T4 startet nicht Batterie neu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      T4 startet nicht Batterie neu

      Moin Gemeinde,

      hab leider keinen passenden Eintrag gefunden also nochmal das Ganze.

      Mein Multivan Atlantis, EZ 2000, 102 Ps, 288.000 KM runter springt nicht mehr an.

      Vor ca. 2 Wochen hatte ich das Problem schonmal und er hat eine neue Batterie bekommen.

      Jetzt stand der Wagen drei Tage und schwupp, läßt sich nicht mehr starten.

      Konkret : Wenn man den Schlüssel umdreht ruckelt hört man einen Ruck nach vorne und sonst passiert nix. Kein Orgeln als wenn die Batterie leer wäre.

      Licht geht noch Radio auch noch.

      Jemand eine Idee ?

      Ich zweifel ja schon daran, dass meine Werkstatt mir überhaupt ne neue Batterie eingebaut hat, auch wenn er dann erstmal lief ?

      Ich habe schonmal an das Relais 109 oder so gedacht ?

      Danke für eure Mühe.

      Gruß

      Malte
      Welches Licht ? Innenbeleuchtung oder Fahrlicht ? Innenbeleuchtung und Radio könnten von deiner Zweitbatterie gefüttert werden , wenn du eine hast.
      Eine neue Batterie kann auch mal eine Macke haben - Produktionsbedingt .
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
      Danke für eure Antworten.

      Der Wagen ist wieder in der Werkstatt und ich denke am Montag zurück.

      Fehlerspeicher scheinbar negativ. Ging hier mit Starterkit scheinbar an und konnte zur Werkstatt fahren. Ja mit dem Verbraucher haben wir auch schon gerätzelt.

      Batterie ist neu geladen und steht ja dann erstmal bis Montag, bin mal gespannt.

      Ich tipp ja mal auf den Anlasser.

      Ich berichte wie es weiter geht.

      Gruß

      Malte

      T4 startet nicht Batterie neu

      Wenn es beim Startversuch dazu bei geladener Batterie aus dem Motorraum verbrannt riecht ist es das Massekabel.

      Wenn die LIMA oder das Erregerkabel defekt ist würde ich vielleicht eher noch einige gequälte Drehungen erwarten.

      Ausserdem kann man den wichtigen Unterschied messen, bzw. erraten
      1) Geladen aber bei Start Spannungszusammenbruch (=Masse, stinkt weil es glüht)
      2) Geladen aber nichts tut sich (=ZAS o. Anlasser [ich glaube letzterer sollte wenigsten klacken?])
      3) Batterie leer (= LIMA)

      Mit defektem Anlasser konnte ich mal erfolgreich im Gefälle und 2. o. 3. Gang anrollen. Oft lief der Anlasser dann auch wieder einige Tage.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Moin,

      so der Wagen ist seit Montag zurück aus der Werkstatt.

      Sie haben nichts direkt gefunden, die Batterie aber neu geladen, die sich über das Wochenende auch nicht entladen hat ?

      Auffällig war aber, dass die Hupe neuerdings ohne Funktion ist und der Kontakt vom Zündschloss die Vermutung eines Wackelkontaktes zulässt.

      Ich habe mir das schon bei T4Wiki angeguckt, könnte ja Sinn machen.

      Verändert oder in Auftrag gegeben haben wir aber erst mal nichts.

      Der Wagens springt aktuell an :)

      Gruß

      Malte
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de