Veränderung Emmissionsklasse Syncro ACV

  • Hallo zusammen ein kleine Geschichte zum Umschlüsselungsversuch, vielleicht hilft dies anderen "Steuergeplagten" weiter.


    im November 2010 habe ich einen ACV Syncro Bj. 12/2000 gekauft, da ich vorher einen normalen ACV (2wd) hatte, ging ich davon aus, das die steuerliche Einstufung gleich ist. Der Steuerbescheid sagte dann was anderes, EURO 1 und 683 EUR ab 2011.
    Nach dem ersten Schock, durchsuchte ich die Foren, mit dem Ergebnis das die Einstufung zwar EURO 2 ist aber wie EURO 1 besteuert wird und es keine Möglichkeit gibt dies zu ändern (zumindestens was ich gefunden hatte).
    Dann hab ich mal, mit bekannte und ergooglede KAT Zulieferer angeschrieben ob die Möglichkeiten haben, den Bus auf einen anderen Emmissionsschlüssel zu bringen, keiner hatte was.
    Also ab zum TÜV ob nicht eine Umschlüsselung auf 427 möglich ist, TÜV hm keine Ahnung ist doch EURO2 warum EURO1 besteuert wird soll ich beim Fianzamt nachfragen. Ab zum Finanzamt, hm da können wir nicht tun das ist Herstellersache.
    Ich dachte mir oh Gott an VW schreiben, wenn die genauso arbeiten wie unserer örtlicher VW/Audi Partner dauert es wahrscheinlich ewig mit inhaltslosen Ergebnis.
    Aber trotzdem ein Mail an VW mit einer kopie des Fahrzeugsscheins, Antwort kahm nach einem Tag, wir haben das Auto als PKW nicht als Wohnmobil ausgeliefert, daher passen die Schlüssel nicht mehr.
    Daraufhin wieder ein freundliches Mail von mir, mit dem Hinweis das ich eine Grundsätzliche Aussage haben möchte zur Emmissionsklasse des Autos unabhängig ober PKW oder Wohnmobil.
    Dann dauerte es 3 Wochen (wobei Weihnachten und Neujahr dabei waren), also für mich im Rahmen und vollkommen OK.
    In der Antwort stand, die Schlüsselnummer 429 ist OK aber das Auto kann auf 427 umgeschlüsselt werden.
    Ab zum TÜV, der wollte sich nochmal vergewissern und hat VW angeschrieben, nach 1 Woche konnte ich meine Änderung abholen und die Schlüsselnummer eintragen lassen. Um die 427 zu erhalten musste zusätzlich des Gesamtgewicht von 2810 auf 2800 KG gesenkt werden, Wohnmobil wurde nicht geändert.
    Fazit es war problemlos möglich die 427 und somit 401 EUR Steuer ;-) beim Syncro ACV, ohne Umbauten, zu erhalten. Gut es gibt immer noch keine grüne Plakette, aber das ist mir persönlich egal, da ich nicht Städte mit Umweltzonen fahr, wenn ja erledigt das der Zweitwagen.



  • Hallo,
    das ist ja sehr interessant.
    Kannst Du die entsprechende Mail/ Brief von VW hier mal posten.
    Welcher TÜV genau kennt sich jetzt mit dem Wechsel 0429 -> 0427 aus ?
    Und warum keine GRÜNE Plakette, wenn 0427 ?


    Grüße
    Klaus-TDI

  • das ist ja zu geil. :-D


    Wir hatten auch einen ACV Syncro und haben auch ewig nach Nachrüstmöglichkeiten gesucht. Zum Schluss gabs dann bei Katversand oder so Ähnlich einen Euro 2/3 Kat für ca. 560€. Auf die Idee das Auto umzuschlüsseln sind wir leider nicht gekommen, da es ja normalerweise auch nicht geht. Ich vermute eher, dass du Dusel ohne Ende hattest. Der Syncro ist kürzer Übersetzt, daher ist der Verbrauch und die Emission höher. Wobei das lächerlich ist, hatten im Schnitt Verbräuche zwischen 6,5 bis 8,7l!! ;-) Und das bei einer Leistungssteigerung auf 136PS. :-)

    Gruß Tobias Syncro eigene Bushistorie: (10/00-02/05)MV Classic VR6 MJ97 - (03/05-08/08) Caravelle LR TDI Syncro MJ01 - (05/08-08/08) Caravelle KR TDI GL MJ98 - (08/08-heute) Caravelle Business LR V6 MJ02

  • die Antwort dürfte im Produktonsdatum liegen.
    Es wird bei Erstzulassung 12/2000 schon eine 2001er Bauserie sein.
    Die haben ein anderes Getriebe als die 2000er Serie und daher eine bessere Abgaseinstufung.


    Warum dann aber nicht gleich eine andere Norm eingetragen ist, erklärt sich mir nicht.


    Ach ja...



    ich hätte natürlich gerne ne Kopie der Schreiben von VW. :-) eventuell könnte ich dann ja auch runter kommen?



    alla dann Fridi



    und meine Normverbräucghe liegen ind er Regel auch bei knapp 7 Litern.
    Absoluter Stadt-kurzstreckenverkehr (Motor fast nie warm) geht so auf 7,5 hin.
    Das maximale was ich hinbekommen habe waren letztens mal 10,6 bei 260 km Vollgas auf der Bahn mit 160 km/h.
    Ach ja,sind auch von ABT die 96 KW drin.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 466 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :-)

  • Zitat

    die Antwort dürfte im Produktonsdatum liegen.
    Es wird bei Erstzulassung 12/2000 schon eine 2001er Bauserie sein.
    Die haben ein anderes Getriebe als die 2000er Serie und daher eine bessere
    Abgaseinstufung.


    Ab welchem Produktionsdatum soll das dann sein?
    Warum sollte der Syncro plötzlich anderst übersetzt sein? Der AXL kam ja erst 04/01, davor haben die am Getriebe bestimmt nichts verändert. ;-)

    Gruß Tobias Syncro eigene Bushistorie: (10/00-02/05)MV Classic VR6 MJ97 - (03/05-08/08) Caravelle LR TDI Syncro MJ01 - (05/08-08/08) Caravelle KR TDI GL MJ98 - (08/08-heute) Caravelle Business LR V6 MJ02

  • Hej Tobias,



    hast natürlich recht. ;-(



    na ja, wenn VW mir dann das zuschicken würde, oder ich die Kopie bekäme, wär das schon toll.



    alla dann Fridi

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 466 Verbrauch zur Zeit: 7,4 l / 100 km :-)


  • Hallo,


    ich habe alles per Mail gemacht. Wie beschrieben hatte ich nur meinen KFZ-Schein und mein anliegen gemailt und folgende Antwort bekommen:


    "vielen Dank fuer Ihre E-Mail. Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen zur Einstufung.


    Das Fahrzeug mit der oben genannten Fahrgestellnummer ist mit der Schluesselnummer 0429 richtig eingestuft. In Verbindung mit
    dem verbauten Motor mit dem Motorkennbuchstaben ACV erfuellt es auch die Abgasnorm der Schluesselnummer 0427 und kann dahin
    umgeschluesselt werden.


    Die Einstufung in die Abgasnorm 96/69 EG I oder EG II oder EG III bedeutet die Euro 2 Norm, die Einstufung 93/59 EG I oder EGII
    oder EGIII bedeutet die Euro 1 Norm. Die Kraftfahrzeugsteuer ist ein eigenes und nationales Thema, dafuer sind die Finanzaemter
    zustaendig.


    Fuer weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne wieder zur Verfuegung.


    Mit freundlichen Gruessen
    Ihre Volkswagen Nutzfahrzeuge Kundenbetreuung
    "


    Ich war beim KÜS nicht TÜV (Macht der Gewohnheit) hat dann nochmals bei VW nachgefragt und dies wurde bestätigt. GGf. hängt es doch am BJ und der verbauten Teile, denn in der EG Richtlinie finde ich, leihenhaft bewertet, keine Hinweise die auf einen speziellen Verbrauch, Gewicht oder der Antriebsart verweisen, um die oder die Einstufung zu bekommen, lt. KÜS Ingenieur hängt dies an einer Kombi Getriebeübersetzung zulässiges Gesamtgewicht, what ever genau konnte mir dies keiner erklären.

  • Zitat

    Und genau diese Punkte wären dann noch zu prüfen - vielleicht "rutscht"
    der 0427-ACV-Syncro irgendwo "rein" ?


    Grüße
    Klaus-TDI


    Das wäre wirklich interessant für viele Syncronauten. Denn meiner Meinung nach kann man im Moment nur Syncros mit dem AXL auf grün bringen.


    Grad mal bei autoreich geguckt und nen Kat für nen ACV syncro ist gelistet hier der auszug:


    VW Bus T4 synchro Kombi/Bus 7DB//7DZ
    2,5 ACV
    75 kw
    Produktion: 05.98 -
    Getriebe: S/A
    HSN/TSN 0603/456/662
    Abgassnr. ..26 (muss wohl 0426 heißen)
    Zul. Gesamtgewicht
    über 2500kg o. mehr als 6 Sitzplätze
    PM 1
    Plakette Grün
    Hinweis: 8
    Preis ohne und mit Einbau 950,-- 1020,--
    lieferbar


    VW Bus T4 synchro Kombi/Bus 7DB//7DZ
    2,5 ACV
    75 kW
    Produktion 05.98 -
    Getriebe:S/A
    HSN/TSN:0603/456/662
    Abgassnr. ..27 (muss wohl 0427 heißen, siehe Abgasnorm)
    96/69/EG I und zul. Gesamtgewicht über 2500kg !!!!!
    PM 1
    Plakette: Grün
    Hinweis: 8
    Kosten: 950,-- 1095,-- (einschl.Kosten für Umschlüsselung)
    lieferbar



    Hinweis 8: 8) Der Hauptkatalysator wird durch den Rußfilterkatalysator ersetzt


    Es gibt licht am Ende des Tunnels für syncronauten

  • Zitat

    gib bitte Bescheid, ob sich die Steuer wirklich verändert (401€). ;-)


    Hi,


    heute hab ich den Steuerbescheid bekommen. "Bitte zahlen Sie künftig jählich 401 EUR ;-)


    Änderung die das FA übernommen hat ist:


    Ablastung von 2810 auf 2800 KG und die Schlüsselnr. von 0653 (0429) auf 0427.


    Ciao

  • Hallo,


    ich habe mich Heute gefreut, diesen Thread gefunden zu haben.


    ich habe einen T4 ACV syncro, EZ 08.01.2001


    Schlüsselnummern 0603 456
    Abgasschlüsselnummer 0429
    Gesamtmasse: 2700
    96/69/EGIII


    und möchte diesen gern auf 0427 Umschlüsseln. Hat das noch jemand geschafft. Ich bin für alle Hinweise dankbar.


    Beste Grüße
    Sebastian

  • Hallo, habe das gleiche Problem gehabt und bin wie oben beschrieben vorgegangen. Habe heute nach 3-4 Wochen endlich das ersehnte Schreiben von VW erhalten in dem mir bescheinigt wird das mein Syncro auch die Abgasgrenzwerte der Schlüsselnummer 27 einhält. Werde Montag gleich mal zu meinem KÜS Mann und dann zur Zulassungsstelle und hoffe der Rest ist nur noch Formsache.

  • Leider ist zu diesem Beitrag schon länger nichts mehr geschrieben worden, aber vielleicht gibt´s ja trotzdem neue Erfahrungswerte zur Umschlüsselung?


    T4 Syncro
    Abgasschlüssel:429
    Typschlüssel: 0603 / 456
    Emissionsklasse: 96/69/EG III
    EZ: 09/1999, Modell 2000


    laut Email von VW ist hier eine Umschlüsselung auf 427 nicht möglich :(
    Weiß jemand ob es einen KAT gibt mit dem man auf EURO2 Norm kommt? Wenn es einen gibt bekommt man dann auch eine gelbe Plakette?


    Mir geht es vorrangig um die hohen Steuern die mit Abgasschlüssel 429 anfallen...


    Liebe Grüße

  • hi alle zusammen!


    hab auch einen ACV syncro LR. EZ.11/98
    schlüsselnr.010229/0603/456
    96/69/EG III
    und zahl 683€ steuern.:brech2:


    anscheinenend haben die ACV syncros vor 2000 laut wiki verschiedene motoren/steuergeräte/verdichtungen..und liefen gleichzeitig als euro 2 und als euro 3..und vielleicht auch andere getriebe..keine ahnung, wieweit dass zusammenhängt..


    und wie man endlich wieder einen:brech2: freien steuerbescheid bekommen kann


    würde mich aber über eine positive antwort freuen !!!

  • Hallo :)
    ich weiß nicht inwiefern das bei dir, chris.sy, noch aktuell ist - aber vielleicht hilft´s ja auch anderen weiter...
    Wir haben jetzt die gelbe Plakette und zahlen auch nur noch die 401 € Steuer :woohoo:
    Geholfen hat uns die Firma Reich & Sohn in Berlin, denn die konnten einen passenden KAT für unseren Syncro auftreiben, was wirklich keiner anderen Werkstatt möglich war. Abnahme durch den TÜV ist gleich im Haus erledigt worden, Unterlagen zum Umschreiben der Abgasschlüsselnummer (auf 451) haben wir dann kurz drauf per Post erhalten. Bei der Zulassungsstelle hat´s auch reibungslos geklappt :)
    Also ich muss sagen - der Tagesausflug nach Berlin hat sich gelohnt!!!


    Viele Grüße
    kaddani

  • Jo, ich bestätige was Kaddani schreibt, hab ich auch so gemacht. Der Kat ist von SK, Modell SK-2006,


    http://www.sk-handels-ag.com/k…katalysator-fuer-vw-7d-t4


    kostete bei Reich in Berlin mit Einschweißen €740,- und brachte die 0451 und Euro3 bzw. Euro 2 auf dem Steuerbescheid. Ich hab dann nach Erhalt der Schlüsselnummer einen DPF Kat von G+K für 600,- eingebaut und habe nun die grüne Plakette.
    Den kaum benutzten "Übergangs-kat" von SK verkaufe ich hier auf dem Marktplatz. Der muss nur nach Einbau von einer von SK anerkannten Besichtigungsstelle abgenommen werden (diverse in Deutschland), dann kommt das TÜV-Gutachten für die Umschlüsselung von SK. Vielleicht kann das gute Stück ja zum ressourcenschonenden Zirkulationsteil werden und noch viele Syncronauten beglücken... Einbauen, Abnehmen, DPF-Kat rein und weitergeben...

  • Hallo
    Es gibt wohl immer welche die glück haben umzuschlüsseln.
    Ich habe alles mögliche versucht auch über VW tüv/Dekra usw.
    Fakt ist der ACV Syncro hat höhere abgaswerte und deswegen erreicht er nur Euro 1.
    Getriebe sind ab Motor ACV und AXL alle gleich DRH/EFH bis 2003.
    DerAXL ist ein gedrosselter AXG und erreicht damit die Euro 2.
    Ich Habe auf AHY 111kw umgerüstet und damit erfüllt er auch Euro 2 plus
    DPF grün.
    Der Vorteil Schlüsselnr.0603 458
    Dh. Steuern 401,-euro und Versicherung auch nochmal 165,.euro günstiger im Jahr.
    Die Übersetzung lässt sich nicht ändern somit hat sich die zugelassene Höchstgeschwindigkeit nur
    Auf 165kmh erhöht .Motor hat höhere Drehzahl
    Auch ein Nebeneffekt . brauche keine anderen Reifen und Bremsen.