Ideen für Stauraum / Dachgepäckträger?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ideen für Stauraum / Dachgepäckträger?!

      Hallo liebe Bus-Gemeinde,

      nachdem uns sage und schreibe vor ungefähr einem Jahr schon so toll geholfen wurde, beschäftigt uns diesmal die Frage, wie wir bei unserem T4 Syncro (lang & Flachdach) noch ein wenig Stauraum schaffen können.

      Hintergrund ist, dass wir länger auf Reisen gehen und dabei Europa auch verlassen werden. Heißt: Einen Ersatzbenzinkanister, eine zusätzliche Ration Wasser etc. hätten wir gerne dabei. Unser Bus hat bislang keine Aufbauten, außer zwischen C- und D-Säule ein Solarpanel (das ragt sogar noch ein wenig Richtung B-Säule). Nun sind wir uns (als halbe Bus-Neulinge) nicht ganz sicher, welche Stauraumlösung hier Sinn macht. Eher so was wie ´ne Thule Dachbox oder doch ein richtiger Dachgepäckträger, den es dann natürlich nur für "vorne" (A-/B-Säule) wegen des Solarpanels) geben sollte?! Oder passt das ohnehin alles nicht, weil es nur Lösungen gibt, die das Solarpanel bedecken würden? Alternativ kann man natürlich auch das Reserverad hinten abmontieren, ´nen Fahrradträger dranmachen und sich eine Fiamma Cargo Bag oder so etwas besorgen. Das wäre allerdings eher nicht in unserem Sinne. Dachschienen o.ä. hat der Wagen auch noch nicht.

      Lange Rede kurzer Sinn: Vielleicht hat jemand hier Erfahrungen zu dem Thema und ein paar tolle Tipps. Wir möchten auch nicht 100e KG an Zeugs transportieren, sondern eher unseren Innenraum ein wenig aufgeräumt halten.

      Dankeschön vorab und viele Grüße!
      habt ihr ne Anhängerkupplung?

      Ich besitze (ebenfalls an meinem langen flachen Syncro T4) einen Heckfahrradträger für 4 Räder.
      Meine Dicke hat Heckflügeltüren und deshalb kam mein alter Fahrradträger nicht in Frage.
      Das Teil ist von Eufab und trägt 100 kg.
      DaS ist mehr als die üblichen Träger aushalten, die anderen liegen immer bei nur 60 kg.
      Ich habe damit schon zig mal riesige Säcke mit Blumenende befördert.
      EInfach mit Gurten befestigt.
      Im Wahlkampf haben wir den Träger mit bis zu 30 Plakatständern vollgeladen.
      Für Fahrräder in Erwachenengrösse ist die erste Schiene wegen des Heckreserverades nicht brauchbar, aber eine Heckbox sollte unter das Rad passen.

      Heute gibt es diese Träger in Abklappbar, was das Öffnen mit Beladung erleichtert. Zumindest bei HFahrzeugen mit Heckklappe sollte das dann problemlos gehen.
      Freunde haben einen abklappbaren Träger für zwei Räder, der sich bei deren T5 beladen umklappen lässt.
      Bild hier: http://vwbuswelt.de/wfimage/index.php/Folder/9-Album-Fridi/?pageNo=8
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)

      Ideen für Stauraum / Dachgepäckträger?!

      Servus.

      Wie habt ihr das panel montiert?
      Dachträger oder mit Airline Schienen?
      Bei beiden Varianten gibt es viele Möglichkeiten. Etwa eine Dachbox oder gleich eine Alu Kiste zu montieren. Oder die Reserve Kanister gleich mittels Halterungen aufs Dach.
      Ich beschäftige mich gerade selber mit dem Thema.
      Vielleicht findet ihr ja auf folgenden Seiten etwas was euch weiter bringt.

      tour-tec.de/dachgepaecktraeger-zubehoer/index.php

      offroad-tec.de/shop/main_bigwa…u9sv8h26fg6usc57apvd0cp85

      Ich werde dieses Jahr Airline Schienen befestigen und dann den Dachträger individuell gestalten. Je nach Einsatzzweck.

      Gruß Georg

      Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
      MV Atlantis Blau BJ99, Modell 2000, ACV, 312000 KM
      Hallo zusammen,

      @Fridi: Vielen Dank für die schnelle und umfangreiche Antwort. Wir haben tatsächlich ´ne Anhängerkupplung und dein Vorschlag scheint uns eine wirklich gute Lösung zu sein!!!

      @Georg: Das Panel haben wir mit Sikaflex befestigt (war so vorgesehen). Die Airline Schienen kommen aber auch noch dran, da wir uns ebenfalls mit dem Thema "Markise / Sonnensegel" beschäftigen. Super mit den Links, ganz lieben Dank!!! Dir ebenfalls viel Erfolg mit dem Dachträger! Wir können uns ja mal auf dem Laufenden halten.

      Neu

      So, nach ein wenig Recherche auf Basis der guten Idee hier (DANKESCHÖN!) bzgl. der Nutzung der Anhängerkupplung sind wir auf folgende Lösung gestoßen:

      mft.systems/de/produktuebersicht/

      BackCarrier (Grundgerüst) + BackPack (Aluplatte) bilden eine gute Kombi, um Kisten, zusätzliche Wasserkanister etc. zu transportieren. Laut Rücksprache mit dem Hersteller lässt sich alles problemlos sicher an der Platte verzurren. Für Bastler gibt´s noch das hier:

      mft.systems/de/produkt/back-work/

      Schöne Sache, wie ich finde!

      Nochmals für eure Hilfe und weiterhin viel Spaß beim Schrauben und Fahren ;)
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de