Zündschloß Stift abgebrochen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ds Plastikteil hinter dem Zünsdschloss?
      Das ist der sogenannte Zündanlassschalter.
      Den bekommst du beim "Freundlichen" für kleines Geld.
      Da lohnt kein basteln.

      Nimm das kaputte Teil und geh an den Ersatzteilschalter.
      Ich denke, das haben die gleich da; wenn nicht hast du es morgen.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      Moin Steffan
      Du hast recht, der Schließzylinder muss natürlich auch neu, da ist der Stift dran der den ZAS betätigt.
      katyonline.matthies.de/webdata…db/artbild/1368/50647.JPG
      Ich kaufe bei Matthies, ist gleich um die Ecke.
      A.I.C. Competition Line - 382 97 10 - Schließzylinder, Zündschloß kostet 15,10€ für Fahrzeuge ohne Wegfahrsperre.
      A.I.C. Competition Line - 388 76 27 - Lenkschloß kostet 17,57€

      gRuß Kurt
      Danke für den Tip.Aber auf deren Seite komme ich ohne Anmeldung nicht weiter. Kannst du mal schauen, ob die das Lenkschloss auch für Automatik ACU haben, Modell 1995? Bei Auweh kostet das Teil an die 50 Euronen.

      Zum eigentlichen Thema: Der Zylinder muss also raus und ersetzt werden. Das Lenkschloss muss aber nicht ausgetauscht werden. Das kleine Loch, das für das Entnehmen des Zylinders gebohrt wird, kann man ja mit Flüssigmetall verschließen.

      Wechsel ist hier beschrieben:

      Drück mich!

      Ob du den Zylinder mit der alten Schließung bekommst, bezweifle ich. Den kann man -glaube ich- auch nicht anpassen.

      Stefan
      Hi!
      Hatte vor WOchen das gleiche Problem.
      Wollte aber nicht auf meine Schliessanlage verzichten. Und nen Schliesszylinder passend zum Fahrzeug gibt es laut VW nicht.
      Habe mir also in der Bucht den billigsten erhältlichen Zylinder zum Versuch bestellt und das Unterteil mit dem Stift getauscht. Ist mit nem STift gesichert. Funktioniert bestens. Tip natürlich auf eigen Gefahr anwenden, da man mit Zündschlossbasteleien wegen Lenkradschloss nicht spassen sollte.

      Viel Erfolg!
      Gruss STemu
      Hallo!

      Nun habe ich es auch geschafft mein neues Schloß einzubauen, hat nicht ganz so geklappt wie es beschrieben war,hatte einige Probleme das Loch zu bohren weil der Halter für die Schalterwippe im Weg war, paßte die 1. Bohrung nicht sie war zu tief sodas ich eine 2. Bohrung etwas höher machen mußte damit ich an den Sicherungshebel kam.Oder man braucht einen extralangen Bohrer Ich hänge noch Bilder an was ich gemacht habe von den maßen auf dem Wiki Bild sind die 10mm vom Rand weg schon richtig nur die 10-12 mm vom oberen Rand sind es eher 8,5 -10 mm bei dem Zundschloß vom meinen T4 BJ 93 Benziner 2,5 sind.
      Habe mir wie stemu beschrieben hat das Schloß mal angesehen, man braucht nur den Stift aus den unterteil raumachen und kann dann einfach das neue Unterteil an das an das alte Schloß wieder anbringen
      So jetzt ist wieder alles gut.
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de