Ruckeln ab 120km/h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ruckeln ab 120km/h

      Servus !

      Seit ein Paar Monaten hab ich bei meinem Bus ab 120km/h (und teilweise vorher) heftiges Ruckeln auf dem Armaturenbrett. Also das Teil schwingt auf und ab, und der ganze Bus vibriert. Dachte erst es liegt an den Reifen(die waren irgendwie etwas....eckig nach der letzten Vollbremsung :D ), aber jetzt hab ich neue Reifen drauf und es hat sich nix verändert. Das Ruckeln bleibt auch beim Auskuppeln. Außerdem hab ich ab und zu beim Fahren über Hubbel und beim Bremsen bis in den Stand von vorne Beifahrerseite ein "TOCK".

      Letztes Jahr hab ich Traggelenke unten, Fahrerseite oben, Stabistangen, Stabigummis und Antriebswellengelenk Beifahrer-/reifenseitig gewechselt. Vor einer Woche das Traggelenk oben Beifahrerseite, danach wurds ein klein Wenig besser.
      Lenkung hat wenig bis kein Spiel. Auf dem Lenkrad sind die Vibrationen auch eher wenig zu spüren.

      Hat jemand ne Idee was das sein könnte ?

      Grüße und Danke
      krater
      Hallo,

      ich hatte das auch noch nach Auskuppeln durch Antriebswellen ausgelöst, trotz Erneuerung der Gelenke. Der fehlende Verdacht auf die Antriebswellen hat mich dann bei meinem Modell ein neues ZMS und eine neue Kupplung gekostet. Das war es aber nicht. Erst die Erneuerung beider Antriebswellen als Komplettsatz brachte die Lösung.
      Es war in meinem Fall also ein Fehler die viel beschriebene Sparlösung mit der Erneuerung nur der Gelenke zu gehen.
      Hey RalphCC2,

      ja Kupplung und ZMS hätt ich auch ausgeschlossen, da ich die Kupplung letztes Jahr gewechselt hab und kein ZMS hab.
      Die kompletten Antriebswellen hört sich logisch an. Wenn eine etwas krumm ist, könnt ich mir das Verhalten schon gut erklären. Dann werd ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen, Beide wechseln und mich freuen, dass das eher die kostengünstige und einfache Lösung ist :)
      Danke für den Rat.
      Keine Ahnung. Ich finde die Antriebswellen im Internet alle extrem günstig. Kein Vergleich mit Teilelieferanten der Werkstätten oder VWN. Hab meine von SKS für je 150,- von autoteile-teufel und mein Schrauber meinte damals das sei die Hälfte von seinem Einkauf.
      Musst du halt selbst googeln.

      Ob es das dann ist, das ist halt auch die Frage. Ich hatte damals sogar auch noch die viel teurere Steck- und Flanschwelle erneuert. Die war zwar fällig, aber das Rütteln kam nicht davon.

      Bei mir war es halt so, dass ich im Stadtverkehr oder bei Kurvenfahrten keinerlei Probleme hatte. Das Rütteln und Vibrieren trat erst nach hunderten Kilometern mit schwerer Zuladung auf, blieb dann aber bestehen, bis ich wieder viel Kurven (z.B. Serpentinen) gefahren bin. Offenbar brauchte das Fett einige hundert Kilometer um sich zu erwärmen und die Wellen viel Last um sich zu verschieben. Dann rüttelte es heftig (in der Regel an der Grenze zu Österreich und mit Urlaubsgepäck :evil:)
      Du musst halt wissen ob es mehr ein Rüttel im Vorderwagen ist, insbesondere unter Last, bleibt aber auch im Schub oder Ausgekuppelt, nur schwächer. Oder ob es die Motorlager sind, oder der Motor stottert, ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RalphCC2“ ()

      krater schrieb:

      Leider gehör ich zu den glücklosen Leuten mit der Fahrgestellnummer 70-S-xxxxxx, für die es Antriebswellen nur zum Apothekenpreis zu geben scheint.
      Weiß jemand da vielleicht irgendwo ne Quelle mit halbwegs Qualität und ohne Preise die ich für nen kompletten Bus verlangen könnt ?


      es sollte eigentlich nur zwei Antriebswellen geben, die beide nicht selten sein können.

      Vor der GPA (grosse Produktaufwertung) oder danach Die Trennung liegt bei 8/1996 iun der Produktion. Du kannst das auch an deinen felgen feststellen.
      DIe vor dem Stichtag haben eckige Löcher und eine grössere EInpresstiefe die danach eine geringere.
      Die älteren Antriebswellen sollten also etwas länger sein als die neueren, da die Spur insgesamt gleich geblieben ist.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de