Springt nicht an ! ZAS ?

  • Liebe Leute,


    seit ein paar Tagen springt mein T4 nicht mehr richtig an ?


    Manchmal startet er auf Anhieb - manchmal muss ich ca. 100 Mal das Zündschloss drehen
    ehe er anspringt.


    Gestern habe ich den Z ünd A nlass S chalter gewechselt.
    Sprang auch sofort wieder an. Heute früh... versagt er schon wieder den Start.


    Das Problem ist also noch ungelöst ... !
    Hat das Problem schon mal jemand gehabt ?


  • Das Problem ist also noch ungelöst ... !
    Hat das Problem schon mal jemand gehabt ?


    Den Kabelschuh am Anlasser/ Magnetschalter prüfen wo der Strom vom ZAS ankommt.
    Der leiert gerne mal aus.


    Und der Klassiker:
    Masseleitung von der Batterie zum Anlasser komplett demontieren und auf brüchiges Kupfer prüfen.

    LG, Screwi nun erstmal OHNE Bulli :(

  • Oh , alle schon losgelaufen :huh:


    Dabei ist das Ziel noch unbekannt ;)


    Dreht der Motor und springt nicht an ? Oder dreht der Anlasser garnicht ?



    Wenn der Motor beim vergeblichen Startversuch dreht - > Tausche das Relais mit der Aufschrift 109 (evt. erstmal testweise)


    Dreht er nicht - > Screwi mit dem Kabelschuh + :)


    Gruß
    Urs

    285.000 eigene Km im ACU :) 235.000 mit LPG Gesamt 415.000 km :) Fahrzeuge ab Bj 96 sind Neuwagen.

  • Tach,


    klingt fast wie mein Problem: meist springt er sofort an und manchmal tut sich gar nichts (Motor dreht nicht) und es sit nur ein klacken aus dem Motorraum zu hören. Kaum hat man die Motorhaube auf um sich auf die suche zu begeben springt er auch wieder an und tut die nächsten 50 Starts ohne die kleinste unregelmäßigkeit.
    Ich habe inzw den dritten Anlasser und auch das Masseband von der Batterie nach unten gewechselt. Bisher ohne Erfolg.


    Vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam mal der sache auf die Spur zu kommen denn inzwischen könnte ich :brech2:
    So wirklich viel Elektronik hat ja unser Bock eigentlich nicht...

  • Ja, wenn er nichts tut (keinerlei Rotation) und nach 5 Minuten mit voller Power anspringt da kann ich mir keinen Batteriedefekt vorstellen...

  • Andreas: hab ich auch schon mal gemacht, es ist ein Spannungseinbruch messbar aber auf >10V (genauer weiß ich leider nicht mehr, aber auf jeden Fall ausreichend dass sich noch was dreht)


    transarena: Wenn ich vom vorglühen auf starten dreh und er nicht anspringt klackt es trotzdem und auch das Licht wird etwas schwächer also zieht er schon irgendwo strom... Falls es am ZAS liegen würde, dürfte dies ja nicht sein. Desweitern hilft am Schlüssel wackeln nichts aber oft hilft es einfach n Meter zu rollen und dann die Kupplung kommen lassen oder am Schalthebel wackeln also einfach etwas "wackeln" und schon läuft er


    Adenauer: sorry dass ich deinen Thread missbrauche aber ich denke wir haben das gleiche Problem, hoffe dich stört es nicht wenn ich mich da mit reindrängel

  • Klacken im Motorraum ohne irgendeine mechanische Reaktion:


    Anlasser, wenns auch beim warmen Motor auftritt.
    Das Ritzel rückt nicht ein.


    Wenns nur beim kalten Motor passiert kanns auch die Batterie sein.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • Wenn Du Batterie und Massekabel als Ursache auschließen kannst,dann klingt das nach eingeschlagenen Magnetschalterkontakten, oder ausgeschlagenem Einspurhebel.
    Das müßte aber dann richtig rattern beim Starten.
    Und vorsicht! Damit macht man sich den Starterkranz kaputt.
    Gruß, Otto1992!

  • Fridi: leider keinerlei Temperaturabhängigkeit erkennbar


    OTTO: Magnetschalterkontakt klingt nach Anlasser? Da ist schon der dritte drin, ohne Veränderung... Wenn er tut dann klingt er absolut top, da rasselt und rattert nichts klingt wie ein ganz normaler ACV...

  • da fällt mir gerade auf:


    Du hast nur einen Teil des Massebandes gewechselt?


    Du musst das gesdamte band wechseln oder zumindest ünberprüfen. Auch solltest du überprüfen ob das Pluskabel an seinen beiden Anschlussklemmen wirklich richtigen Kontakt hat.


    Das war bei mir mal nicht der Fall.


    Für Licht usw. reichte es vollkommen aus nur zum Starten nicht.


    Da haben sich auch erst mal einige Fachbetriebe den Wolf gesucht, weil sie zunächst nur Sichtprüfungen durchgeführt hatten. Schliesslich war die verbindung des Plus Kabels zum Anschlusspol an der Batterie einfach nicht mehr fest genug.
    Neuer Pol dran und das Auto startete wieder.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

  • ist bei meinem nur ein Teil und ich habe das VW Teil wieder verbaut, dieses geht von der Batterie bis zur Getriebeglocke mit Zwischenhalt an der Karosse


    Plus hatte ich da zwar schon in der Hand aber ich werde noch mal genauer hinschauen bzw es mal ausbauen...

  • so, heute wurde wieder ausführlich gebastelt:
    -ZAS erneuert
    - Spannung gemessen wenn der Anlasser nicht funktioniert an der verschraubten + Leitung noch >10V sollte also passen
    - Masse über Starerkabel hingebracht, keine Reaktion
    - Strom direkt auf den Magnetschalter -> auch da gab es Ausfälle


    Es schaut alles nach defektem Anlasser aus aber dass schon der dritte defekt ist? Der letzte direkt am Anfang das selbe Phänomen wie die anderen zwei in den letzten 8 Jahren? eher unwahrscheinlich...


    Jungs, helft mir, der Urlaub steht vor der Tür, ich will nicht in Norwegen liegen bleiben :(

  • Jungs, helft mir, der Urlaub steht vor der Tür, ich will nicht in Norwegen liegen bleiben :(


    dann von mir der Mädel-Rat:
    In Norwegen immer schön auf den Bergen übernachten, dann kannste morgens runter rollen lassen.
    :evil:
    Das passt dann schon. :weg:

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)

    Edited once, last by Fridi ().

  • dann von mir der Mädel-Rat:
    In Norwegen immer schön auf den Bergen übernachten, dann kannste morgens runter rollen lassen.
    :evil:
    Das passt dann schon. :weg:


    Den :evil: kann ich auch:
    genau DESWEGEN wollte ich die Tips von den Jungs :weg:

  • So, heute noch mal gespielt...
    Inzwischen kann ich die Verkabelung des Anlassers ausschliessen! Hab + und - und das Signal direkt überbrückt beides half nicht wenn der Anlasser nur klackte und nicht drehte.
    Ich habe mal die Verzahnung an der Übergabestelle Anlasser-Motor fotografiert, für mich schaut das ok aus?



    IMG_1247.JPG







    Was könnte jetzt noch helfen? Die Option verkaufen/anzünden werden nicht gern gehört (auch wenn sie mir schon einige male durch den Kopf gegangen sind :S