T4 Reparaturblech, wo kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      T4 Reparaturblech, wo kaufen?

      hallöchen leute,

      bin neu hier und seit 3 tagen im besitz eines, an typischen stellen, verrosteten bzw. durchgerosteten T4 Bus caravelle. da hier wahrscheinlich die über pro´s sind in sachen Bus kann mir bestimmt irgend jemand helfen.
      Ich brauche für meinen bus reparaturbleche für Kotflügel hinten links/rechts und (wahrscheinlich) vorne links sowie schweller, Fahrerseite (eingang? tritt?) keine ahnung wie das heißt.

      sooooo ist ja nicht so, dass ich zu faul wäre selbst danach zu schauen wo es sowas am kostengünstigsten gibt aaaaaber, jetzt kommts, die rep-bleche welche man auf Kfz teile24 etc findet sind meines erachtens zu klein, was heißt meines erachtens, laut bildern sind se einfach zu klein.:wall:
      wo bekomme ich denn jetzt "übergroße" rep-bleche her? kennt da jemand ne "relativ" günstige Variante bzw. ne firma welche sowas herstellt, bzw wo man sowas bestellen kann??
      vielen dank schonmal im voraus
      muss weg :weg:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JaBlOnSkY“ ()

      Hi

      Bei Reparaturblechen spielt ja nicht nur die Größe eine Rolle, auch Material und Passgenauigkeit. (Irgendwas ist aber meistens anzupassen)

      Zu klein ? soll heißen das die Rostlöcher zu groß sind ?

      Hast du mal beim örtlichen Teilehändler geschaut oder ,nicht besonders günstig aber idR von guter Qualität, bei VW.

      Gruß
      Urs
      240.000 eigene Km im ACU :) 190.000 mit LPG Gesammt 370.000 km :) Fahrzeuge ab Bj 96 sind Neuwagen.
      Hallo!

      Willkommen im CLub!

      Hab das Prozedere auch bereits hinter mir, oder noch vor mir. -Je nachdem von welcher Ecke man den Bus betrachtet. :woohoo:

      Ich habe gute Erfahrungen mit den Teilen von VW gemacht. -Die inneren Kniestücke (das sind die, die an die Trittstufe innen angeschweißt sind und wo das Schwelleraußenblech unter dem Türdichtungsgummi angepunktet wird. Ferner habe ich die Einstiegsstufe bei VW bekommen. -Das Zeugs war gar nicht so teuer.
      Den Rest habe ich im freien Teilehandel bekommen, bzw. sogar bei ebay.

      Einzig bei ATP habe ich etwas arg in's Klo gegriffen, als ich da den vorderen Radlauf gekauft habe, der total zerknittert und faltig aus der Presse kam. -Aber den konnte ich anstandslos zurückschicken.

      WErthenbach und Heil und Sohn waren hier in Hannover gute Teilelieferanten.
      Lediglich für's Dach habe ich keine Repbleche mehr bekommen, da hätte ich das komplette DAch für ca. 800€ bei VW kaufen müssen. -Für die Ecken über der Frontscheibe waren durch und da hab ich mir was selbst angefertigt und eingeschweißt.

      Wenn Du Fragen hast, kannst Du mich gerne kontaktieren. -Bin aber ab JETZT für 3 Wochen mit dem Bus weg.

      Beste Grüße
      Thomas
      Für den Alltag und die Reisen: VW T4 Atlantis 2.5 TDI AHY Für die Reisen abseits der Straßen: Nissan Terrano R20 2.7TDi mit Dachzelt, Schnorchel, Winde und OME Fahrwerk Für das Grinsen im Gesicht: Ford Mustang, EZ: 1969, 302cui V8,Sound phenomenal, wird restauriert
      morjen,

      danke erstmal für die antworten :)
      ich muss sagen, dass ich gar nicht auf die idee gekommen wäre bei einer kfz werkstatt von vw nachzufragen bzw zu schauen, obwohl das ja eigentlich, vom logischen her, am sinnvollsten wäre.

      habe nur im www geschaut, bei kfz.teile24 (z.zt.einige artikel über 70% rabatt, so auch kotflügelbleche und innere radläufe).

      wenn ich es schaffe, werde ich heute noch beim nächsten vw spezialisten schauen, ansonsten nächste woche.
      werde meine erfahrung dann hier posten, falls andere auch das gleiche problem haben. aber danke schonmal an urs & thomas
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de