Volllast =Öl-Lampe Piept=Leistungsverlust

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo Steel!

      Wenn die Temperatur im Foto im rot markierten Bereich steht, dann ist sie völlig normal, etwa zwischen 90^C und 100°C. Heiß ist am oberen Ende der Skala (120°C) und darüber hinaus. Dann blinkt auch die Wasser-LED.

      Dass die Ölwarnung nach "20m Abkühlen" aus ist, hat nichts mit dem Abkühlen zu tun, in 20m kühlt sich nämlich so gut wie nichts ab, vor allem bei Motorstillstand ohne Waserpumpe. Grund ist vielmehr, dass das Warngerät den Alarm speichert entweder bis zum Abschalten der Zündung oder, bis oberhalb von 2200 1/min wieder mehr als 1.4bar Öldruck anlagen.

      Ja, die Lüfter laufen im Stand hörbar nach, aber nur, wenn der Motor auch wirklich heiß ist. Wenn man ihn warmgefahren im Stand laufen lässt, sollten nach einigen Minuten die Kühler anspringen und sich wieder ausschalten.

      Also weiter ungelöst, hmm...

      Gruß,
      Tiemo
      Hallo,
      wie ich sehe, hast du einen ABL mit Drehzahlmesser. Das bedeutet es ist kein einfacher Transporter. Dann besitzt er auch die Kühlerlamellen, welche die Erwärmung des Motors beschleunigen, damit schnell der Innenraum geheitzt werden kann. Diese Lamellen sitzen hinter den Kühlerventilatoren und werden von einem Dehnelement bewegt. Dazu bedarf es aber einer gewissen Leichgängigkeit dieser Lamellen und der gesamten Mechanik. Diese solltest du überprüfen, eventuell wird dein Motor ja wirklich zu heiß.
      Gruß
      TobiasABL

      siehe hier unter "Aufbau" : t4-wiki.de/wiki/L%C3%BCfter
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de