einspritzdüsen????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      bei solchen Dingen sollte VOR allen anderen Versuchen, erst der Fehlerspeicher ausgelesen werden. Alles andere ist Stochern im Nebel. Es können durchaus Geber und Sensoren falsche Werte liefern, die leidige Sache mit dem Saugrohrdruck (mürbe Druckschläuche) könnte im Speicher abgelegt sein oder noch viele andere Dinge.
      Ist die Leistung "ähnlich" oder gibst du zum Kompensieren schon mehr Gas??? Und daher der Mehrverbrauch...
      Also, erst Fehlerspeicher checken, dann mit den evt. vorhandenen Fehlern nochmal nachfragen.
      Gruß
      TobiasABL
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter
    • Du hast den Motor mit dem VTG- Lader. Wie steht es denn um die Gangbarkeit der Luftschaufelverstellung im Turbo?
      Schaust du hier unter "VTG- Lader" nach... t4-wiki.de/wiki/Turbolader
      Und auch hier... t4-wiki.de/wiki/Turbolader_(Wartung)
      Gruß
      TobiasABL
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998 seit 01/2018 Kastenwagen Wohnmobil Pössl 2WinVario auf 2,0 HDI Citroen Jumper EZ 08/2017 Euro6 SCR Filter
    • Meiner macht richtig abstand beim beschleunigen hinter mir nach einer Woche Stadtfahrt , das ist so :D natürlich kann auch was nicht passen , aber die Einspritzdüsen eher weniger .
      Wenn die nicht ok sind läuft er auch im Stand schlecht und sollte dann beim anfahren eher was blaues bringen. Vielleicht passt die Pumpe nicht oder du gibst im nicht genügend Luft.
      Luftfilter , LMM usw.
      Die Düsen sind nicht ganz billig 8) Michel
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
    • Hallo,

      gut wäre, wenn Du Dein Profil ausfüllen würdest, denn der KM-Stand könnte bei der Fehlersuche helfen...

      Ich würde folgendes Prüfen:

      1a. Luftfilter prüfen ob sauber und die Ansaugwege frei => wenn i.O.
      1. Fehlerspeicher => ist lt. Deiner Aussage i.O.
      2. Förderbeginn => wenn i.O.
      3. Werte des LMM => ist lt. Deiner Aussage i.O.
      4. Die Verstellung des Turboladers => wenn i.O.
      5. ALLE Schläuche (Unterdruck und Überdruck) => wenn i.O.
      6. Prüfen ob alle Bremsen wirklich frei sind, also lassen sich die Reifen frei drehen oder ist hier was festgegangen => wenn i.O.
      7. Messfahrt mit VAG-COM oder VCDS oder wie sie alle heisen => wenn i.O.
      8. Alle Parameterblöcke prüfen mit den oben genannten Messmitteln => wenn i.O.
      9. AGR-Ventil prüfen, ob das sauber schließt => wenn i.O.
      10. Dieselfilter wechseln => wenn gemacht
      11. Schauen ob der Auspuff/ Russfilter nicht zu ist => wenn i.O.
      12. weiter überlegen (Steuerzeiten überprüfen?,...)
      ....

      13. Einspritzdüsen zum Überprüfen schicken
      14. Einspritzpumpe überprüfen lassen.

      Wenn die Bus dann immer noch nicht das tut was er soll, wird es langsam schwierig...

      Lass uns/ mich doch bitte wissen, was Du schon alles geamcht hast von der Liste und wenn Du die Lösung gefunden hast, was es war.

      Danke!

      VG

      Merlin
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de