Öl und Ölverbrauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Öl und Ölverbrauch

      Hallo liebe Forumsmitglieder,

      ich bin der Neue, endlich kann ich einen T4 mein eigen heissen.
      Vor ca 6 Wochen habe ich eine gebrauchte T4-Caravelle mit langem Radstand und 2,5 TDI Motor (blaues I) mit ca. 220000 KM gekauft.
      Baujahr 2000, 65KW-Motor, 5 Zylinder

      Nun bin ich ca. 2000 km gefahren und musste einen Ölverbrauch von 4 Liter erfahren.

      Meine Fragen an euch erfahrene Leute:

      - Was ist denn dem Alter entprechend ein normaler Ölverbrauch?
      - Was bedeutet der geriffelte Bereich in Litern auf dem Ölmessstab? Ist das 1 Liter?
      - Ist 5W40 das passende Öl für diesen Wagen?

      Mein Händler will mir einreden das der Ölverbrauch normal ist...

      Gruss

      Michael
      Hi,
      mein AAB verbraucht 1 Liter auf 10tkm.Andere mehr,
      Der Unterschied zwischen max und min am Peilstab ist ca ein Liter.
      Ich fahre 10w40
      Zitat wiki:Aus der VW-Warnung, bei älteren Motoren bis einschließlich Modelljahr 1999 kein Öl der LongLife-Ölnormen,
      also mit den Viskositäten 0W und 5 W, zu nutzen, könnte (!) man
      ableiten, dass diese älteren Motoren ein Motoröl ab 10W benötigen.
      lies den ganzen Artikel:t4-wiki.de/w/index.php?title=%C3%96l&redirect=no
      Naja und 4 Liter sind auf 2tkm definitiv zuviel.
      Kommt blauer Rauch raus?Tropft irgenwo was raus?
      Murks
      Hallo Murks,

      danke für Deine Antwort.

      habe am Freitag beim Händler einen Öl- und Filterwechsel gemacht und mit genau 5,5 Liter 5W40 aufgefüllt.
      Der Ölmessstab war genau an der oberen Kante der Riffeliung also max Füllstand nach Herstellervorgaben.

      Beim Aufbocken konnte man sehen das der komplette Motort unten verölt ist, das war beim Kauf nicht so.
      Vermutlich wurde eine Motorwäsche durchgeführt.

      Wir haben den Motor nochmal mit Reinigungsmittel von Hand gesäubert.

      Seit Freitag bis heute bin ich ca. 250km gefahren und habe heute am Ölmesstab 1/4 weniger Füllstand sehen können.
      Wenn der geriffelte Bereich ungefähr 1 Liter ist dann fehlen schon wieder ca. 200-250 ml von dem Öl.

      Der Rauch der hinten rauskommt ist eher weiss.

      Ich habe nach dem Kauf auch selber einen Öl- und Filterwechsel mit 10W40 gemacht. Hier war das selbe zu verzeichnen.

      Danke für den Link zum Artikel. Ist sehr interessant und Aufschlussreich.

      Gruss

      Michael

      Öl und Ölverbrauch

      1l auf 1000km sind noch ok, drüber eher nicht mehr.
      Wenn der Motor das Öl verbrennt, solltest Du blauen Qualm am Auspuff sehen. Dazu auch mal beim Volllast und Schubbetrieb kontrollieren .
      Ansonsten auf jeden Fall den Motor vom Öl reinigen und etwas fahren. Dann schauen wo die Undichtigkeit sein könnte.
      Die Antwort von Tomy ist nicht ganz ohne , das gleiche Problem hatte ich auch nach einem Ölwechsel mit Filter.
      ​Wer da keine zarten Finger anlegt beim Ölfilter Ausbau, kickt dir die kleine Papierdichtung zwischen Ölfilter und Ölkühler , und bis der erste Tropfen vor der Haustür sichtbar wird hast du schon einen Liter in der Motorwanne schwimmen oder ist bei einer längeren Fahrt unter dem Bus verschleudert worden. X/ .
      ​Die anderen stellen sind - Öleinfüllrohr oder die Entlüftung auf dem Ventildeckel .... auch Pilz genannt. die beiden verschleudern aber eher weniger .
      ​Synthetik Öl nur wenn er damit geboren ist , sonst 10 W 40 und regelmäßig Ölservice einhalten .
      Grüße Michel
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
      Hi,
      Dichtung zur Vakuumpumpe sifft auch gerne.
      Ölkühlerdichtung ist m.W. keine Papierdichtung sondern ein Oring.
      Der geht kaputt,wenn er bzw der Ölfilter, zu fest angezogen wird.
      Beim Ölwechsel kann man auch den Stehbolzen im Ölkühler löckern,bzw dessen Kontermutter.
      Kuck mal links hinter den Ansaug und Auspuffkrümmer da siehst du die Halterung für den Ölfilter.Ist der ölig?
      Hallo liebe Leut,

      mal wieder was neues vom T4 ,-).

      Nach langem hin und her mit dem Händler hat er mir einen Ölwechsel angeboten.
      Ziel war es das Öl nach Händlerangaben zu füllen um dann den Verbrauch nochmal genau zu messen.

      Gesagt und getan, es wurden genau 5,5 Liter 5W40 Öl eingefüllt. Nach dem Ölstandmessen war es genau an der oberen Ölmessstabmarkierung (geriffelter Bereich).

      Ich habe nun Während meines Weihnachtsurlaubes ca. 3000km auf den Wagen gefahren und musste sage und schreibe nur ca. 300ml Öl nachfüllen.
      Ist zwar gut das es so ist aber ich bin etwas "verwirrt" das es so ist.

      Wir hatten vor dem Ölwechsel ca. 4l Verbrauch auf 2000km...

      Kann das an der Ölsorte liegen? Davor wurde 10W40 verwendet.

      Gruss

      michael

      Neu

      Mir ist es auch schonmal passiert, dass nach einem Ölwechsel in der Werkstatt die gelbe Warnlampe anging. Die Idioten hatten einfach viel zu wenig Öl eingefüllt.
      Insofern die Frage, ob du nach dem Neukauf gewissenhaft den Ölstand kontrolliert hattest? Könnte ja sein die 4l waren nur das Auffüllen von einfach fehlender Befüllung zum Maximum.

      Neu

      Jo... das kenne ich auch , mal kurz ins Buch gekuckt und da steht als erstes der 4 Zylinder mit 4,5 L. also druff mit dem Zeug .
      Und schon ist beim 5 Zyl. mit Filter 1 Liter zu wenig drauf.
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

      Neu

      Wir hatten vor dem Ölwechsel ca. 4l Verbrauch auf 2000km...


      Da ist dann die Frage, Verbrauch oder Verlust?

      Nach langem hin und her mit dem Händler hat er mir einen Ölwechsel angeboten.

      Wurde der Ölfilter da auch gewechselt? -- Kann ja sein, das der nicht richtig fest war und das Öl rausgelaufen ist....
      Gruss...Dieter 2CB T82 2011 CAYD - LZY

      Neu

      transarena schrieb:


      Wurde der Ölfilter da auch gewechselt? -- Kann ja sein, das der nicht richtig fest war und das Öl rausgelaufen ist....


      Aus eigener Erfahrung: Wenn sich der Ölfilter so weit lockert, dass dort Öl austritt, dann kommt da ganz schnell ganz viel (alles) Öl raus... Ich habe bei meinem ACV, als sich der Ölfilter während der Fahrt gelockert hatte, einen kompletten 5l-Kanister nachgefüllt. Glücklicherweise hat mich von der Tankstelle, an der ich gestrandet war, ein freundlicher Herr zum nächsten Baumarkt kutschiert, um dort günstigeres Öl im größeren Gebinde zu erstehen und der freundliche Tankwart hat mein Dilemma mitbekommen und anstandslos seine Edelbrühe im Apothekerfläschchen wieder zurück genommen...

      Also bleibt die Frage: Verbrauch oder Verlust??
      Gruß Rainer
      Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

      Neu

      Moin an alle,

      ja wenn es nun ok ist dann bin ich ja sehr froh.

      @ TomyN: Ja war daneben gestanden, ausser neuem Ölfilter, neuer Dichtung an der Ablassschraube haben die nichts verbaut (zumindest nichts von mir gesehenes).

      @ RalphCC2: Als ich den Wagen gekauft habe hatte er einen neuen Ölwechsel mit Filter von Händler erhalten. Die Warnlampe ging ewrst nach ca. 500km an.
      Daraufhin habe ich einen Wechsel mit Ölfilter in einer anderen Werkstatt machen lassen. Einfüllmenge definitif 5,5 Liter, das habe ich gesehen
      Beim neuesten Ölwechsel wurden wieder exakt 5,5 Liter eingefüllt, auch hier habe ich die Menge gesehen.
      --> Menge kann hier als Ursache ausgeschlossen werden

      @ transarena: Ob Verlust oder Verbrauch weiss ich nicht. Am Abstellplatz vor unserer Tür sind hin und wieder ein paar kleine Öltropfen sichtbar. Wirklich nur kleine Tropfen.
      Im Stand, bei laufendem Motor ist keine starke Rauchentwicklung zu sehen, schon gar keine bläuliche.
      Der Motor ist leicht verölt an der Unterseite, sieht aber auch nciht nach einer riesenmenge aus.
      Wie der Wagen in Fahrt sich verhält sehe ich nciht gut, zumindest auch keine starke Rauchentwicklung.

      Auf alle Fälle danke ich euch für Eure Hilfe und hoffe dass es sich nun so einpendelt.
      Viele Grüße und Danke.

      Michael
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de