Webasto Standheizung mit Tank??

      Webasto Standheizung mit Tank??

      Hallo

      gibt es von webasto Standheizungen mit einem eingebauten tank?? Kann man die mit einer dosierpumpe nachrüsten so das man die auch länger wie 60 min laufen lassen kann ohne das auto zu starten??

      wodran erkennt man die heizungen mit dem Tank ??


      und wieviel aufwand ist es ein Eberspächer hydronik zuheizer zu einer richtigen standheizung umzubauen?? brauch man da nur die wasserpumpe??

      mfg


      >Hallo Stummel,
      >gibt es von webasto Standheizungen mit einem eingebauten tank??

      Jein: Jede Standheizung hat einen kleinen Tank.
      Es gibt von Webasto einen Zusatztank wenn Heizungen verwendet werden, die nicht mit dem Fahrzeugkraftstoff betrieben werden.

      Kann man die mit einer dosierpumpe nachrüsten so das man die auch länger wie 60 min laufen lassen kann ohne das auto zu starten??
      Die 60 min sind von der Zeitschaltuhr begrenzt, damit die Starterbatterie nicht leer wird.

      >wodran erkennt man die heizungen mit dem Tank ??
      es gibt keine s.o.
      >
      >und wieviel aufwand ist es ein Eberspächer hydronik zuheizer zu einer richtigen standheizung umzubauen?? brauch man da nur die wasserpumpe??
      Siehe Forum,Suche Aufrüstung Eberspächer

      >mfg
      Gruß
      Roman aus CLP



      Ehm Deine Informationen sind ziemlich - sagen wir mal unkorrekt.

      Von Webasto gibt es sehr wohl Heizungen mit einem eigenen Tank, das heißt ohne Dosierpumpe, der Tank wird durch den Rücklauf bei laufendem Motor befüllt.
      Insofoern hat die Laufzeitbegrenzung bei diesen Heizungen auch nichts mit der Schaltuhr zu tun.

      Woran man die Heizungen erkennt weiß ich auch nicht, sie haben aber natürlich keine Dosierpumpe.

      Die Aufrüstung der 'Eberspächer' findest Du in den FAQ (Zuheizeraufrüstung) als auch in der Forensuchen. Entweder per Aufrüstung mit dem Aufrüstsatz von Ebersüächer oder aber über die Lösung die Bernd 75 kW sich ausgedacht hat, das wird aber nicht immer so deutlich, manch einer will hier den Eindruck erwecken es wäre seine 'Entwicklung'.

      Gruß

      Mat.





      Robur - lärmgekühlt und leistungsarm.
      Moin,

      [...]
      >Die Aufrüstung der 'Eberspächer' findest Du in den FAQ (Zuheizeraufrüstung) als auch in der Forensuchen.

      Oder viel einfacher, weil übersichtlicher und in einer Seite zusammengefasst im Link.


      >Entweder per Aufrüstung mit dem Aufrüstsatz von Ebersüächer oder aber über die Lösung die Bernd 75 kW sich ausgedacht hat, das wird aber nicht immer so deutlich, manch einer will hier den Eindruck erwecken es wäre seine 'Entwicklung'.

      Du erzählst mal wieder Blödsinn.
      Jeder mit der Intelligenz eines Zuheizers, naja eher einer Standheizung, weil man ja einen Link anklicken muss, kann auf der Seite ohne Probleme feststellen, dass dem nicht so. Was im übrigen auch für die vielen anderen Seiten im Internet gilt, die sich mit dem Thema befassen.

      Und im übrigen, wenn sich überhaupt jemand die Lösung ausgedacht hat, dann war das der Entwickler der Standheizung, also die Firma Eberspächer. Alle anderen - mich eingeschlossen - haben diese technische Banalität nur kopiert. Und es wurde sicher nicht in diesem Forum zuerst kopiert ;)

      zaydo




      zaydowicz.de/T4/T4-Infos/Zuheizer/zuheizer-aufruestung.htm
      >Habe ich Namen genannt?

      Jeder, der hier regelmäßig mitliest, weiss, dass Du mit Deinen durchweg intellektuell niveaulosen und inhaltlich weitgehend leeren Anspielungen mich meinst (wenn's nicht gerade ein pawlowscher Anfälle wg. eines Carsten oder Hannes ist).

      Grundsätzlich ehrt mich das ja schon, wenn sich jemand so intensiv und dauerhaft mit mir beschäftigt. Aber es wäre mir doch lieber, wenn Du Dich etwas mehr anstrengen würdest als Deine dämliche Frage oben vermuten läßt. Das Ganze soll doch auch mir etwas bringen.


      >Komm wieder runter, es ist nichts passiert! ;o)

      Ach Matthias, ich habe 5 Kinder. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass mich diese kindliche 'Sandkasten-Attacke', die ich in ähnlicher Art immer mal wieder bei einem meiner Kinder (darunter auch pubertierende) erleben darf, noch in irgendeiner Form 'hoch bringt'?
      Ein willkommener Anlass für ein bißchen Flamerei ist sie allerdings schon. Die Hoffnung - siehe oben - stirbt zuletzt...


      zaydo





      Moin,

      [...]
      >Jein: Jede Standheizung hat einen kleinen Tank.

      Wenn die Kraftstoffleitung als Tank durchgeht, dann ja. Ansonsten gibt es mehr als genug Standheizungen z.B. von Eberspächer, bei denen der Kraftstoff von der Dosierpumpe (deswegen ja "Dosier") direkt in den Brennraum gefördert wird.
      U.a. trifft das auf alle im T4 ab Werk verbauten Standheizungen zu.

      zaydo



      >>>Woran man die Heizungen erkennt weiß ich auch nicht, sie haben aber natürlich keine Dosierpumpe.
      >Hi Mat,
      >man erkennt sie an der Bezeichnung: DW 50 respektive Thermotop T ;)
      >Gruß,
      >Andreas


      hiho

      Erstmal locker bleiben jungens soll kein streit hier geben.

      mm DW50?? was ist dann ne BW50?? Wieviel verschiedene bezeichnungen gibts es eigendlich für die webasto teile?? da gibts ja 100 verschiedene. Brauch man bei den webasto heizungen ohne tank eigendlich immer noch die extra dosierpumpe??

      bei den eberspächer ist die ja schon im gehäuse drin. warum sind die webasto dann trozdem genauso groß??


      >Ehm Deine Informationen sind ziemlich - sagen wir mal unkorrekt.
      >Von Webasto gibt es sehr wohl Heizungen mit einem eigenen Tank, das heißt ohne Dosierpumpe, der Tank wird durch den Rücklauf bei laufendem Motor befüllt.
      >Insofoern hat die Laufzeitbegrenzung bei diesen Heizungen auch nichts mit der Schaltuhr zu tun.
      >Woran man die Heizungen erkennt weiß ich auch nicht, sie haben aber natürlich keine Dosierpumpe.
      >Die Aufrüstung der 'Eberspächer' findest Du in den FAQ (Zuheizeraufrüstung) als auch in der Forensuchen. Entweder per Aufrüstung mit dem Aufrüstsatz von Ebersüächer oder aber über die Lösung die Bernd 75 kW sich ausgedacht hat, das wird aber nicht immer so deutlich, manch einer will hier den Eindruck erwecken es wäre seine 'Entwicklung'.
      >Gruß
      >Mat.

      Ach Ossi sei leise oder tu dich mit Spenker zusammen als Doppelossi. Aber bist selber schon doppelt. Dikker Doppelwopperossi. Sap.


      >>DW50?? was ist dann ne BW50??
      >>Wieviel verschiedene bezeichnungen gibts es eigendlich für die webasto teile??
      >Moin Stummel,
      >D=Diesel
      >B=Benzin
      >W=Wasser
      >L=Luft
      >50=5 kW
      >Gruß,
      >Andreas


      hiho

      also ist ne bw50 auch son teil mit nem tank nur für benzin



      Hallo,
      bezüglich der Laufzeit hier eine Mitteilung von Webasto:
      "Die Webasto Vorwahluhr 1530 (eckige Form) kann so beschaltet werden, dass auch ein Dauerheizen der Standhaeizung unbedenklich ist - solange ein Einschaltsignal am heizgerät anliegt, bleibt es in Betrieb. Die Dauer wird dann nur von entsprechenden Bedienelement vorgegeben".

      Gerht natürlich nur wenn man , wie bei mir, über eine Außemsteckdose Strom
      einspeist und die Batterie/ Batterien über ein Ladegerät (Tremat) automatisch
      geladen werden.

      Gruß

      Dieter


    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de