Hochdach Dachträger Belastbarkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hochdach Dachträger Belastbarkeit

      Hello, Ich habe einen T4 California 2001 mit festem Hochdach.
      Ich würde gerne einen Dachträger montieren um Surfbretter zu befestigen und einen Dachbox zu montieren.
      Meine Frage, wie stark ist das Dach belastbar bzw hält es überhaupt eine Dachboch aus???
      Da die befestigung des Dachträgers ohne Regenrinne, ja schon ein Wagnis ist...

      Wer kann mir helfen????

      boxartgrey schrieb:

      Hallo
      Schau mal bitte in die Zulasungsbescheinigung Teil 1. Bei mir steht da unter Punkt 22:LT.ABE M.REIMO HOCHDACH.
      So viele Hersteller von Hoch und Klappdächern zum nachrüsten gibt es nicht mir fällt eigentlich nur SCA und Reimo ein.
      Viele Grüße



      ich kann spontan zu den Hochdächern noch "Meister" und "Zilka" dazugeben.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      Sieht aus wie das SCA 455 siehe hochdächer.de/vw_t4_hochdacher.html gleich das erste von oben. Leider ist das Avatarbild sehr klein... Wenn du etwas an einem Hochdach befestigen willst, mußt du von innen Verstärkungsstücke anbringen, evt bis runter auf das Originaldach. So wie bei meinem Hochdachumbau für die Markise mit Sikaflex verklebt... Gruß TobiasABL

      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998

      Josh schrieb:

      So langsam bin ich echt verzweifelt.
      Das es kein california ist , habe ich schon geahnt aber da er in den papieren als solcher ausgezeichnet ist, frage ich mich, wer das festlegen kann?
      Habe ihn gebraucht gekauft und das hochdach ist von innen komplett mit schränken ausgebaut, deshalb kein name etc erkennbar.

      Eigentlich ist die Sache ganz einfach: Ein Bus verlässt die Fabrik als California oder nicht. Nimm mir die Frage nicht übel: Bist Du sicher, dass Du nicht gerade California mit Carthago verwechselst?

      PS: Einige Hochdachhersteller bringen einen Aufkleber auf dem Schlossträger an. Das ist quasi auf dem Motorkühler.
      Hashtag der Woche: #AFDerjucken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pom“ ()

      also, es gab nie Original California die hinten rechts kein Fenster hatten.

      Hinten links keins gabs bei bestimmten abgespeckten Modellen.

      Und Tobias POMs Hinweis auf Carthago kommt schon eher hin als dein Hinweis auf das SCA Dach an erster Stelle deienr Liste.

      Das im Avatar sichtbare Bild zeigt ein niedrigeres Dach mit lansamer ansteigender Kurve wenn du m ich fragst.

      Carthago's sind übrigens sehr hochwertige Wohnmobile die leider schon lange nicht mehr angeboten wurden.
      So ein Carthago kann ein echtes Schnäppchen sein Josh.
      Damit macht man nichts falsch.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      Diese Zulassungsbescheinigung hätten weder boxartgrey noch ich erwartet. Wie bereits geschroben, ist der Hersteller von nachgerüsteten Hochdächern dort üblicherweise vermerkt. Putzig finde ich, dass Du Deinen Bus 30 mm verbreitern, 45 mm erhöhen und um mehr als 350 mm verlängern darfst. ;)
      Ernst bei Seite: Ich glaube, hier bringen uns nur Fotos Deines Busses weiter. Wenn Du höher aufgelöste Bidler des Daches (halbprofilig von vorne, frontal von hinten, Wohnraum und Fahrerhaus) hochlädst, kommen wir mit Sicherheit auf den Hersteller des Daches. Ich sehe zurzeit drei Möglichkeiten: Reimo Sportline, SCA 455 oder Carthago-Ausbau. Wegen der schlicht-schönen Lackierung halte ich Carthago aber für weniger wahrscheinlich.

      Also: Lass uns Deinen Bus genauer angucken.
      Und hast Du mal auf den Schlossträger geguckt?

      Ahoi
      Pom

      PS: Für den verlinkten Gepäckträger ist die Traglast des Daches wohl unerheblich, weil er augenscheinlich am Blech (Dachrinne?) befestigt wird. Da kommt aber ein anderes Problem auf: Sind die Befestigungspunkte (Dachrinne?) Zugänglich/nutzbar oder sitzt da das Dach drauf?
      Hashtag der Woche: #AFDerjucken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pom“ ()

      Nächster Versuch

      Ja Super....was habe ich da nur gekaut ?(

      Auf dem Schlossträger (du meinst Motorhaube bzw Kühler?!?) habe ich nichts gefunden.
      Von innen ist das Dach komplett mit Stoff/Teppich verkleidet und daher sieht man dort rein garnix.
      Aber hier mal ein Foto von der Seite, vielleicht hilft das ja weiter.
      Achja und der Dachträger...ich dachte der ist extra für Hochdächer und hält auch ohne Regenrinne?!?!

      Bye the way, die SAT-Schüssel kommt natürlich runter ;)
      Dateien
      • VW Forum.jpg

        (93,26 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Josh schrieb:

      Ja Super....was habe ich da nur gekaut ?(

      Hier fehlt hoffentlich ein "f", nicht ein "l". :lol:
      Was Du Dir da gekauft hast, finden wir noch raus. Die Hochdächer "Reimo Sportlione" und SCA 455 sind jedenfalls schon mal raus. Mal sehen, was uns die weiteren Fotos sagen werden...

      Ahoi
      Pom
      Hashtag der Woche: #AFDerjucken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pom“ ()

      Hej,

      es ist jedenfalls sicher, dass es kein California ist.

      Dieses nachgerüstete Seitzfenster in der ehemals geschlossenen Schiebetür sagt, dass es sich um einen Nicht-VW Ausbau handeln muss.
      Wie ist bloss dieses ominöse "California" in die Papiere gekommen?

      edit:

      Hast du mal versucht beim Freundlichen :) in die Fahrzeughistorie sehen zu lassen?
      Ausdrucken dürfen sie die dir nicht aber reinsehen kann man meist.
      Wenns dir nicht beim ersten gelingt, veruschs eben woanders.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      Hallo
      Einfach mal SCA kontaktieren und nachfragen. Ich glaube bei SCA waren es 50 kg Dachlast, Reimo übernimmt die Dachlast vom Faghrzeug.
      Ich habe Zölzer Caravanschienen am Hochdach,je 0,5m lang ,zwei links an der Seite,zwei rechts seitlich und vier oben drauf.
      An die Seitlichen Caravanschienen habe ich Kayakbügel montiert für Surfer gibts eben Surfbügel von Zölzer.
      Oben drauf habe ich ein Thule Holm auf die C.-Schienen montiert.
      Dein Dach ist leider sehr Flach mit 0.5 m Caravanschiene seitlich siehts wohl eher schlecht aus.
      Andere Möglichkeit Regenrinne nachrüsten (lassen) von Reimo oder Brandrup das hat auch den Vorteil du kannst dein Dachrinnenträger nutzen einfach mal bei div.Caravandealern nachfragen.
      Viele Grüße Markus

      Neu

      @boxartgrey: Muss den Thread nochmal auspacken. Bin hellhörig geworden das du auf deinem Hochdach die Caravanschienen verbaut hast. Was hast du den für ein Hochdach? Was transportierst du so an Gewicht darauf? Gibt es hier im Forum womöglich irgendwo Bilder davon?

      Ich würde ich mir gerne eine Box auf mein Dach (SCA 455, ohne Spriegel und sonstige Verstärkungen) montieren um dort liegend zwei Mountainbikes mit Zubehör (Summe max 60-70kg inkl Box) zu transportieren.

      Dabei würd ich gerne zwei Caravanschienen längs auf das Dach kleben und über Anschraubträger und zwei Querholme eine Grundlage für die Box bilden.

      Auf Antwort bezüglich der Belastbarkeit des Daches warte ich noch auf eine Antwort von SCA aber Erfahrungen anderer Nutzer der Caravanschienen haben da wahrscheinlich sowieso mehr Aussagekraft ;)

      Grüße
      Sven

      Neu

      Nur mal so eine Anmerkung von einem mit einem 20 Jahre alten Westfalia-Aufstelldach:
      Die Lasten, die so ein Kunststoff verträgt nehmen natürlich mit dem Alter ab. Da sieht man dann auch schon mal Ermüdungsrisse durch Alterung, auch ohne Dachlast.

      Fahrräder gehören doch eher auf einen Heckträger an der AHK.
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de