Lautes Klappern im Rückwärtsgang. Was kann das sein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Lautes Klappern im Rückwärtsgang. Was kann das sein?

      Moin!
      Vor kurzer Zeit ist mir aufgefallen,dass der Rückwärtsgang meines 2001er Multivan (AXG) immer schwerer reingeht. Muss ab und an ein paarmal die Kupplung treten, damit er ganz einrastet.

      Als ich dann gestern rückwärts von der Auffahrt fahren wollte, hörte ich ein lautes Klappern/Klackern im Motorraum. Der Gang war drin und die Kraftübertragung war auch da. Daraufhin hab ich den Gang wieder rausgenommen und nochmals eingelegt und konnte normal weiterfahren. Gänge 1 bis 5 sind unauffällig.
      Heute wieder das gleiche Bild: Lautes Klappern beim Rückwärtsfahren. Jetzt habe ich natürlich leichte Panik, dass das Getriebe kaputt sein könnte...würde zu Weihnachten ja richtig gut passen :(

      Was meint ihr dazu? Könnte es noch andere Ursachen haben?

      Danke und Gruß

      Tjark
      T4 Multivan II Generation, Bj. 2001, AXG 111KW
      Hallo nach Wacken!
      Waschmaschinnen und Fernsehr gehen zu Weihnachte kaputt. Das hat der Handel so eingerichtet.
      Keine Ahnung warum, aber bei mir ist das so.
      Aber das nur am Rande, und jetzt zu Deinem Problem.
      Schaltet das Getriebe rückwärts sauber? Ich muß auch ab und zu zwei bis dreimal Kuppeln um das Getriebe in die richtige Stellung für den Rückwärtsgang zu bringen.
      Man hört es oft vor Supermärkten! Ein langes rrrrrrrrrrrrrrrr, ein verzweifelter Blick zum Schalthebel, und dann ein lauter Knall, verbunden mit einem leichtem Rucken des Fahrzeugs. Der ist drin. Der Rückwärtsgang. Ich bemühe hier ungern alte Vorurteile. Schalten ist kein Geheimniss, darf jeder hören, oder, Schalten ist ein spanabhebender Vorgang. Daher kommt übrigens auch der Ausspruch, mein Getriebe hat Karies!
      Kommen Deine Geräusche aus dem Getriebe?, oder aus dem Motorraum?
      Wenn Motorraum, überprüfe Deine Aufhängungen. Die Belastung vorwärts und rückwärts sind doch sehr verschieden. Und eingerissene Lagerböcke, die vorwärts keine Geräusche machen, verhalten sich rückwärts ganz anders.
      Wie würdest Du das Geräusch näher beschreiben. Schlagen, knarren, kreischen?
      Gruß, Otto1992!
      Schonmal Danke an euch alle!

      Laufleistung des Guten: 230.000 km. Das Geräusch ist eine Art metallisches Knarren/Klackern, nicht durchgängig aber mit schneller Frequenz. Es tritt NUR unter Belastung im Rückwärtsgang auf, also beim Fahren. Vorwärts alles okay.

      Alle Gänge bis auf den R-Gang schalten sauber. R-Gang geht manchmal nur nach erneutem Kupplungtreten rein. Ich achte natürlich extra drauf, dass er ordentlich einrastet bevor ich losfahre. Spürt man ja auch im Schaltknauf...
      T4 Multivan II Generation, Bj. 2001, AXG 111KW
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de