Hilfe, ACV Klackert recht laut !!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hilfe, ACV Klackert recht laut !!!!

      Hallo,

      habe die vor kurzem meine LIMA reparieren müssen, da sie sporadisch nicht richtig geladen hat.
      Habe sie dann zerlegt, neuen Regler und Kohlen und neue Lager rein. Ausserdem habe ich ne Freilaufriemenscheibe verbaut.

      Dann erster Test, Motor sprang an und lief ganz normal.

      Wollte dann am Freitag alles wieder herstellen, Kühler zurück und Motorschutzwanne dran, habe aber Gedacht das ich vorher nochmal ne Probefahrt mache.

      Also Auto starten, sprang aber nicht an und drehte ach nicht richtig durch (mehrmals probiert). Wohl die Batterie schwach, ist auch schon etwas Älter.
      Hatte bei tieferen Temperaturen öfter Probleme, aber sprang immer an.

      Also Batterie geladen, 2 Stunden später probiert und er sprang an.

      Komischerweise klackerte er auf einmal (wohl im Bereich der ESP). Bin trotzdem mal ein Paar Kilometer gefahren.

      Jetzt die Frage: Als ich dann mal richtig beschleunigt habe gab es auf einmal nen lauten Schlag und er klapperte wie ein Traktor.
      Zurück in die Garage geschlichen, ausgemacht und erstmal Sichtkontrolle von aussen nichts zu sehen.

      Was kann das sein, kann bei den den Startversuchen der Zahnriemen der ESP übergesprungen sein und sich der Förderbeginn verstellt haben.

      Problem?
      Folgeschäden?

      Dringend, Danke ?( ?( ?(
      Hi,

      wenn er sehr laut nagelt wie ein Trecker und sonst noch läuft ist sehr wahrscheinlich der Zahnriemen einen Zahn übergesprungen.

      Hatte ich auch mal und ohne Schaden abgegangen . Ich bin sogar noch in die Werkstatt gefahren, weil der ADAC Mann mich nicht abschleppen wollte und meinte ich könnte noch fahren. Der NFZ Werkstattleiter ist dann aber später kreidebleich geworden bei der Vorführung und rief "sofort ausmachen".
      Also besser nicht mehr damit fahren.

      Die Frage ist noch wo der laute Schlag her kam??? Den hatte ich damals nicht.

      Fridi schrieb:

      Nageln kann aber nur vom übergesprungenen Zahnriemen der Motorsteuerung kommen um das noch mal klarzustellen.


      Weshalb, bitte um Erklärung!!

      Ein Nageln kann auch von den Ventilen die auf den / die Kolben treffen kommen.
      Deshalb würde ich zum Testen zuerst den Motor an der Kurbelwelle durchdrehen.
      Dabei versuchen zu ermitteln ob sich bei einem oder mehreren OTs das Gefühl beim Überdrehen des Wiederstandes ändert.
      Dabei sollte eine zweite Person sich den / die Zahnriemen ansehen, um zu sehen ob Schäden zu sehen sind. Ebenso die Stellung der Druck und der Spannrolle des ESP-Riemen ermitteln. Dann den 1. Zylinder auf OT drehen und die Stellung der Markierung am ESP Rad kontrollieren. Falls Du nicht so in der Materie bist, noch ein Hinweis. Sollte der OT-Punkt auf dem Schwungrad zu sehen sein, aber die Markierung auf der ESP nicht vorne sondern Hinten, dann die Kurbelwelle noch einmal um 360°verdrehen. Denn die Nockenwelle macht eine Umdrehungen wenn die Kurbelwelle zwei macht.
      Hallo,

      Auto ist Bj. 1998.

      Zahnriemenwechsel war im Dez. 2010 bei 341000 km. Seit dem bin ich aber nur 10tkm gefahren, da ich teilweise das Geschäftsauto mitnehme.

      Also habe gestern nochmal nachgesehen ESP-Riemenabdeckung runter (leichte Abriebspuren in der Abdeckung) sonst aber nichts zu erkennen.

      Versucht die OT Stellung an Riemenscheibe mit Schwingungsdämpfer auszumachen aber leider ohne nennenswerten Erfolg.

      An meiner Riemenscheibe mit Schwingungsdämpfer kann ich nichts erkennen, da diese damals auch mitgemacht wurde weil der alte gerissen war. Ist jetzt neueste Ausführung.
      Beispiel: shop.ahw-shop.de/vw-t4-riemens…J7puZXBuMICFcrKtAodYjgAoA.

      Habe den Motor dann mehrmals an der Kurbelwelle per Ratsche durchgedreht und nichts festgestellt und ihn dann mal gestartet und siehe da kein klackert und scheppern mehr.

      Was ich aber festgestellt habe war ein Quietschen/Zwitschern was aber durch einen Tritt auf die Kupplung weg war.

      Also doch das ZMS? Kupplungspedal ist wie ja schon gesagt recht lasch.

      Lief aber alles nur im Stand, mal sehen wie es sich verhält wenn ich fahre.


      Danke für die vielen Infos.
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de