Heckcrash an meinem Calif. Exclusive

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Heckcrash an meinem Calif. Exclusive

      Hallo liebe T4 Freunde,

      letzten Monat bin ich mit meinen California Exklusive (06/2003) Opfer eines Massencrash* (6 Fahrzeuge) geworden.
      Dabei hat es besonders das Heck (links stärker als rechts) erwischt.Derzeit steht das Fahrzeug beim Autohaus vor der Reparatur und es gibt keine guten Nachrichten was die Ersatzteil-Beschaffung anbelangt... .
      Bin ziemlich down, mache mir derzeit große Sorgen, ob mein "Schneckenhäuschen" im Heckbereich überhaupt noch reparabel ist ...
      Nachdem ich nun auch nicht mehr weiterweiss, wo ich noch - ausser VW-Classic-Parts, MAHAG und Fa. Günzl - noch nach diversen Ersatzteilen,
      z. B. nach der Heckklappe an der Rückwand (die große Serviceklappe z. Öffnen im Heckbereich > z. Entnahme der Toil.> b. VW nicht mehr lieferbar!)oder Rückleuchten, Schlussleuchten suchen soll, würde ich mich über Tipps und/oder Ratschläge sehr freuen.

      Schon jetzt vielen lieben Dank dafür !!

      PS*...da ist ein Wahnsinniger an einer Mautstelle mit ca. 80km/h in eine Gruppe wartender Fahrzeuge (darunter ich in meinem California) hinein gerast ....
      Hallo,

      ​ja das sieht schlecht aus.

      Zum einen was die Ersatzteile betrifft und zum anderen der Heckschaden.

      Hinten links befindet sich der Wassertank: zum Wechseln muss die komplette Einrichtung wie Tür, Waschbecken usw. raus.

      Sofern das bei Dir noch intakt ist.

      Alle Kunststoffteile wird es wohl nicht mehr geben, hier gab es einmal den Hinweis auf evtl. kreative Bootsbauer.

      Gruß Andreas
      > awe fährt VW ! :D
      Hallo,
      du schreibst von der defekten Heckklappe zur Entnahme des WC-Tanks bzw. von Rückleuchten/Schlussleuchten ... (sonst nichts ?)
      Wenn es nur das ist, wären es keine schlechten Nachrichten !
      Fahr doch morgen mal zum Autohaus und mache Fotos, damit wir uns einen Eindruck von den Schäden machen können.
      Gruß, Stefan. VW T4 California Exclusive 2,5 TDI, Bj. 2000, 134.000 km
      Hallo liebe California-Freunde!
      Vielen lieben Dank für eure Tipps und die wertvollen Links!
      Mittlerweile bin schlauer (... und einigermassen ruhiger) geworden.
      Mein Erfahrungsstand heute:
      Die Beulen/Eindrückungen an der "Ecke" können "herausgezogen" werden, ebenso am hi. Querträger.
      Fahrzeug innen:
      Bad: Das Thetford-Modul ist zwar vorne an der offenen Seite etwas gesplittert, die Cassetten-Toilette* lässt sich aber ohne weiteres herausziehen.
      (*leider ist diese gelbe Transport-Sicherungsplatte rausgeflogen...)
      Beide Wasserhähne funktionieren, ob die Frisch/Abwasser-Tanks beschädigt sind, muss ich erst testen.
      Heckleuchte li.:
      Gottseidank über das VW-Zentrallager erhältlich!
      Kleiderschrank:
      Das rausgerissene Türscharnier lasse ich beim Campinghändler neu verschrauben.
      Heckklappe:
      Habe mittlerweile Kontakt zu einer anderen Kfz.-Werkstätte aufgenommen. Wenn die Instandsetzung am hinteren Heckbereich
      (inclusive Spurvermessung, Auspuffanlage befestigen usw.) im Autohaus erledigt sind, wechsle ich zu dieser anderen Kfz.-Werkstätte und bin optimistisch, dass dort die Heckklappe incl. Lackierarbeiten wieder instandgesetzt wird.

      PS. Anbei die Zeitungsmeldung >> hier gleich unter der Titelzeile direkt auf "Bilder der Unfallstelle" klicken (... genau, der metallicblaue ... )

      salzburg24.at/a10-an-mautstell…-sechs-fahrzeugen/4846530
      Hallo Gentoni,

      du scheinst ja so gut wie bereits fast alles an Ersatzteilen erhalten zu haben.
      Ich hatte damals eine Seitenscheibe (Fahrerseite) gesucht und auch bei VW wurde diese nicht mehr produziert. Warum auch immer.
      Ich selbst war zu diesem Zeitpunkt in Berlin und habe so ziemlich jeden Schrottplatz abgefahren, der Teile für T4-Busse da hatte.
      Überall bekam ich den Tipp nach Polen zu fahren und dort direkt an der deutschen Grenze die Schrottplätze abzuklappern.
      Und ich hatte echt Glück. Anscheinend haben sich die Polen auf den Handel mit Ersatzteilen, speziell für den T4, spezialisiert.
      Also, falls du demnächst mal wieder nach Ersatzteilen suchen solltest. Ab nach Polen. Man muss halt nur schauen, ob sich der Weg auch finanziell lohnt.
      Da ich damals in Berlin war, war das überhaupt kein Problem.

      Beste Grüße,
      Micha
      Hallo Micha,
      vielen Dank für deine Tipps!

      Das mit der "grenzüberschreitenden Suche" ist eine super Idee!
      Ich werde es mir merken, für - hoffentlich kein - nächstes Mal!
      Da der Umkreis Berlin sehr groß ist: Hast du da noch eine Adressangabe?

      Derzeit ist mein Schneckenhäuschen noch in Reparatur einschl. Wiederherstellung der
      Serviceklappe & Lackierung. Bin schon gespannt.

      Viele Grüße
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de