Vorderes Gebläse an Drehzahl gekoppelt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Vorderes Gebläse an Drehzahl gekoppelt!

      Hallo Leute!

      Ich konnte schon viele nützliche Info´s aus dem T4-Forum ziehen...

      Nun stellt sich mir ein Problem, bei dessen Lösung ich Hilfe benötige und bis dato noch keine passende Info im Forum gefunden habe!

      Los ging´s mit Gebläseausfall auf der Strecke in den Schwedenurlaub nach ca. 2 Std. Fahrt. Nach ner längeren Pause lief Klima wieder völlig normal.
      Auf kurzen Strecken keinerlei Probleme... nur auf Langstrecke je nach Witterung ab so 1,5 Std. Fahrt...
      Nach lägerer Standzeit funktionierte alles wieder einwandfrei.

      Seit ca. 2 Wochen ist nun das Gebläse "Drehzahl gekoppelt". Spricht: Bei höher Drehzahl dreht auch das Geläse höher bis Max.

      Letztes WE viel dann nach einem Überholmanöver Gebläse + Turbolader aus. Auf der Heimfahrt nach 5 Std. Standzeit funktionierte alles wie vorher also "Drehzahl gekoppelt" aber auch der Turbo ging wieder.
      Meine Freunde haben mich dann informiert, dass am Busstandort währende der Pause ein Ölfleck zurückblieb.
      Während der Heimfahrt kam auch die Ölkontrollleuchte und ich musste Öl nachfüllen...

      Nun habe ich den Widerstand des Geläses gewechselt! Es trat aber keine Veränderung ein!

      Jetzt hab ich den Lichtmaschinenregeler im Visier! Gute Idee?

      Über Tipps und Hilfe würde ich mich freuen!

      Gruß

      Hannes

      Vorderes Gebläse an Drehzahl gekoppelt!

      Hallo zusammen!

      Heute auf dem Weg zur Arbeit ging mein T4 definitiv ins Notprogamm!

      Zum Fehlerauslesen komm ich erst Samstag... Klima blinkt ebenfalls beim Starten (Fehleranzeige)

      Wo bei ich mir mit dem Laderregler nicht mehr so sicher bin. Hab aus Versehen das Licht 13 Stunden angelassen und der Bus sprang ohne Probleme an. Folglich muss die Batterie voll geladen gewesen sein...

      Mal sehen... werd berichten, was an Fehlern im Speicher ist...

      Gruß

      Hannes



      Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
      Ich habe noch vergessen ein paar Problemchen mit zu schilder... ob die überhaupt im Zusammenhang stehen, kann ich nicht sagen...

      Die elektrischen Fensterheber haben zwischendurch mal Aussetzer...

      Der programmierbare Scheibenwischerintervall spinnt zwischendurch...

      Wenn der Tempomat aktiv ist, regelt dieser ständig etwas nach, obwohl kein Grund bestünde wegen Steigung etc.

      Im Januar wurde eine Wasserzusatzheizung neu eingebaut. (evtl. wurde da was verbockt?!?)

      MSG selbst könnte auch defekt sein :S

      Vorderes Gebläse an Drehzahl gekoppelt!

      So, Fehlerauslesen hat folgendes ergeben:

      Turbolader Ausfall durch Druckschwankungen -> habe einen ca 8 cm langen Riß im Turbolader schlauch entdeckt. Daher auch das Öl. Beim Abschalten des Turboladers entweicht explosionsartig der Rest Druck im System und verteilt so Motoröl im Motorraum.
      Den Druckschlauch werde ich Montag wechseln.

      Der zweite Fehler wurde im Speicher der Klimaanlage gefunden.
      Druckschalter F129 soll der Übeltäter sein... Da muss ich erst noch recherchieren, ob dieser der eigentliche Störungsverursacher sein kann oder nur die Folge eines anderen Defektes...
      Für mich nicht logisch, dass ein defekter Schalter den Lüfter auf den Turbolader "koppelt "?!?

      Ich hänge mal ein paar Bilder der Diagnose an...

      Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
      Hallo zusammen!

      Da dies ja wenige tun, möchte zumindest ich Rückmeldung zur Lösung meines Problems geben.

      Nachdem ich den Druckschlauch weder übers Internet noch über meine Schrottis auftreiben konnte, musste ich wohl oder übel zum Freundlichen...
      Der dritte Druckschlauch den er bestellt hatte, war tatsächlich der Richtige ;)

      Gleich verbaut... Siehe da Turbolader läuft wieder normal!
      Kein Ölverlust mehr.
      Auch die Klappen im Lüftungssystem wurden angesteuert (deutlich hörbares Flupp). Sind aber noch nicht ganz zu...

      Mal sehen was nach dem Löschen der Fehler noch bleibt...


      Gruß

      Hannes

      Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de