Bj. 91 AAB Motor springt nicht an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bj. 91 AAB Motor springt nicht an

      Wer hat eine bessere Idee als meine Werkstatt? Motor springt an, spingt nicht an ,geht aus, läuft wieder normal, springt vor allem nach Stehen (z.B.über Nacht)wieder nicht an. Düse an Spritpumpe gewechselt,angeblich undicht. Spritschläuche gewechselt. Immer noch nicht klar.


      >Wer hat eine bessere Idee als meine Werkstatt? Motor springt an, spingt nicht an ,geht aus, läuft wieder normal, springt vor allem nach Stehen (z.B.über Nacht)wieder nicht an. Düse an Spritpumpe gewechselt,angeblich undicht. Spritschläuche gewechselt. Immer noch nicht klar.

      ...hatte ich bei meinem vorigen Bus auch - an der Zapfsäule abgestellt und nach dem Tanken nicht mehr angesprungen - halbe Stunde später lief er noch einmal - nur bis nach Hause. Am nächsten Tag nichts mehr. Es war dann doch die Benzinpumpe - mich hat der Preis auf den A... gesetzt - aber beim freundlichen Schrotti habe ich eine vom Passat bekommen und die hat auch gepasst. Es kommt ja hauptsächlich auf den Druck und die Befestigung an. Hat sich aber problemlos im Tank festdrehen lassen und sogar den Füllstands-Schwimmer musste ich nicht unnötig erst noch biegen. Wenn Du den Anlasser drehen lässt, dann lasse mal eine andere Person von unten gegen den Tank klopfen - nicht zu zaghaft. Sagt die Pumpe dann was, dann hast Du Dein Ergebnis. Außerdem arbeitet die Pumpe im Normalfall schon etwas, wenn Du die Zündung anmachst, denn sie stellt da schon mal den Druck her. Das müsste sie tun, wenn sie nicht defekt ist...
      Gr. Andy


      Moin Wolfgang,

      könnte Lufteintritt ins Kraftstoffsystem sein: durch defekte/poröse/lose Schläuche, Undichtigkeit am Filter (Vorwärmventil), undichte Leckölleitungen an den Einspritzdüsen, Undichtigkeit an der Einspritzpumpe (Gashebel, Antriebswelle, Hochdruckteil).

      Diese Teile sollten als Fehlerquelle erst einmal betrachtet und instand gesetzt werden.

      Evtl. ein Rückschlagventil in den Kraftstoffvorlauf einsetzen.

      Gruß,
      Thomas


      Gruß, Thomas
      Hallo!

      Springt der Motor nur im kalten Zustand schlecht an?
      Hatten mal so was bei unseren Firmen Transporter,erst dachten wir er zieht Luft,aber es waren die Glühkerzen!!!
      Immer wenn er länger stande(kalt war )sprang er garnicht oder widerwillig an.
      Wenn er warm war fast normal.

      MfG. Rammi



      könnte auch Zünd-Anlassschalter sein, is ne Krankheit bei den Kisten!

      >Wer hat eine bessere Idee als meine Werkstatt? Motor springt an, spingt nicht an ,geht aus, läuft wieder normal, springt vor allem nach Stehen (z.B.über Nacht)wieder nicht an. Düse an Spritpumpe gewechselt,angeblich undicht. Spritschläuche gewechselt. Immer noch nicht klar.



      >Danke zunächst einmal. Werde es weitergeben, hoffe,dass nach drei Wochen Lösung dabei ist. Ciao, Wolfgang

      >Moin Wolfgang,
      >könnte Lufteintritt ins Kraftstoffsystem sein: durch defekte/poröse/lose Schläuche, Undichtigkeit am Filter (Vorwärmventil), undichte Leckölleitungen an den Einspritzdüsen, Undichtigkeit an der Einspritzpumpe (Gashebel, Antriebswelle, Hochdruckteil).
      >Diese Teile sollten als Fehlerquelle erst einmal betrachtet und instand gesetzt werden.
      >Evtl. ein Rückschlagventil in den Kraftstoffvorlauf einsetzen.
      >Gruß,
      >Thomas



    VWBuswelt.de - T4-Forum.de
    Helfen macht Freu(n)de