Zuviel oder zuwenig Strom - sporadischer Fehler Lima neu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Zuviel oder zuwenig Strom - sporadischer Fehler Lima neu

      Liebe T4 Gemeinde,

      ​nach dem RIESENERFOLG mit dem Rasseln und dem Turboschlauch, den ich Euch zu verdanken hatte !!!! stellt sich leider das nächste Problem ein, welches immer mal wieder auftaucht, dann aber heftig. Es ist z.T. monatelang weg, dann ist es wieder da, oft mit Temperaturschwankungen z.b. im Winter da, im Frühling weg, nun wieder da. Meistens äussert es sich so, dass die BAtterien Überspannung melden, das geht hoch bis 17,5 Volt, dann spinnt alles, Airbaglampe eh auf Dauer an etc.....
      ​ODER : wie letzte Nacht, nach dem tanken springt er nicht an, Zuwenig Strom , gottseidank ein Gefälle, sodass ich ihn anbekam. Meistens kann man sowohl "Überstrom" als auch Unterstrom
      ​durch an oder ausschalten des Klimainstruments und-oder der Standheizung beeinflussen, nur dass er plötzlich auch Zuwenig ludt, das war neu. Mir wurde immer geraten, "Massefehler" oder "Sicherungen checken", ja, aber wo ? ich weiss noch nichtmal wo alle sind. Die im Innenraum habe ich schon rein und rausgenommen und Kontaktspray gesprüht etc....
      ​Nach einer Reparatur war der Fehler auch lange weg (Masse abgeklemmt ???) Mein Kfz Mann ist kein guter Fehlerfinder, er ist einfach überlastet.

      ​Nochmal Fakten in Kürze : Problem meist Überspannung, selten Zuwenig Strom, Lima und Regler neu, lässt sich nur beheben durch Gas weg (kurz) oder Klimainstrument an und Standheizung an
      ​(hält dann länger) Beim Klimainstrument fielen neulich alle 4 Lampen gleichzeitig aus, aber der Fehler war ja schon letztes Jahr da. Batterien beide neu. ACV 105 PS bj. ende 96 Multivan

      ​Vielleicht habt Ihr noch eine Idee, bin wie immer für alles dankbar.

      ​freundliche Busgrüsse von Jean


      und Ps : wenns so weitergeht, bitte ich um Gebote, dann reichts mir und ich gebs auf :) ?( 8)
      Wenn die Lichtmaschine ein zu hohe Spannung (Volt) abgibt, liegt es ziemlich sicher am Regler.
      (an der Lichtmaschine dran). Der ist nicht besonders teuer und relativ leicht zu wechseln.
      Ist der neu - oder ein gebrauchter?
      Es schadet trotzdem nicht, die Kontakte an der Batterie zu prüfen und ggf. zu reinigen, sowie das Massekabel und seine Verschraubungen anzusehen. Das Gleiche gilt für das Pluskabel (Batterie-Anlasser-LiMa)
      Zu hohe Ladespannung schadet der Batterie - genauso wie zu niedrige.
      Den Ladestrom (Ampere) der Starterbatterie wirst du kaum gemessen haben.
      --
      Neben der Zentralelektrik ist ein Massestern, der könnte auch locker sein.
      Ein unabhängiges Voltmeter zur Anzeige während der Fahrt könnte eventuell helfen.
      (Mal direkt an der Batterie, mal direkt an der LiMa angeklemmt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Bertram1958“ ()

      Hi Bertram,
      ​danke für den Tipp, wie gesagt seit 5-6 Monaten war alles gut, der Regler ist natürlich neu. Voltmeter etc hab ich letzten Sommer wochenlang durch, hat alles nichts geholfen. Ja, das mit den Massekabeln an den Batterien etc. werde ich gerne wiederholen, vielleicht hilft es.

      ​Nochmals danke für die Antwort

      Zuviel oder zuwenig Strom - sporadischer Fehler Lima neu

      Hi,

      also mal logisch gedacht,

      Die LIMA soll so 14,1 an die Zweitbatterie abgeben. Funktionierte die LIMA mit neuem Regler richtig, dann würde ja nirgendwo Spannung hinzugezaubert...

      Wo und von was/wem wurden die 17,6 V gemessen??

      Gäbe die LIMA echte 17,6 V ab, dann regelte sie eben doch nicht richtig.

      Also Spannungsmessung an der Batterie falsch oder LIMA arbeitet nicht richtig.

      Falls da mehrere Batterien im Spiel sind, kann man vielleicht auch falsch was in Reihe geschaltet haben. Also bei vollen Batterien 26 V statt 13 V.






      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RalphCC2“ ()

      Hallo Jean ,
      Strom ist nicht gleich Spannung , das sagt man einfach nur immer so ;) ​. Bei über 17 Volt kannst du dir einiges durch brutzeln auf Dauer oder bei hoher Drehzahl . Das von Ralph hat mir grad die Überlegung gesagt hier musst dein Senf zugeben , wenn du wirklich zufällig deine Batterien in Reihe geschaltet hast durch einen Zufall , kann es sein das du eine Spannung von über 17 Volt erreichen kannst , und zum Glück bei einer Batterie - eine oder zwei Zellen Schrott sind ;( ​nur so kannst du die 24 Volt oder mehr nicht erreichen .
      ​Ich habe an der Rückbank hinten in der Ziggi-Buchse ein kleines Voltmeter stecken , die Volt zahl ist gut zu kontrollieren und die Starterbatterie kann man getrennt messen dann.
      Du solltest einen guten Boschdienst suchen oder zu jemanden fahren der sich mit dem Thema auskennt.
      Gruß Michel
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.
      Hi RalphCC und Michael, danke für Eure Beiträge, ich kann halt nur sagen was ich weiss, Bosch Dienst gute Idee aber weit weg, evtl. erneuere ich den LIMA Regler nochmal aber wie oft noch ? Waren ja nun schon 2. Limas mit Reglern. "Gemessen" wurde das nur von der Batterieanzeige das geht nie hundertprozentig, aber Airbaglampe an, Tacho aus etc..... das spricht eindeutige Sprache...... ich glaub, ich hab letztes Jahr als alles neu kam gemessen und von der Lima ging dann in dem Zustand auch mehr weg, unlogisch weiss ich.

      ​Kann schon sein, dass man nirgends Strom herzaubern kann aber er fliesst eben. Und wenn beim 1. Mal die Lima mit Regler erneuert wurde und es nichts
      ​gebracht hat, wieso soll es dann an beiden liegen ? Bosch Lima 600 Flocken mit Einbau

      ​Ja, natürlich Multivan 2. Batterie , Batterien auch beide NEU. Kabel kann sein, war aber alles vorher genauso da, .dh. hat ja 20 Jahre so gefunzt.

      ​Kann ein neuer Regler 5 Monate richtig laufen und dann falsch und dann wieder 3 Monate richtig ? Ich kenn das nur so, dass er entweder kaputt ist, dann läuft er aber immer verkehrt, oder heil, dann läuft er nicht 5 Monate richtig nur weil irgendwo was gemacht wurde am Auto. (durch "zufall" war ja nach der letzten Reparatur monatelang alles ok)

      ​Naja, dann wohl in die City zum Boschdienst, aber erst wenn alles ausgefallen ist :-)) ...die sind so teuer.

      ​Danke trotzdem für die Antworten !!

      ​Lg Jean

      Neu

      Eine neue Theorie ist aufgetaucht.

      ​Nach Wechsel der ca .3. Lima stellte ein Betrieb fest, dass ständig Flüssigkeiten, vor allem
      ​Kraftstoff in die Lima tropfte........ und evtl. dadurch die Strom-Schwankungen ??? verursacht
      wurden. Genau erklärt wurde das nicht.

      ​Ob das die Erklärung war ? Eine neue ist drin, verursacht aber andere Probleme, die
      ich im eigenen Thread zeige.
      ​Seitdem ist allerdings das Voltmeter weder zu hoch noch zu niedrig gewesen.
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de