ABS LAMPE

  • Hallo Forum,


    ich habe ein Problem mit meiner ABS Lame. Wenn ich bei gezogebem Zündschlüssel auf die Bremse trete gehen bei mir die forderen Standlicher an, wenn ich weiter bei betätigter Bremse den Motor vorglühe geht meine ABS Lampe erst als Kontrolle an und nach einigen Sekunden wieder aus ( was ja in Ordnunggeht), wenn ich jetzt von der Bremse steige geht die ABS Lampe wieder an und das ABS funktioniert nicht ( bin in die Eisen KEIN ABS habe ich getestet).


    Ich dachte das es die ABS Zahnringe an den Antriebswellen sind, da zwei Stück bei mir gebrochen waren. Alle vier (Syncro) habe ich dieses WE getauscht ohne erfolg.


    Hat jemand einen Rat. Muss ich alle ABS Sensoren tauschen oder ist das eher ein Bruch im Kabel und dort ein kurzer :/ .


    Gruß und Danke im voraus
    Jakob

  • Hallo Jakob,


    wenn bei gezogenem Zündschlüssel und Bremsbetätigung die Standleuchten angehen, würde ich als Erstes die Rücklicht-/Bremslichtbirnen ausbauen und als nächsten Schritt, falls vorhanden, die Anhängersteckdose unter die Lupe nehmen, da hier die Feuchtigkeit gern Verwirrung stiftet.


    Viel Glück!


    P.S. Bei mir haben gebrochene ABS-Ringe keine Fehlermeldung oder irgendwelche Kontrollleuchten ausgelöst.

    Freundlichen Gruß ThomasM _______________________ ABL 93 / ACV 99 / ACV+ 02

  • Hi. Denke auch, dass es an den Rücklichtbirnen liegt. Kürzlich eine gewechselt? Eventuell ne 1-Faden-Lampe eingebaut oder die 2-Faden-Lampe verdreht. Oder LED Rückleuchten verbaut?
    ABS bekommt dann ein nicht konformes Signal vom Bremslichtschalter und geht auf Störung.

    Papa's Bus: Multivan Atlantis 111kw TDI AHY, Baujahr 2000, DPF und grüner Plakette :)

  • Morgen


    Erstmal DANKE für die schnelle Antwort.


    ThomasM. die Dose für die AHK habe ich gerade neu machen lassen. Beim Elektriker leider wollte dieser nicht umbedingt den ganzen Kabelbaum aussernander nehmen.
    Djjabba79 : Ja, JA und JA habe LED´s Stantlicht, und Bremslicht und Rückfahrlicht drin werde das jetzt mal am WE wieder Tauschen mal schauen was dann Passiert.


    Natürlich gebe ich auch ein Feedback


    Gruss und Danke
    Jakob

  • Hallo Maenner,


    Ihr hattet recht, einfach die LED raus normale Birnen Rein und geht wieder. Gibt es einen Trick um die LED dauerhaft zu verbauen?


    und dann schon das naechste Problem meine Frau hat aus versehen die rechte Hinterradabdeckung entsorgt. :cursing::wall:;(


    ich suche jetzt DRINGEND eine neue Innenradabdeckung Rechts und in GRAU hat jemand eine zu verkaufen?


    Gruss Jakob

  • ... Gibt es einen Trick um die LED dauerhaft zu verbauen? ...


    LED mit passendem Vorwiderstand - findest du vermutlich unter dem Stichwort "CAN-Bus geeignet".

    Gruß
    MiKo
    ----------------------------------------

    Caravelle 11/98 AHY+, 550940 km;
    (17.06.1999 bis 01.03.2018 - 6833 Tage)

    mittlerweile 53 Monate "auf Entzug" - der Caddy ist seit >120Tkm eine brauchbare "Ersatzdroge"

  • Mach mal ein Foto von den LEDs, und wo hast Du überall die Dinger rein geschraubt? Auch beim Brems/Rücklicht? Da gehört ne 2 Fadenlampe rein. Denke da liegt das Problem...

    Papa's Bus: Multivan Atlantis 111kw TDI AHY, Baujahr 2000, DPF und grüner Plakette :)

  • Hej Jakob,


    ich frg mich dann immer wozu.


    Wozu ein funktionierendes System ändern, wenns so geht.
    Nun könnte natürlich Strom sparen ein Grun sein.
    O K.
    Aber wenn ich dann nen Zusatzwidersand einbauen muss, der genau den gesparten Strom zusätzlich in Wärme umsetzen muss um die vorher bestehende Funktion aufrecht zu erhalten kann das nicht sinnvoll sein.


    Sprich :
    Du ersetzt eine normale billige Zweifadenglühlampe durch ein teureres LED Teil und musst darüberhinaus einen (oder zwei) Widerstände auf ner zusätzlchen Platine vor der teuren LED "Birne" einbauen .....
    Die Fabriklösung wird durch ne Bastellösung ersetzt.

    alla dann - Fridi 1.9D(1X) 12/91 LR, LKW (03/1994 bis 07/2010) von 20 500 bis 610 000 2.5D(ACV-ABT)05/00 LR, PKW, Syncro (seit 10/2009) von 238 000 bis jetzt 541000 Verbrauch zur Zeit: 6,7 l / 100 km :)