Ideen zur Beschallung der Sitzreihen 2 und 3 im T5 LR gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ideen zur Beschallung der Sitzreihen 2 und 3 im T5 LR gesucht

      Moin zusammen,

      nachdem ich den Bus in der ersten Reihe klanglich fit gemacht habe, sollen jetzt auch die Reihen 2 und 3 einen halbwegs vernünftigen Klang bekommen.

      Meine HU hat die Möglichkeit ein getrenntes Signal auszugeben, d.h. wahlweise kommt dann hinten dieselbe Quelle wie vorne, der Ton zur DVD im Deckenmonitor oder eben Kindermusik über externen Zuspieler.

      Verbaut werden soll ein gesonderter Verstärker. Die LS an den Originalplätzen hinten habe ich nicht, ein Nachrüsten der Tröten kommt auch nicht in Frage. Ich stelle mir eher eine Kombination aus 2-3" Breitbändern über den Sitzen und dazu ein paar TMT vor.

      Dazu suche ich jetzt erst mal Input und Hinweise, wie man das realisieren könnte.

      Dieter
      Moin die Decken-monitore quieken ja auch ein bissel schon,die meiste Zeit sind sie ja im Kopfhörer Modus . Also musst du dir um die hohen Töne nicht so viel gedanken machen . Bass technisch könnte man einen Aktiv Sub unter dem Fahrer bzw Beifahrer sitz einbauen,somit hätte die mitlere Reihe schon mal etwas schub. Ist mit wenig Aufwand zu bewerkstellen, Für die hintere Reihe könnte man ein paar Kicker in die Seiten oder ebenfalls einen schmalen Aktivsub einbauen . Am Himmel was einzubauen was etwas drückt ,wird nur mit viel aufwand möglich sein ,kann ich mir vorstellen .

      Beispiel Aktivsub: Pioneer TS-WH500A
      Moin,

      danke für die Hinweise.​

      Der Deckenmonitor gibt keine Töne von sich, das System hinten soll auch unabhängig davon sein, welche Quelle gespielt wird.

      Der Beifahrersitz bzw. die Sitzbank sind voll - dort sind ein DD2510 Sub, drei Verstärker und der DSP für das Frontsystem eingezogen :rolleyes: . Ich hab vorne also Drei-Wege Vollaktiv.
      Ich möchte nun gerne eine klanglich und qualitativ passende Ergänzung zum Frontsystem für die hinteren Bänke installieren.

      Dieter
      Tobias,

      ​ich weiss nicht, welches Problem Du hast.

      Du solltest ein qualitativ hochwertiges Musiksystem nicht mit der Bumm-Bumm Fraktion pauschal über einen Kamm scheren. Ja, ich höre gerne auch mal etwas lauter - bin aber mittlerweile in einem Alter, wo man sich auch recht umsichtig und mit viel Erfahrung im Strassenverkehr bewegt.

      Derartige Sprüche finde ich eines Mods nicht würdig!

      Dieter

      dieterpapa schrieb:



      Derartige Sprüche finde ich eines Mods nicht würdig!



      Hej Dieter,

      hier im Gelben gehört Würde nicht zum Aufgabenprofil eines Mods.
      Vertrauensvolle Zusammenarbeit ist gefragt.

      Bei uns bleiben die MODs in der Regel auch MODs und wechseln nicht alle Nase lang.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      Hallo Dieter,
      wenn du meinst... Aber die von dir erwähnten Einbauten nur für "das Frontsystem" alleine drei Zusatzverstärker und ein Subwoofer sollten doch eigentlich den ganzen Bus beschallen können, oder? Klar geht es nicht um BUMM BUMM- Bass... aber auch in einem Fahrzeug mit ausgewogener Frequenz- Verlaufs- Kurve kann es laut sein.
      Und die Sache mit den Einsatzfahrzeugen mit Notsignal beruht eigentlich nur auf eigenen Beobachtungen, und wie du schon schreibst, hörst du schon mal lauter Musik.
      Über dein Lebensalter und deine Fahrpraxis schreibst du nichts.....
      Gruß
      TobiasABL
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998
      Hallo Tobias,

      ich bin knapp 50, fahre pro Jahr etwa 100.000km - und bin seit langem punktefrei....auf Holz klopf.

      Noch Fragen?

      Und jetzt btt:
      Der Grund für die rückwärtige Beschallung ist ein zweiter Kanal für "törööö, Hex-hex und Barbieeeee" - also hauptsächlich eine Wiedergabe von DVD.
      Dazu dann auch noch Kindermusik zugespielt aus den verfügbaren externen Quellen - oder auch eine Unterstützung des Klanges von vorne in der 2. und 3. Reihe.

      Mit Hilfe andere Foren habe ich jetzt erst mal folgenden Weg vor:
      Breitbänder (2-3") in der Decke montiert, je 2 pro Sitzreihe eingestellt ab etwa 200Hz. Zur Unterstützung - wenn notwendig - 165er TMT im Bereich 100-200Hz
      Die Breitbänder lassen sich recht einfach ins Dach integrieren - allerdings ist dazu eine Dämmung des Daches notwendig.

      Dieter
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de