Reifengröße

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin,

      die Umrüstung auf 18"-Räder ist in meinen Augen durchaus unter "Tuning" gut aufgehoben.
      Zumal du zwar die jetzt eingetragenen 205/60-16 erwähnst, aber offenbar noch nicht herausgefunden hast, daß der AHY meistens auf 7J16-Felgen mit 225/60-16 rollt, und die Tachoanzeige mit den schmalen 205ern per se 4-5% vorgeht. Mit 225/60-6 ist der Tacho üblicherweise sehr genau.

      Erst mal brauchst du Felgen, die deinen Radlasten gewachsen sind, und die Auswahl der zugehörigen Reifen wird sich dann extrem schwierig gestalten - der früher manchmal angeführte Trick mit "ich nehme Z-Reifen, und gleiche den niedrigeren Speed-Index mit höherem Load-Index aus" wohl nicht mehr akzeptiert wird.

      Und wenn du da eine Kombination gefunden -noch nicht gekauft!!- hast, gehst du üblicherweise mit den Datenblättern der Hersteller zum TÜVologen, der das abnehmen und eintragen soll (und darf) und fragst den nach den Zusatzbedingungen, z.B. Modifikation der Radläufe etc., die er as Voraussetzung haben möchte.
      Gruß
      MiKo
      ----------------------------------------
      Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
      abgegeben am 01.03.2018 nach 6833 Tagen
    • hallo miko, erstmal schönen dank , und ja , ich hatte nicht gewust das der AHY so bereift sein sollte , habe ihn ja auch erst seit 3 jahren und die alten räder wollte ich RUNTERFAHREN, aber nun werden sie schon laut obwohl noch ca 50 % profil da ist .

      Aber giebt es denn nun keinen FESTGESCHRIEBENEN Wert für meinen Bulli was die reifengröße angeht ??
      Mein Bulli ist mit nunmehr 350085 Km noch im UHRZUSTAND ,tatsache !!! ((-;

      und nebenbei, deine Maschiene ist mit knapp 365000 km verrekt ?? oder nur ein austausch vor der zeit ??
    • jepp, siehe hier:
      vwbuswelt.de/forum/2-t4-forum/…oelverlust--und-mehr.html
      du solltest bitte dringend über den Zustand der Einspritzdüsen Bescheid wissen ...

      Drei Jahre, ein Satz Reifen nur zur Hälfte weg ...? Das geht nicht ... ;) oder du fährst nicht viel ... die Contis oder Dunlops haben früher 35T gehalten, die Fulda WR, die ich mittlerweile ganzjährig fahre, sind bei 70T alle.
      Gruß
      MiKo
      ----------------------------------------
      Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
      abgegeben am 01.03.2018 nach 6833 Tagen
    • nun zu den eipritzdüsen, habe leider kein uneigeschränktes vertrauen zu meiner werkstatt, weiß also nicht ob ich die Leute von VW da sooo einfach guken lassen kann ohne das ich mit nem anderen , ersteinmal verdekten fehler , wieder rauskomme

      wohne in ostholstein , und auch erst seit 4,5 jahren, habe also auch keinen ansprechpartner meines vertrauens hier, vielleicht kann mir ja jemand nen tipp geben wie ich die düsen konntrolieren lassen kann
      ((-;
      Eure SCHMIEGE
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de