Frage Funktion Warmwasserheizung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Frage Funktion Warmwasserheizung

      Also bei der WWZH lässt sich der Zuheizer mittels moduluhr programmieren, richtig?
      Wie sieht es denn mit dem Zuheizer im winter aus, schaltet dieser bei nicht programmierter WWZH bei temperaturen unter 4Grad (oder warns 7Grad) automatisch ein? Die Frage gilt für fahrzeuge die eine WWZH oder standheizung haben. meine überlegung geht dahin, ob ich den temperaturfühler in der stoßstange lahm lege und diesen durch einen schalter ersetze -> somit kann ich den zuheizer einschalten wann ich will........wenns diesen fühler eben gibt wenn man die WWZH hat.
      -> oder gibts dbeb fühler nur bei fahrzeugen die keine WWZH und Standheizung haben?
      mein MV hat eine WWZH.
      grüße aus münchen.


      Hallo,

      die Funktionen des automatisch zugeschalteten Zuheizers in Verbindung mit der Aussentemperatur bleibt auch mir immer noch ein Rätsel.

      Hier wurde mal gepostet, dass sich der Zuheizer unter +9 Grad Celsius automatisch zuschaltet, um den WW-Kreislauf zusätzlich zu erwärmen, damit der Motor überhaupt auf Betriebstemperatur kommt.

      Selbst bei Temperaturen über + 10 Grad läuft meiner oftmals mit und richt mehr oder weniger stark, besonders nach Abstellen des Fahrzeuges.

      Aber programmieren kann man den Zuheizer wohl nicht.

      Ob der Fühler des Zuheizers auch für die Zusatz- (stand-) heizung verantwortlich ist, kann ich nicht nach vollziehen, denn diese wird doch extra über Tasten, oder wer`s hat auch über Fernbedienung eingeschaltet.

      Es gibt wohl Sicherung (Nr. 24 ?) die den Zuheizer außer Betrieb setzt, ich habe auch schon drüber nach gedacht, die mal zu ziehen.

      Gruß
      Eddi










      hmm...der zuheizer ist doch wohl das gerät welches die standheizung bzw
      wwzh betreibt, also die wärme für die jeweilige funktion produziert, also kann man davon ausgehen das dieser zuheizer sich auch programmieren lässt wenn man eben die wwzh oder standheiung hat.

      soviel ich weiß sitzt der temperaturschalter des zuheizers in der stoßstange vorne, dieser müsste entfernt werden und durch einen schalter ersetzt werden dieser dann wiederum im cockpit eingabut wird. somit könnte man für alle zeit den heizer manuell bedienen!

      gruß aus münchen
      michi


      Hallo,

      ich denke,dass der Zuheizer für den Motor,den wohl die meisten T5 der verschiedensten Baureihen (hängt wohl vom eingebauten Motortyp ab) haben und die Zusatz-WW-Heizung, die manuell, bzw. über FB geschaltet werden kann, zwei völlig voneinander unabhängige Aggregate sind.

      Während der Zuheizer nicht als Sonderausstattung geordert werden kann, weil modell-, bzw. motorenabhängig, ist die Zusatz-WW-Heizung ein Bestandteil von Sonderausstattungen, bzw. von höheren Ausstattungsvarianten.

      Und ob man den Temperaturfühler einfach durch einen Schalter ersetzen kann, wage ich in Zeiten von CAN-Bus & Co. stark anzuzweifeln.

      Vermute mal, dass die Schaltung des Zuheizers elektronisch erfolgt und der Temperaturfühler als Varistor, oder widerstandsähnliches, passives Bauelement ausgelegt ist.

      Alles andere wäre Entwicklungsstand von vor über 30 Jahren, das würde nicht zum modernen Konzept des T5 passen !!!

      Weitergehende Erkenntnisse lesen wir bestimmt bald hier, oder Du müsstest mal im Schaltplan Deines Autos nachsehen, sofern vorhanden.

      Gruß
      Eddi


      Ich habe meine Cali 128 KW erst seit einer Woche und 600km, deshalb korrigiert mich, wenn ich was falsches schreibe. Meine Erfahrungen habe ich nur duech meinen Job bei einem anderen Hersteller (gehört aber zum Konzern :-))Also den Temperaturfühler würde ich nicht abklemmen, weil der garantiert auch für die Temp.-Anzeige im Kombi und für die Klimaregelung, Kompressorabschaltung usw. (bei Climatronic) verwendet wird. Am einfachsten ist wohl der Einbau eines Schalters in die Plusleitung zum Zuheizer. Dann bleiben alle automat. Funktionen (Einschalten bei niedrigen Außentemp., Abschalten bei warmen Motor) erhalten, und Du kannst den Zuheizer bei Bedarf deaktivieren.

      Weiß jemand, warum das Teil auch bei +10°C noch läuft ? Früher war das nur unter 5°C.


      Robur - lärmgekühlt und leistungsarm.

      Temperaturfühler

      Ich habe mal den Stecker vom Temperaturfühler gezogen. Der Zuheizer lief sofort an und schaltete nicht mehr ab!!!
      Anschliessend habe ich Sicherung 24 gezogen und in Serie mit einem Relais geschaltet. Mit dem Relais kann der Zuheizer dann ausgeschaltet werden. Man sollte dies aber nicht versuchen während der Zuheizer läuft. Sonst kommt es zu extreme Rauchentwicklung und beim erneutem Einschalten zu Startschwierigkeiten.


      Hallo Georg,

      ich danke Dir sehr für die ausführlichen und verständlichen Ausführungen.

      Einen solchen Beitrag finde ich überaus lehrreich und dieser interessiert auch nicht nur mich, sondern dutzende andere Leser.

      Um solche Beiträge zu verfassen braucht der Verfasser Fachwissen und viel Zeit um die Gedanken in die Tastatur zu hämmern ;)

      Die Umrüstung auf Fernbedienung wäre auch was für mich, in meinem MV ist die WW-Zusatzheizung verbaut, die am Fahrzeughimmel die Bedientasten hat.

      Die Umrüstung ist vielleicht nicht ganz so umfangreich, wie Du geschrieben hast, weil schon als WW-Zhzg. vorhanden ?

      Mit dem Bedienteil im Auto stehe ich auf Kriegsfuss, weil ich es zu selten benutze, da auch etwas umständlich in der Bedienung.

      Mit FB würde ich die WW-Zusatzheizung bestimmt öfter bemühen.

      Ich freue mich auf weitere Beiträge in dieser Qualität.

      Gruß
      Eddi






      >Die Umrüstung auf Fernbedienung wäre auch was für mich, in meinem MV ist die WW-Zusatzheizung verbaut, die am Fahrzeughimmel die Bedientasten hat.
      >Die Umrüstung ist vielleicht nicht ganz so umfangreich, wie Du geschrieben hast, weil schon als WW-Zhzg. vorhanden ?

      Das sollte sich dann wesentlich einfacher gestalten.
      Hast Du Climatronic oder wenigstens Restwärme? Dann ists ein Klacks.
      Ich würde jederzeit die T 100 HTM empfehlen, obwohl es eine T80/90 sicher auch tut, nur eben nicht mit so vielen Möglichkeiten.
      Aber wenn T80/90, dann nur orig. Webasto, keine VW Version (auch wenn sie noch so billig ist). Die hat bisher niemand zum laufen bekommen.
      Gruß, Georg


      Fernbedienung Warmwasserheizung Lüfter

      Hallo Georg,
      danke für die infos!
      Wie groß ist denn der Aufwand eine solche Fernbedienung nachzurüsten? Kann man das selber machen, bzw. wie teuer wird das beim Fachmann?
      Beispiel: Thermo Top C mit WWZH , Zeitschaltuhr und Climatronic.
      Und gleich noch eine Frage: Hat jemand Erfahrung mit der Möglichkeit des Innenraumlüftens über die WWZH-Steuerung? Ist das eine Spielerei oder eine wirksame Möglichkeit im Sommer die Innenraumtemperatur zu senken? -dann würde sich eine Fernbedienung auf jeden Fall anbieten...
      Gruß Lothar



      Hallo Georg,

      meiner hat Climatronic und Restwärme.

      Was macht die T 100 HTM besser, als die T 80/90, oder anders herum gefragt, was kann die T 100 HTM.

      Welcher Installationsaufwand muss betrieben dann bei mir noch betrieben werden und was müsste ich mir beschaffen für den "kleinen Umbau" ?

      Wo werden diese Teile dann in meinem MV eingebaut ? Im Bereich Amarturenbrett, oder im Bereich der manuellen Steuerung am Fahrzeughimmel......wäre durchaus denkbar, weil ja die manuelle Steuerung bereits vorhanden ist und evtl.durch die Fernbedienung nur noch ergänzt werden müßte ?!?

      Gruß
      Eddi


      Hallo Georg,

      nicht schlecht diese FB, besonders die T 100, werde mal die Augen und Ohren offen halten, ob ich mal eine preiswerte (nicht billige !) Variante bekomme.

      Kennst Du (Einkaufs-) Quellen, wo dies möglich ist ?

      Es kommt ja jetzt gegen Ende Frühling nicht auf 2-3 Wochen an ;)

      Für den Einbau würde ich ggf. Deinen Rat einholen, falls Du sowas schon mal gemacht hast.

      Schönes Wochenende und viele Grüße
      Eddi


      Hallo Georg,

      vielen Dank für die Ausführungen und die aufmunternden Worte..... ;)

      Ich nehme gerne Unterstützung für die Umrüstung an ! Ich glaube wir liegen räumlich nicht so weit auseinander ! B ist B, auch wenn es locker mal 50 km sein können ;)

      Wenn Du Quellen für diese Teile hast, wären aus meiner Sicht Quellen mit Ausstellen einer Rechnung mit ausgewiesener MWSt. bevorzugt ;)

      Bin schon sehr gespannt.

      Viele Grüße und ein angenehmes Wochenende
      Eddi




      Hallo,
      sehr fundierter Beitrag, Kompliment!

      Du schreibst:
      So wird z.B. ein Umschaltventil im Motorraum betätigt, welches Heiz- und Motorkreislauf trennt.

      Wo finde ich dieses Ding, damit ich den Stecker abziehen kann?

      Ich fände es besser, wenn der Motor mitgewärmt wird. Als Kindertaxi kommt so einiges an Kurzstrecke zusammen und bei meinem Audi habe ich die Standheizung (WWHZ) so eingebaut, dass der Motor mit vorgewärmt wird. Im Vergleich mit vorgewärmten Öl läuft er wesentlich ruhiger und dreht besser hoch.

      Und so will ich das im Bus auch haben!

      Viele Grüße,
      surfer99de


    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de