Ölpumpe,Ölwanne,bei ACV ausbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ölpumpe,Ölwanne,bei ACV ausbauen

      Hallo,
      Mein Schrauber, (KFZ-Meister beim TüV),sollte gestern für mich die Ölpumpe tauschen (ACV).Er kennt sich beim T4 aber auch nicht wirklich aus.Nach vielen Stunden steht jetzt das Auto immer noch auf der Hebebühne.Er bekommt die Ölwanne nicht ab.Ich habe selbst versucht mit einem großen Werkzeug das Ding wegzuhebeln, geht nicht,außer knacken nichts passiert.Es wackelt wie ein Kuhschwanz, geht aber an der Getriebeseite nicht ab.Er sagt das Getriebe muß raus.Ich hab aber gelesen es muß auch so gehen.Gibt es da einen Trick? Wenn ja ,würde mir den jemand verraten? Oder hat er wirklich recht?
      Dankeschön schon mal.
      Dankeschön,
      das hab ich Ihm gestern schon gesagt und ausgedruckt.
      Er sagt er kommt da nicht hin.Das würde nur bei ausgebautem Motor gehen.
      Ich möchte nicht das er mir das ganze auto zerlegt.Er will 30€ pro stunde.
      Die Situation ist nun sehr angespannt.Er braucht die Bühne und ich mein Auto.
      Bekomm ich das Ding mit gewalt ab,und vielleicht ne neue wieder hin? Ist bestimmt billiger als Motor oder Getriebe raus? ?(

      oliver1602 schrieb:

      Hallo,
      Mein Schrauber, (KFZ-Meister beim TüV),sollte gestern für mich die Ölpumpe tauschen (ACV).Er kennt sich beim T4 aber auch nicht wirklich aus.Nach vielen Stunden steht jetzt das Auto immer noch auf der Hebebühne.Er bekommt die Ölwanne nicht ab.Ich habe selbst versucht mit einem großen Werkzeug das Ding wegzuhebeln, geht nicht,außer knacken nichts passiert.Es wackelt wie ein Kuhschwanz, geht aber an der Getriebeseite nicht ab.Er sagt das Getriebe muß raus.Ich hab aber gelesen es muß auch so gehen.Gibt es da einen Trick? Wenn ja ,würde mir den jemand verraten? Oder hat er wirklich recht?
      Dankeschön schon mal.


      miko schrieb:

      Moin,

      t4-wiki.de ist dein Freund ...
      t4-wiki.de/wiki/%C3%96lwanne#Ausbau


      oliver1602 schrieb:

      Dankeschön,
      das hab ich Ihm gestern schon gesagt und ausgedruckt.
      Er sagt er kommt da nicht hin.Das würde nur bei ausgebautem Motor gehen.
      Ich möchte nicht das er mir das ganze auto zerlegt.Er will 30€ pro stunde.
      Die Situation ist nun sehr angespannt.Er braucht die Bühne und ich mein Auto.
      Bekomm ich das Ding mit gewalt ab,und vielleicht ne neue wieder hin? Ist bestimmt billiger als Motor oder Getriebe raus? ?(


      OH je,

      wenn der Meister schon bei der Ölwanne nicht weiter kommt, dann lass ihn bitte nicht an den ZAhnriemen ran. Denn der muss runter umdie Ölpumpe zu tauschen.

      Kennst du nicht ne/n richtige/n Fachmann/frau ?

      Ich hätte an deiner Stelle jetzt Angst um mein Auto !
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      Also mit ner langen Nuss bzw mit nem Steckschlüssel kommt man ran. Es gibt ja auch die speziellen Inbusschlüssel, wo der Kopf oben auch leicht schräg eingeführt werden kann.
      Habs beim AHY auch gemacht. Ist kein Hexenwerk. Mit Gewalt bringt da gar nix, da machst Du nur Schaden und bekommst die Reste ja auch nicht raus - ergo auch keine neue Wanne rein.

      Lass ihn die Wanne wieder anschrauben, füll Öl ein und fahr in ne andere Werrkstatt.
      Papa's Bus: Multivan Atlantis 111kw TDI AHY, Baujahr 2000, DPF und grüner Plakette :)
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de