unser T4 stinkt und qualmt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      unser T4 stinkt und qualmt

      Hallo
      ich bin neu hier und schraube nicht selbst, aber ich suche jemanden im Raum Bramsche Osnabrück der mir kurzfristig helfen kann.
      Unser T4 1,9 TD stinkt und qualmt seit einer Woche und ruckelt im Stand oder beim langsam Fahren. Mit gezogenem Joke geht es besser. Er war in der Werkstatt und da wurde gesagt, dass die ESP defekt sei und lecke. Repkosten 1500€ mindestens. Der Bus hat erst 160.000 runter und in vielen Beiträgen habe ich gelesen, dass man das evt. günstig reparieren lassen kann. Weiß hier wer Rat?
      schnelle Antwort wäre echt toll
      Moin,

      eine Verbesserung durch Ziehen des Kaltstartbeschleunigers ('Choke') deutet auf ein Problem mit dem Förderbeginn hin. Möglicherweise hat sich etwas verstellt. Und da es sich bei Deinem Motor um einen ABL handelt, würde ich mal einen Blick auf die Zentralschraube werfen (lassen).
      Gruß, UdoZ

      ----------------------------------
      Besuch macht kluch:
      www.t4-wiki.de
      Wenn es nur die ESP ist, die leckt, dann kann das auch ein Boschdienst, die sind spezialisiert auf Dieseleinspritzung. Wenn es die "Gashebelwelle" ist die leckt, dann kann man diese Dichtung sogar bei eingebauter Pumpe erneuern. Ich hatte das auch mal, meine freie Werkstatt hatte die Pumpe rausgenommen und bei Bosch abdichten lassen. Die Boschrechnung alleine war an die 600.-€, allerdings mit großem Dichtsatz und Probelauf auf dem Prüfstand incl. Feineinstellung. Aus- und Einbau waren allerdings keine 1000.-€.... Obwohl, wie alt ist der Zahnriemen? Mit diversen Verbundarbeiten könnte das doch fast hinkommen.... Gruß TobiasABL
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998

      Lilly schrieb:

      Mir ist gerade noch eingefallen, das beim Fahren in niederen Tempobereich der Motor ein leichtes Geräusch gemacht hat so als wenn man Papier an die Fahrradspeichen hält aber das war ganz leise. und ich weiß nicht ob das mit dem ganzen zusammen hängt.


      Hej Lilly,

      das könnte dann auf "Udo's Fehlerbild" hindeuten.

      Nicht dass da die Ventile auf die Kolben schlagen. Dann wäre der gesamte Motor sehr schnell völlig hin.

      Lies dir's wirklich mal durch.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      Ich bin leider nicht aus der Nähe von Osnabrück... das mit der Schraube betraf bestimmte Baujahre oder bei Zahnriementausch auch Busse an denen KEINE neue Dehnschraube verbaut wurde. Wenn du die Rechnung vom Wechsel hast, schaue nach ob die Schraube aufgeführt ist, bzw. versuch herauszubekommen wenn ein Reperatursatz verwendet wurde, ob die Schraube da dabei gewesen ist. Wenn sich die Sache bei deinem Bus verschoben hat, ist es mit dem Wechsel der Schraube nicht getan, das Riemenrad muß runter und die originale Passung muss wieder hergestellt werden. Dein Motor läuft ja nicht richtig, also hilft es nichts, die Riemenscheibe lediglich in der jetzigen Position neu zu verschrauben. Damit wärst du lediglich sicher, das die Schraube richtig ist was aber nicht zielführend ist....

      Hast du das mit der Leckage der ESP geklärt? Ist sie Ursache oder nicht?

      Gruß TobiasABL
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998
      Was die Leckage angeht, vielleicht zur kurzen Info; Der Boschdienst hatte für das abdichten meiner Pumpe rund 250€ vorgeschlagen; aber dann würden die auch nur die Pumpe abdichten, und die Originalstellung beibehalten. Wenn eine Prüfung der Pumpe gewünscht war (mit Aus und Einbau), bist du aber tatsächlich mit 600€ dabei; und wenn die Kollegen selber keinen Prüfstand haben, müsstest du bis zu 5 Tage auf deine Pumpe verzichten.

      Weiterhin kann die Leckage Ursache für schlechtes Start- und Ansprechverhalten sein; war zumindest bei mir so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mwagjuelich“ ()

    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de