Fenster nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Florian B schrieb:

      Das passt schon, Beim lkw müssen nur die letzten fenster verblecht sein...
      ist halt lästig, wenn die auf der sitzbank nur blech vor der nase haben

      ???
      Hat der Bus deutsche Zulassung? Da ist es nicht möglich, einen KR mit einer zugelassenen Sitzbank im Fahrgastraum als LKW zuzulassen.Oder hast du einen LR? (Und den dann mit einem 6 Gang pimpen????? *kopfschüttel*)
      Davon abgesehen: Wenn du das Fenster in Händen hälst, dann hast du doch bereits die perfekte Schablone... So habe ich das damals zumindest bei meinem gemacht...
      Und auch hier empfiehlt sich die Anwendung der Forums-Suche, wo zahlreiche Berichte zu nachgerüsteten Fenstern gefunden werden müssten...
      Gruß Rainer
      Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „nonius“ ()

      Sitze im LKW ist ein anderes Thema, solltest du aber nicht unbeachtet lassen :)
      Die Kastewagen-Busse haben Klebstoff zwischen Außenhaut und Innenblech, dort wo die Fester hinkommen können.
      Bei Fenstebussen ist da kein Kleber und der Abstand zwischen den Blechen also Null, und die Bleche sind verschweißt.
      Wenn das Original-Fenster also gut sitzen soll, musst du den Kleber zwischen den Blechen rauspopeln, das äußere Blech sauber nach innen ziehen und mit dem inneren verschweißen.
      Ein Zubehör-Campingfenster ist also schneller eingebaut.

      nonius schrieb:

      Florian B schrieb:

      Das passt schon, Beim lkw müssen nur die letzten fenster verblecht sein...
      ist halt lästig, wenn die auf der sitzbank nur blech vor der nase haben

      ???
      Hat der Bus deutsche Zulassung? Da ist es nicht möglich, einen KR mit einer zugelassenen Sitzbank im Fahrgastraum als LKW zuzulassen.Oder hast du einen LR? (Und den dann mit einem 6 Gang pimpen????? *kopfschüttel*)
      Davon abgesehen: Wenn du das Fenster in Händen hälst, dann hast du doch bereits die perfekte Schablone... So habe ich das damals zumindest bei meinem gemacht...
      Und auch hier empfiehlt sich die Anwendung der Forums-Suche, wo zahlreiche Berichte zu nachgerüsteten Fenstern gefunden werden müssten...
      Gruß Rainer



      Ich möchte mich vielmals bei dir entschuldigen...
      wie komme ich blos auf eine solche absurte idee...

      Bertram1958 schrieb:

      Sitze im LKW ist ein anderes Thema, solltest du aber nicht unbeachtet lassen :)
      Die Kastewagen-Busse haben Klebstoff zwischen Außenhaut und Innenblech, dort wo die Fester hinkommen können.
      Bei Fenstebussen ist da kein Kleber und der Abstand zwischen den Blechen also Null, und die Bleche sind verschweißt.
      Wenn das Original-Fenster also gut sitzen soll, musst du den Kleber zwischen den Blechen rauspopeln, das äußere Blech sauber nach innen ziehen und mit dem inneren verschweißen.
      Ein Zubehör-Campingfenster ist also schneller eingebaut.



      Ich dank dir, das sind doch Aussagen, die man sich wünscht, die einen weiter bringen!
      LIeber Florian,

      u hast ja nur nach dem Einnau der Fenster gefragt und nicht danach, ob du dort benutzbare Sitze eintagen lassen kannst.
      Insofern war der Hinweis nur gut gemeint aber eventuell unnötig.
      Stimmen tuts aber schon.
      Ein zusätzliches Problem bei ner Bank in der zweiten Reihe sind die oberen Gurtbefestigungspunkte.
      Es ist äusserst schwierig die nachzurüsten.
      Eben wegen der fehlenden Verschweissung der beiden Blechteile.
      Im fensterlosen Kastenwagen ist die gesamte Aussenhaut auf der schiebetürlosen Seite nicht mechanisch mit dem tragenden Rahmen verbunden und nur durch eine dicke Klebewulst gegen Vibrationen geschützt.
      Das Auto hat nicht die Steifigkeit eines Fensterbusses.

      Zulassungstechnisch kann auch ein Bus mit überall Fenstern durchaus ne LKW Zulassung haben.
      Auch das Vorhandensein einer Trennwand war bei Auslieferung nicht ausschlaggebend.
      DIe Trennwand war auch beim LKW ein zahlungspflichtiges Aufpreisteil.

      Zu deiner Fenstereinbaufrage:

      Ich habe vor vielen Jahren einen dreiteiligen Bericht über den Einbau von Originalschiebefenstern in meine alte Dicke hier gepostet.
      Viel Arbeit - und ich habe eben keine Zulassung für ne zusätzliche Bank angestrebt.
      Die im Brief angegebenen 2 oder 3 Sitze je nach Ausstattung reichten mir völlig aus.

      Irgendwo in den Tiefen des Forums sind diese drei Beiträge zu finden.
      Da steht wirklich alles drin.
      Im Moment find ich sie aber selbst nicht (Zeit fehlt).

      Such mal selbst
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Fridi“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
      Wenn es dich ernsthaft interessiert, was im Falle eines Falles auf Dich und Deine potentiellen Mitfahrer zukommt, kannst du ja mal bei Deiner Versicherung nachfragen, welche und inwieweit Personenschäden im Un-Falle versichert sind.
      Ansonsten bin ich hier raus.
      Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!
      Ich hab's hinter mir. Ein guter Blech-Knabber/Blech-Nibbler ist "gold wert", mit Stichsäge oder Flex ist das nicht so schön. Den würde ich auf jeden Fall ausleihen. Schön an der Kante entlang.
      Kleberaupe rausfriemeln ist halt Geduldssache, geht aber. Dann Innen- Außenblech zusammenziehen (Schraubzwingen).
      Letzter Punkt: verschweißen. Auch das ist nicht trivial, da hat mir ein "Anfänger" beinahe die Bleche verbrannt. Ich würde mich heute vorher informieren welcher Betrieb eine Zange zum verpunkten hat und dort hinfahren.
      Die Löcher fürs Fenster bohren und verschrauben ist dann die einfachste Übung.

      Meiner Meinung nach ist das aber die einzige Variante die gut aussieht. Manche lassen die Raupe drin oder bauen Campingfenster ein - beides so mittel optisch. Viel Erfolg!
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de