VW T4 BJ96 ACV Einspritzdüsen usw. wechseln --> gleich etwas mehr Leistung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      @ miko: Danke, aber 2km Vorwarnzeit ist ganz schön knapp, bis man da alles durchgedacht hat, was sonst so kaputtgehen könnte... Hatte gehofft, es gäbe hartes Nageln, vibrieren, sowas in der Richtung mit mehr Zeit

      @RalphCC2: Habe gerade einen Satz Düsen von Bosch zurückbekommen, mit neuen Düsen, geprüft und eingestellt. Hat dann alles zusammen 260,- gekostet
      Einstellplättchen, Meßgeräte hab ich hier keine, so gesehen erscheint mir das Komplettpaket vom Fachmann zu diesen Konditionen super, auch wenn die überholten Düsen auch nur halb solange funktionieren würden.

      5Trümpfe schrieb:

      @ miko: Danke, aber 2km Vorwarnzeit ist ganz schön knapp, bis man da alles durchgedacht hat, was sonst so kaputtgehen könnte... Hatte gehofft, es gäbe hartes Nageln, vibrieren, sowas in der Richtung mit mehr Zeit
      ...


      jedenfalls habe ich in den Tagen vorher nichts in dieser Richtung bemerkt.
      Und als er dann gestuckert hat, war mein Gedanke mehr "hey, ich muß da wieder 'ran kommen!" anstatt "geht er jetzt gleich kaputt?" ... wie gesagt, ich hatte da einen kleinen "Disput" mit einem Audi, der seine Unzufriedenheit mit meinen >185 km/h durch Rechtsüberholen ausdrücken mußte.
      Gruß
      MiKo
      ----------------------------------------
      Caravelle 11/98 AHY+ 550000 (Motor neu gemacht nach Kolbenplatzer bei 362922) km
      @ MarkusT4,
      bei www-diesel-technik-biberach-de gibt es gerade dieses Angebot. Habe gerade meine alten ACV Düsen zurück, aber noch nicht wieder eingebaut.Das Angebot beinhaltet neue Düseneinsätze, Kupferdichtungen, abdrücken und einstellen. Einbau war für Samstag geplant, muß aber wahrscheinlich arbeiten, so das es noch ne Woche dauern wird, bis ich über ein neues Fahrerlebnis berichten kann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „5Trümpfe“ ()

      Hallo,
      zu Dieseltechnik Biberach würde ich auch nochmal nach aktuellen Berichten im www suchen. Da gab es mal Zeiten, wo die ziemlich schlechte Kritiken bekommen haben in manchen Foren, so a la Geld nicht zurück erhalten oder Ware nach Vorkasse nicht raus geschickt. Ist aber auch schon ne Weile her.

      Viel Erfolg!
      Gruß Rainer
      Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!
      Hallo Rainer,
      habe bis jetzt keinen Grund zu meckern, die Düsen sind recht schnell wieder hier gewesen, im Fotovergleich habe ich auch meine wieder zurück. Morgen muß ich arbeiten, statt Düsen tauschen, so wird es tatsächlich noch ein paar Tage dauern, bis ich über eine Verbesserung Bescheid weis. Einzig die Kommunikation scheint verbesserungswürdig

      5Trümpfe schrieb:

      @ MarkusT4,
      bei www-diesel-technik-biberach-de gibt es gerade dieses Angebot. Habe gerade meine alten ACV Düsen zurück, aber noch nicht wieder eingebaut.Das Angebot beinhaltet neue Düseneinsätze, Kupferdichtungen, abdrücken und einstellen. Einbau war für Samstag geplant, muß aber wahrscheinlich arbeiten, so das es noch ne Woche dauern wird, bis ich über ein neues Fahrerlebnis berichten kann


      die Seite habe ich mir letztens angesehen.- Die bauen in die Boschdüsen aber italienische Neuteile ein und nicht original Boschteile.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)

      Fridi schrieb:

      Die bauen in die Boschdüsen aber italienische Neuteile ein und nicht original Boschteile.


      Das hab ich auch gelesen und gleich mal bei meinen ital. Kollegen nachgefragt, es gab nix negatives über Delphi zu berichten. Die Boschoriginale kosten ja auch nur die Teile schon soviel.
      billig kaufen=zweimal kaufen oder alles super wird man dann nächstes Jahr sehen
      Hallo,

      sooo800 sehr relativiert sich das dann doch nicht =O
      Ich habe mir jetzt gebrauchte Düsen vom Händler besorgt. Die kommen morgen rein und meine lasse ich dann aufarbeiten. Wobei ich ja jetzt schon Lust bekomme, das jetzt selbst zu machen. Zeit habe ich ja jetzt wieder.
      Hat hier jemand Erfahrung damit?

      Meine Düsen öffnen wohl schon bei 160bar und einige spritzen nur nach links, andere nach rechts und einige tropfen. Für jeden was dabei ;)
      Ich hoffe, dass das der Fehler war warum mein ACV in den Notlauf gegangen ist.

      VG
      Marcus

      Neu

      Überraschung!
      Aber für mich ... Problem ist nicht gelöst. Und beim Einbau habe ich auch noch einen Stutzen für die Rücklaufleitung abgerissen und das auch noch beim Geber. Das Teil war wohl nciht mehr ganz frisch. Naja, aber das eigentliche Problem bleibt ja bestehen.
      Im Moment habe ich doch keine Lust die ESP zu wechseln. Keine Ahnung ob das Problem dann behoben ist.
      Fehlermeldung ist nach wie vor irgendwas mit Förderbeginn und Glühkerzen.

      VG
      Marcus

      Neu

      Also hier rumliegen habe ich noch einen neuen LMM und Glühkerzen. Ich möchte aber erst mal meine richtigen Düsen überholen lassen. Leider meldet sich dieselsend immer noch nicht.
      Und außerdem bin ich mir unsicher ob ich das noch hinbekomme. Weil wenn ich die ESP ausbaue, würde ich gleich die WaPu, ZR, Vakuumpumpe und Servopumpe tauschen.
      Und das ist dann doch schon etwas mehr Zeit und Geld.

      VG
      Marcus
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de