Stellmotor Temperaturklappe Climatronic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Stellmotor Temperaturklappe Climatronic

      Guten Morgen zusammen,

      jetzt wo die kalte Jahreszeit sich langsam ausbreitet (klingt blöd im September), verfällt die Climatronic wieder in die Heizphase.
      Also heute morgen losgedackelt, Climatronic zeigt 11 Grad Außentemperatur, eingestellt für innen sind 23 (v + h, Automatikbetrieb).

      Ich fahre gemütlich über die Landstraßen, die Wassertemperaturanzeige steigt langsam in Richtung 90 - müsste dann eigentlich auch mal langsam kuschelig werden im Auto.
      Aber es passiert nichts. An den Düsen gefühlt, joar warm wird da gar nichts (mittlerweile bin ich schon 15 Kilometer unterwegs). Also Climatronic Volles Rohr auf 29/HI, Gebläse fährt hoch - es wird aber nicht warm.

      Hinten dagegen, wird es ordentlich warm (unten an der Mäusetreppe gefühlt).
      Nur vorne passiert absolut nichts, kühle ich aber runter mit der Klimaanlage wird es wunderbar kühl (wie immer) - Klima läuft also.

      Wasserheizung habe ich, aber die war nicht in Betrieb (und nach 40 Kilometern Arbeitsweg sollte es dann trotzdem warm werdem im Auto).
      Angekommen spiele ich ein bisschen an der Bedieneinheit rum und probiere Temperaturen und Lüftergeschwindikeiten, sowie Ausströmungsrichtungen aus.

      Funktionieren tun:
      Ausströmungsrichtungen (alle)
      Temperatursenkungen (Kompressor schaltet ein, wird kalt an den Düsen)
      Alle Gebläsestufen laufen einwandfrei

      Funktionieren tut nicht:
      Wird nicht warm vorne

      Nach meiner ersten Analyse mit der T4-Wiki klingt das für mich nach einer defekten Temperaturklappe/Stellmotor, welche in der "Kalt-Position" hängengeblieben ist.
      Gibt es sonst noch Möglichkeiten die in Frage kommen könnten? Climatronic blinkt ca. 10 mal, aber das macht sie schon seit Jahren (hat trotzdem immer einwandfrei funktioniert, selbst im Automatikbetrieb über 12 Stunden in 3 Ländern, und deren Temperaturunterschieden)

      Gruß
      Tim
      Mein erster Bus => Multivan II ACV "Red Bull"

      Verbrauch: 7.3/100km
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de