Einbau Kleiderschrank MV 1 hinterm Fahrersitz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Einbau Kleiderschrank MV 1 hinterm Fahrersitz

      Moin,

      einen selbstgebauten Kleiderschrank würde ich gerne in meinen MV1 Allstar ('97er Baujahr, ACV) hinterm
      Fahrersitz an der Stelle des b2b Sitzes einbauen. Schrank ist soweit fertig, b2b Sitz ist raus, jetzt kommt
      die Befestigungsfrage.

      Empfehlung vom freundlichen Schrauber ist: Auf der Seite wo auch der Tisch im MV ist, durch den Boden
      bohren und mit Schlossschrauben und Mutter auf der Gegenseite und Stahlwinkeln auf der Innenseite arbeiten.
      Das Bohrloch entsprechend mit Zinkspray, Wachs und Farbe zwecks Rostschutz bearbeiten.

      Kann man an der Stelle "gut" durchbohren? Von der Idee den Schrank mit Winkel und Blechschraube zu
      befestigen, hat er mir jedenfalls abgeraten, da dies im Zweifelsfall das Gewicht des Schrankes nicht hält.

      Tips? Meinungen?

      viele Grüße,

      felix
      '97er Multivan Allstar, ACV, 360TKM
      Hej Felix,

      das einzig sichere dürfte sein, die Befestigungspunkte des ausgebauten Sitzes zu nehmen..
      Du solltest dir eine Unterkonstruktion zu deinem Schrank einfallen lassen, die die Verbindung zu diesen sicheren Punkten herstellt.

      "Gut durchbohren" irgendwo geht sicher besser als gut, denn du wirst nur das dünne Bodenblech haben.
      Sicheren Halt bekommst du dort aber nicht ohne aufwändige Verstärkungskonstruktionen von unten, die bei dem dort befindlichen Wellenblech unabdingbar in der "Konstruktion"wasserzugänglichen Hohlräumen enden würden. Das Durchrosten ist also vorprogrammiert.
      Trotz Zinkspray.
      Stehendes Wasser hat eine Dauerwirkung.


      alla dann, Friderike
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fridi“ ()

      Moin Klaus,

      hier das fehlende Bild. Rückwand des Schrankes wird mit Stoff bespannt.
      Der Schrank hat keine Bodenplatte. Im unteren Fach soll die Bordbatterie und
      weiteres Elektronikzeug verstaut werden.

      viele Grüße,

      felix
      Dateien
      • IMAG0995.jpg

        (47,81 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      '97er Multivan Allstar, ACV, 360TKM
      Moin Friderike,

      Befestigungspunkte des b2b Sitzes sind im Boden zwei Kuhlen mit einer
      Strebe, wo sich der Sitz reinklinkt, plus eine Verankerung am Fahrersitz.
      Bei gaskutsche.de hab ich folgende Bilder gefunden:

      gaskutsche.de/images/080415_06.jpg
      gaskutsche.de/images/220_v_22.jpg

      Da sieht man ganz gut die Verankerungen.

      Naiver Weise bin ich davon ausgegangen, das Schlossschrauben mit Mutter
      gut funktionieren würden, da der Boden (man steht ja im Bus auch drauf) an sich
      fest wirkt ;)

      felix
      '97er Multivan Allstar, ACV, 360TKM
      Kein Rückwand - schlecht.
      Kein Boden - schlecht.

      Die Statik des Schrankes selbst ist im Falle des Unfalls eher unsicher.

      Vorschlag: Boden nachrüsten
      und
      einen Halter analog dem Foto nutzen.
      Der Halter ist dreiteilig und multifunktional nutzbar.
      Der T4 selbst bleibt fast unverändert, keine Bohrungen im Boden o.ä.
      Nur eine Bohrung im Sitzgrundhalter ist nötig.
      Grüße Klaus-TDI

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Klaus-TDI“ ()

      Nein, den Halter gibt es nicht zu bestellen.
      Das war eine Eigenkonstruktion, passend zum damaligen Campingschrank extra light + Kompressorbox im MV I. ;)

      Ein paar Vierkantrohre, einige Flacheisen und fertig.
      Der Materialaufwand ist minimal und leicht über 2 Halbzeuge (Flach + Vierkant) abgedeckt.
      Grüße Klaus-TDI

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Klaus-TDI“ ()

      Vielleicht noch ein Zusatz:
      wenn es ein 97er ist, ist zumindest die Sicherheitsgurtpeitsche nach hinten noch da.
      über einen zweiten Beckengut, der an dem Besfestigungspunkt des Fahrersicherheitsgurtes möglich ist, ließe sich ebenfalls eine zusätzliche Stabilität erreichen.
      Dann bräuchte ich u.U. die Aufnahme nicht, sondern lediglich die Haltepunkte am Boden, sofern es zu zu hoch aufbaut...
      Ralle
      Moin!

      Seit gestern ist der Kleiderschrank eingebaut. Das ganze ist jetzt über eine
      Konstruktion mit dem b2b-Sitzhalter am Fahrersitz gelöst.
      Das schöne an dieser Konstruktion: Durch die Verschraubung hab ich gleich
      auf Schrankinnenseite einen Massepunkt und die Versorgerbatterie ist heute
      unten im Schrank verschwunden.

      Vielen Dank für eure Tipps!


      felix
      Dateien
      • IMAG1034a.jpg

        (23,36 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMAG1035a.jpg

        (39,82 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      '97er Multivan Allstar, ACV, 360TKM
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de