Ersatz für Federn HA T4 verstärkte Ausführung gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ersatz für Federn HA T4 verstärkte Ausführung gesucht

      Hallo Allerseits, Ich heiße Andreas , und fahre seit 2003 Bulli erst T3 Doka und seit 2007 meinen 3. T4 Kasten /Transporter
      Ich nutze mein Bulli überwiegend für die Arbeit.

      Ich habe beim Letzten TÜV die Federn der HA wechseln müssen , also beim Teilehändler meines Vertauens , verstärkte nach VW Vergleichsnummer bestellt , die sind aber nur 18 mm an der stärksten Stelle , die alten waren ca 21 mm . Ich habe so das gefühl das die neuen Federn jetzt nach einem 3/4 Jahr etwas Müde sind .
      Ich muss auch dazusagen , das ich mit der Zuladung eigentlich immer am Limit bin , und ab und an auch mit Anhänger unterwegs .
      Ich bin auf der Suche nach vernünftigen Federn , verstäkt ( gern auch etwas länger ) kann mir da jemand weiterhelfen ?
      evtl einen Tipp wo ich die Kaufen kann ?
      welches zusätzliches Gesamtgewicht und welche Ausführung von T4 hast du denn?
      Kurzer Radstand oder langer?

      Meine Dicke LR Syncro) hat Federn mit der gelben MArkierung drin und die Vorgängerin (LR Transporter) hatte rosa.
      Die Rosanen waren stärker. Die hatte ich dann später durch H+R Federn ersetzt, die die gleiche Traglast ahtten aber deutlich kürzer waren.
      Ich musste dann die Vordereachse entsprechen runterdrehen damit die Kiste nicht schräg auf der Strasse lag.
      Das Fahrverhalten mit der so ohne Absicht erreichten Tieferlegung war wesentlich besser.

      Kennst du den link zum T4 WIKI Artikel Schraubenfedern ?
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      Danke Fridi für Deine Antwort ,
      Ich habe einen langen Radstand
      T4 Wiki kenne ich , ist ne tolle Seite , hat mir schon oft weitergeholfen. Nach der Vergleichsnummer der Braunen Feder habe ich die aktuellen bestellt , aber ich weis nicht so recht , die sind halt irgendwie dünner in der Windungsstärke
      wie meinst Du das mit dem zusätzlichem GG ?
      Ich habe eben immer relativ viel zuladung durch Werkzeug und Material .
      Ich wollte eigentlich etwas mehr Bodenfreiheit erreichen, damit das mit dem Anhänger abkuppeln besser klappt , der hat nämlich so ein Automatikstützrad , das ist nervig wenn man dann den Anhänger runterheben muss .
      das zusätzliche Gesamtgewicht war ein freudscher Versprecher. Ich meinte natürlich das zulässige.

      Mit den Rosa Federn stand das Heck deamals so hoch, dass mein Wohnwagen immer schräg nach hinten dran hing.
      Das war unbequem, wenn man nur mal eben kürzer ohne abkoppeln hinten was machen wollte.
      Nur vorher mit meinen Saab 99 stand er immer gerade.
      Gut, man gewöhnt sich an alles.
      Ich glaube bei meiner jetzigen Dicjken ist es ähnlich.
      Jedanfalls liegtn sie deutlich höher als die alte mit den H+R Federn.
      Nur diesen Vergleich hatte ich direkt nebeneinander.
      Gemessen habe ich es aber nie.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)

      TomyN schrieb:

      Hast Du auch gelesen, dass es unterschiedliche 'Unterlagen' gibt, mit denen man die Höhe im niedrigen Zentimeterbereich variieren kann?

      Nein das wusste ich nicht



      TobiasABL schrieb:

      Wenn du neue Federn kaufst, achte darauf das es auch welche gibt, die zu den Enden hin nicht dünner werden. Diese Federn sind in der Regel stabiler.


      Meinst Du die von Lesjoförs ?
      Hast Du da ne Artikelnummer oder nen Link für mich , damit es die richtigen werden ?
      Ich habe solche nichtverjüngende Federn in meinem örtlichen Ersatzteilhandel bekommen, ich glaube von Metzler oder so. Frage einfach nicht nur das Internet. Ich habe die Erfahrung gemacht, das ich im gut sortierten Ersatzteilhandel (keine Ketten wie ATU und PitStop) prima Ware und gute Beratung bekommen habe.
      Gruß
      TobiasABL
      Multivan I ACV Typ: 7DCMK2 Modelljahr 1999 Produktionsdatum 09.09.1998
      Hallo
      am besten mach da t5 federn rein die brechen nicht
      habe schon oft gemacht
      montage max 10 min arbeit ( 1 schlussel + wagen heber ohne raddemontage) lass sich nicht von der werkstatt abzihen
      Habe bei meinem T4 Lange radstand offt mehr als 1 tonne geladen und noch hänger hinten drauf
      ebay.de/itm/VW-T5-Multivan-Tra…9bf548:g:tmQAAOSwHHFY9Z3i
      kannst du ruhig gebraucht kaufen die brechen nie deher kosten nicht so viel viele kaufen sich t5 und direkt tifferlegung gibt viele bei ebay
      hoffe habe geholfen

      sonst habe noch orginal t4 satz liegen bei 60000 km habe demontiert

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „mario77“ ()

      Hey ,
      Hatte auch einen Transporter ( Kasten) T4 , In Meiner Theo - ersten Hand - nie ausgeladen ;) ​.Hab ihn dann gut kaufen können und tiefer gelegt mit H & R Federn .
      ​Go-Cart Gefühl aber nu nicht mehr , die alten - fast wie aus dem Laden fahre ich heute in meinem Multivan , weil sie die selben sind stärke mäßig . FARB - Markierung Weiss .
      Federn von E.... für 20 Euro ? :rolleyes: ​da würd ich lieber bissl Draht drum tüddeln :P
      Gruß Michel
      Männer werden nicht älter , nur das Spielzeug wird Größer. Natürlich habe ich zugenommen - ich habe mal 3340 Gramm gewogen.

      TobiasABL schrieb:

      in meinem örtlichen Ersatzteilhandel bekommen

      Lesjoförs wollte oder konnte er mir nicht anbieten , die er mir verkauft hat , waren als verstärkt deklariert , aber nur max 18 mm dick .


      mario77 schrieb:

      am besten mach da t5 federn rein die brechen nicht

      den Gedanken hatte ich auch schon , aber da brauch ich ja auch irgend ne Teilenummer oder Farbcodierung um nicht dann welche zu haben , wo der Bulli genau so tief liegt wie jetzt .
      es kommt doch bei Federn nichtauf ein einziges Kriterium an.

      Dicke des Stahls,
      Gleichmässig oder verjüngt,
      Festigkeit des Stahls,
      Elastizität des Stahls,
      Anzahl der Windungen
      Länge der Feder,
      Grösse des Aufnahmetellers,

      Die beiden letzten müssen eben passen, das sind aber die die du nachmessen kannst.

      Die Anzahl der Windungen, wie dick und ob verjüngt oder nicht sind alles Eigenschaften die du zwar siehst, aber sie müssen nur ingesamt stimmen und nicht jedes einzeln.
      Sie Summe macht die Traglast aus.
      Das siehst du in der technischen Beschreibung oder anders:
      DU glaubst es oder eben nicht.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)

      Andy G schrieb:

      Fridi schrieb:

      Das siehst du in der technischen Beschreibung

      Die fallen aber meist sehr dürftig aus , bzw wird nirgends stehen , T5 xyz passt zu T4 abc

      so natürlich nicht.

      Ich hatte je explzit auf die technischen Daten hingewiesen:

      Festigkeit Elastizität.... muss ich jetzt nicht alles wiederholen, oder?
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
      was ich ausdrücken wolte:
      Du brauchst sie nicht.

      Beim Lenkrad brauchst du auch nicht z,B. die Festigkeit des Materials .
      WaS du wissen musst ist, ob es sich montieren lässt und funktioniert.
      alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 333 333 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :)
    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de