

      Wie lange hast Du zeittechnisch für den Einbau des Daches gebraucht?

      Und war das reine Schneiden eine dramatische Arbeit?

      Danke!

      Und viele Grüße
      Merlin
    • Einbau Aufstelldach Westfalia, einige Fragen/ Erfahrungen?

      Hallo,

      danke für das Angebot für die Zeichnungen vom Westfalia, wenn Du da die Einbauanleitung für den Dachrahmen meinst, die hab ich.

      Aber da sind noch zwei Sachen, wie hast Du die Klebereste abbekommen vom Dachrahmen? Oder hast Du die einfach drauf lassen?

      Und dann check ich des mit den Nieten nicht ganz, Westfalia schreibt 4,8x12,5mm vor, Du sagst 4,8x12mm und beim VW-Händler haben die im Teilekatalog 4,8x14mm?? Hier passt doch irgendwas mit der Klemmlänge nicht oder? 12mm => 6-8mm bei 14mm gehen dann aber 8-10mm was sind nun die richtigen Nieten aus Edelstahl?

      Wie hast Du denn den "normalen Dachausschnitt" gemacht, Stichsäge, Flex oder Fuchsschwanz?

      Danke schon mal!

      Grüße Merin
    • Einbau Aufstelldach Westfalia, einige Fragen/ Erfahrungen?

      ist die einbauanleitung von westfalia. die hab ich.

      kleberreste hab ich nicht entfernt. sika primer drauf und neues zeug drauf und fertig.
      ich habe die 4,8X12mm in V4A genommen und das passte alles. irgendwo braucht man aber glaub ich nochmal längere.

      willst du nieten haben? sollte noch welche überhaben. müsste ich mal suchen
    • @ aat81 und merlin_29

      Hallo,
      Vielleicht wäre es auch Euch beiden möglich, die Zitierfunktion sinnvoll einzusetzen.:confused:
      Man muss nicht alles stehen lassen, sondern kann bei Bedarf sogar den kpl. Text des Vorschreibers entfernen.:-D
      Wenn man gefühlte 5 Minuten nach unten scrollen muss, um den neuen Text zu finden, dann kann der geneigte Leser schon mal die Lust verlieren. Unnötiger Traffic wird ausserdem erzeugt.
      Ich habe Eure Postings daher mal vom Ballast befreit, vielleicht bekommt Ihr das in Zukunft ja selber hin.:ok:
      Ach ja, für Euer Nietengeschäft gibts auch email oder PN, das muss nicht übers Forum gemacht werden (überflüssiger Traffic).
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de