Keilrippenriemen zwitschert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Ich hatte auch ein Zwitschern nachdem ich mal den Schwingungsdämpfer mit der Keilrippenriemenscheibe hatte erneuern lassen. Vorher gab es keine Geräusche, danach Zwitschern. Das wurde immer mal wieder temporär mit Talkumpuder bekämpft. Zwischenzeitlich war dann der Werkstattbesitzer verstorben...

      Es hatte mich aber nervös gemacht und zwei Jahre später hatte ich nochmal alle Riemen und -scheiben erneuern lassen, inklusive Schwingungsdämpfer. Die Teile hatte ich selbst angeliefert und die besseren Hersteller genommen.
      Seitdem keine Geräusch mehr. Ist immer schwer zu sagen was vorher die Ursache war. Mein Schrauber meinte die Riemenscheibe hätte zuvor etwas geeiert., aber nicht schlimm...

      Neu

      Hallo Ralph,
      erstmal danke für die Anwort, Puder klingt schon besser als WD 40 (was in einigen Foren
      ​favorisiert wird) Hab in der WS nochmal angerufen, die meinten, es könne höchstens
      der Riemen seit dem letzten Mal einen weg haben weil er ein paar Wochen OHNE
      Freilauf gelaufen ist und ich sollte KEIN WD 40 auf den Riemen geben.

      ​Vielleicht versuch ichs mit dem Puder. Kann natürlich wirklich an der Auswahl der
      ​Teile liegen.

      viele Grüsse
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de