Cate-Träger Einbau: Auspuff im Weg .... und nu???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Cate-Träger Einbau: Auspuff im Weg .... und nu???

      Hallo zusammen,
      habe gestern endlich meinen CATE- Heckträger vorschriftsmaessig in meinen 03er MV TDI75kW eingebaut. (mit integrierter AHK)
      War nicht ganz easy, da man am recht massive Stossfaenger einiges wegflexen muss, bzw. Durchgangsloecher fuer die Klemmrohre reinarbeiten muss...

      Nun kann man den Heckträger super einbauen, macht auch einen recht soliden Eindruck, ABER:

      Der Endtopf reibt/schlaegt sich nun mit dem linken CATE-Traegerteil...

      Hab schon den hinteren Aufhänger am Topf ein Stück abgeflext und saemtliche
      Aufhaenger mit der grossen Zange nachgebogen, um den Topf ein wenig nach links
      zu bringen, aber die Toleranzen reichen noch lange nicht....

      Wer hat sowas aehnliches schonmal gehabt? Was ist moeglich?
      (Zwei Sachen hab ich im Hinterkopf:
      (a) Topf ein wenig 'tieferlegen' mit Distanzscheiben an der Aufhaengung
      (b) Ganzen Schamott nochmal raus, und die Distanzringe am linken CATE-Trägerteil raus, Gewindebuchsen am original-Faenger wegflexen, somit kommt der
      CATE-Traeger ca 2cm weiter nach rechts, das sollte reichen...
      Aber dann hab ich kein Loch mehr inner Stossstange, sondern ein LANGloch!!
      (Gibt's auch Langlochstopfen fuer's Plastik?)

      G' Micha


      >(b) Ganzen Schamott nochmal raus, und die Distanzringe am linken CATE-Trägerteil raus, Gewindebuchsen am original-Faenger wegflexen, somit kommt der
      >CATE-Traeger ca 2cm weiter nach rechts, das sollte reichen...
      >Aber dann hab ich kein Loch mehr inner Stossstange, sondern ein LANGloch!!
      >(Gibt's auch Langlochstopfen fuer's Plastik?)
      >G' Micha

      Hi,

      genauso habe ich es im Vorfeld gemacht. Ich habe gleich die Schweißmuttern an der Hängerkupplung weggemeiselt. Hatte ehe keine DistanzHülsen.
      Ja, ich weiß, damit verliert die Anhängerkupplung ihre ABE sowie eigentlich auch der CATE-Träger. Habe aber eine ABE für den Träger, muß so nicht zum TÜV für die Abnahme des Anbaus ...

      Aber es macht technisch keinen Sinn die Schweißmuttern drann zu lassen. Sind ja Gewindegänge im CATE-Träger.

      Gruß
      Sirkman




      Ich hab's jetzt erstmal mit Option (a) probiert: 4mm Scheiben an der Topf-Aufhängung rein und den CATE Träger ein bisserl angefeilt, wo der Falz vom
      Topf gefährlich nahe kommt....

      Jetzt gibt's gerade mal Ruhe - mal schauen ob sich's bewährt...

      Hätt ich mich 'mal vorher schlau gemacht...

      Also: Warnung an alle CATE- neu -Installateure: Endtopf am MV 75 KW liegt konstruktiv im Clinch mit dem linken CATE- Träger- Holm...

      cu...

      Micha


    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de