Lautsprecher suche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Lautsprecher suche

      Hallo ,
      Ich möchte meine 16 jährigen Lautsprecher vorne gegen moderne tauschen , laut genug ist alles aber der Klang ist einfach XXXXse
      Montage alles kein Problem nur welche Lautsprecher machen Sinn , es gibt so viele wo der Preis eher an der Optik gemessen wird.
      die oberen sind oder sollten ja 2-weg sein oder macht es sinn , Bass zu verbauen und den Hochtöner außerhalb zu verbauen ? Türlautsprecher reine Bass.
      Ich brauche kein Bum-Bum sondern normal besseren Klang. Wenn mir einer Tipps zum Lautsprecher kauf geben kann wäre nett.
      Bei Wiki ( Gaskutsche) hab ich alles durch.
      Grüße Michel
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
      Ich habe die Canton QS 2.16 drin. Die klingen hervorragend, gerade für den Preis. Manchmal findet man die noch über eBay.

      Nur welche Oberen?

      In meinem ACV Cali war in der Tür nur einer und die Hochtöner im Amaturenbrett. (Die Mitteltöner waren hinten im Staukasten)

      Hochtöner war Feil- und Bastelarbeit. Letztlich habe ich sie glaube ich verklebt und der Einfachheit halber den VW Frequenzfilter benutzt. Die Canton Weiche hängt dann nur unten an den großen.
      Für Oben gibt es 2-Wege komplett oder getrennt mit extra Weiche , habe schon viel gesucht und auch einige Test's gelesen , da sind Preise von ca. 40 Euro bis nach ganz oben - und die teuren haben nicht gerade super Punkte sammeln können.
      Die Canton von dir beschrieben habe ich schon mehrmals als sehr gut gelesen und sind notiert. Ich habe gestern einen Car - Hifi - Laden angeschrieben, mal sehn ob sie antworten.
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
      Ich bin auch gerade auf der Pirsch nach neuem, besserem Klang. Kein Innenspiegelvibrationsbass... Ich habe mal unter die Abdeckung geschaut. der Hochtöner wird ja nur mittels eines Kondensators "nach unten hin" abgetrennt. Gibt es dann dort irgendwo noch einen Tiefpass für den Türlautsprecher, oder wird das Kabel einfach nur weitergeführt. Immerhin gibt der Türlautsprecher von sich aus ja keinen hohen Ton ab... Man könnte also mittels einer 2-Wege- Weiche die eine tiefe Trennfrequenz hat, oben im Armaturenbrett so einen kleinen 2- Weg Koaxialtreiber verbauen, der dann quasi Hoch- und den oberen Mitteltonereich abdeckt und unten in der Tür den Sinuslife SL F165. Das ist ein Flachlautsprecher, der ohne Änderungen in den Haltekorb passt. Der würde dann den tiefen Mitteltonbereich und die tiefen Töne ausgeben...

      Hat jemand Kabelpläne der Lautsprecherverkabelung?? Sind da irgendwo Frequenzweichen- Teile versteckt?

      Gruß
      TobiasABL
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998
      Hab gerade Antwort bekommen nur für Oben Re + Li , ( HX 100 SQ HX-SERIES SQ 2-Wege System ), das muss der Brüller sein und der Preis hat mich grad mal umgehauen 8| Also weiter suchen.....
      Hallo Tobias , in den Türen reichen die reinen Bass Boxen , alles andere kannst du nicht war nehmen in Knie höhe . Wichtig ist in Kopfhöhe oder Sitzhöhe , wie auch immer. Da macht es auch Sinn das die Armaturen Lautsprecher auch zweiteilig sind mit Weiche , die Ausstrahlung nur durch Aufbau Hochtöner kann enorm sein , leider bin ich nicht auf dem neusten Stand der Dinge , weis aber das so kleine Hochtöner auch für 10 Euro Qualität liefern können.
      Der Canton QS2.16 wie von Ralph sollte Ok sein , für mehr musst du mit Endstufe arbeiten und das will ich nicht.
      Wenn ich weiter bin gibt's Info
      Michel
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
      Ach ja, ich habe natürlich eine Endstufe verbaut. Die hängt an der Abdeckung im Beifahrerfußraum, die ich etwas verstärkt habe.

      Die Canton Hochtöner habe ich in die Originalhalterung eingepasst und dort den Kondensator verwendet. Trotzdem habe ich seinerzeit dort die größte Verbesserung bei den Hochtönern empfunden.

      Die Tieftöner passten nach meiner Erinnerung ohne weitere arbeiten in die Tür, ist schon etwas her, und dort habe ich die Cantonfrequenzweiche nur für diese angeschlossen.

      Der Klang ist sehr gut und auch noch bei höheren Lautstärken verzerrungsfrei.
      Ich habe mal einen alten Thread herausgesucht als Basis.
      Leider hat sich eine Box hinten bei meiner Caravelle verabschiedet.
      BIsher hat mich der Klang nur bedingt gestört, aber jetzt wäre eine Gelegenheit, das ein wenig aufzurüsten.
      Ich bin aber HiFi-Anfänger und bei Elektrik total unbelegt.
      Was kann man verbauen, ohne groß alles neu zu verlegen. Hilft ein Verstärker, das Gesuchte zu optimieren. Gibt es da ein solides "Rundumsorglos-Paket" und wie hieße das?
      Hätte jemand einen "Einkaufszettel", mit dessen Teilen der Schrauber meines Vertrauens den Einbau handhaben könnte?
      Ein wenig Klangstärke mehr als bisher wäre ganz gut.
      Einkaufszettel und los ist so ne Sache. Lautsprecher und Musikaufrüstung ist auch ein Thema, bei dem 4 Leute 5 Meinungen haben.
      Ich glaub hinten passen nur 10er Chassis in die originalen Plätze.
      Koax, keine Papiermembran, gerne von Hifonics wäre mein erster Gedanke in den originalen Plätzen.
      Welches Radio ist den drin?
      Verstärker werden erst nötig, wenn es ständig richtig laut sein soll.

      Lautsprecher suche

      Hallo,

      Ich hatte schon vor Jahren meine 16er und Hochtöner vorn durch ein Canton QS 2.160 ersetzt.
      Das ist schon ein enormer Unterschied. Deutlich mehr Bass von den Metallkalotten, auch ohne zusätzlich Dämmung. Und am meisten bringen die Hochtöner.
      Für die Hochtöner musste ich seinerzeit etwas an der Originalhalterung feilen. Die VW Frequenztrennung hatte ich einfach belassen.
      Der Einbau war also minimal aufwendig.
      Hinten im Kasten des Cali sitzen noch 10cm Magnat. Die sind aber eher für die hinteren Passagiere und am vorderen Hörplatz nicht so wichtig.

      Ich habe auch noch einen 4-Kanal Verstärker im Beifahrerfussraum. Irgendein Schweizer Qualitätsprodukt.

      Radio ist gerade neu ein JVC ...98. Das beste was es bei JVC für den DIN Schacht gab, zu einem Spotpreis. Mit externem Mikro, DAB+, Bluetooth, Front USB z.B. für Smartphone oder Festplatte.

      Bin jetzt gerade im Urlaub in Spanien damit und stelle doch 1-2Dchwächen fest, trotz super Klangausgabe:
      - Mickymouse Tasten. Dafür bin ich zu alt.
      - Voll auf Digital ausgerichtet, aber für FM keine automatische Stationsbelegung mit Suchlauf, nur manueller Einzelsuchlauf von Sender zu Sender.

      Vielleicht würde ich heute eher nochmal bei Alpine schauen.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de