Öldruckschalter beim ABL, das leidige Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Öldruckschalter beim ABL, das leidige Problem

      Hallo, mein Bus fährt wunderbar, macht mich aber immer wieder nervös, wenn bei warmen Motor beim Gas wegnehmen an der Autobahnausfahrt die Öldruckleuchte anfängt zu blinken. Sie beruhigt sich zwar schnell wieder, aber das ungute Gefühl bleibt. Bisher habe ich folgendes unternommen:
      Öldruckschalter 0,3 bar getauscht
      billigen Öldruckmesser eingebaut der mir aber leider keine plausiblen Werte liefert
      Ölpumpe ausgebaut und geprüft - das Sieb war minimal verschmutzt und die Antriebswelle am ober Ende wo sie angetrieben wird angeschliffen, halte ich aber nicht für bedenklich.

      Jetzt zur Frage - wenn ich den 0,3 bar Öldruckschalter abklemme blinkt die Öldruckleuchte nicht. Nach dem was ich so im Netz gefunden habe, müsste sie das aber. Jetzt könnte es natürlich sein, dass das Kabel irgendwo Massekontakt hat, aber dann würde ja auch die Leuchte nicht bei der Ausfahrt angehen (das der Kabel sich immer genau in Abfahrten von dem Massekontakt wegbewegt halte ich eher für unwahrscheinlich)

      Hat einer ne Idee oder kommt dahinter wo mein Denkfehler ist? ?(
      Hi,

      normalerweise gibt's zwei Öldrucksensoren. Der eine überwacht den Öldruck im Leerlauf (dass sollten die 0,3bar sein), der andere wird bei höheren Drehzahlen aktiv. Wenn Du an der Ausfahrt in den Leerlauf gehst, dann wird auf den 0.3er Sensor umgeschaltet. Daher könnte es schon ein Problem mit der Verkabelung geben (oder der Öldruck ist im Leerlauf wirklich zu niedrig).

      Tomy
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de